Microwave 2 - Delay oder kein Delay

studio-kiel

studio-kiel

|||||
Hi, habe nun schon mehrfach gelesen, dass die "Microwave 2" keinen Delay-FX haben soll. In einem umfangreichen Testbericht auf Amazona heisst es widerrum, dass sie ihn doch hat. Was ist nun Fakt? Die XT hat ihn, das ist klar...
 
RetroSound

RetroSound

||||||||||||
Es gibt zwei Versionen vom MW2, die erste Version mit normalen Board hat kein Delay, aber die zweite Version wurde mit dem XT Board ausgestattet und hat u.a. mehrere Delay Algor. an Bord.
 
studio-kiel

studio-kiel

|||||
Kann man an der Version erkennen, ob die MW2 Delay hat? Der Anbieter kennt sich wohl nicht so aus und kann nicht nachschauen. Er weiss nur, dass die MW2 Version 2.30 ist...
 
RetroSound

RetroSound

||||||||||||
An der Software-Version läßt es sich nicht erkennen, aber er kann ja mal in der Effekt-Sektion nachschauen ob da was von Delay steht.
 
studio-kiel

studio-kiel

|||||
Danke - der Anbieter hat eben doch nochmal nachgeschaut - ist die Version mit Delay :)
 
studio-kiel

studio-kiel

|||||
Hab sie gerade in der Bucht ergattert - 1A gepflegt aus erster Hand und "mit" Delay für 285€. Wohl nicht der beste Preis (gestern ging eine für 239€ weg), aber bei dem Zustand will ich nicht meckern ;-)
 
marv42dp

marv42dp

..
Jau, ich habe meinen letzte Woche für 229 geschossen ;-)
...und warte nun Sehnsüchtig...
 
studio-kiel

studio-kiel

|||||
Nun ist sie endlich da! Sieht aus, wie gerade neu im Laden erstanden :)

ABER...der Sound enttäuscht mich total. Hab zwar bis jetzt nur die FactorySounds durch, aber da sind höchsten 2 Sounds, die mich überhaupt ansprechen :sad:

Wo sind die glasklaren Bells, die spacigen Flächen und die dicken Bässe?

Ich hatte die MW2 echt besser oder "anders" in Erinnerung und die Demo-Songs von der Waldorf-Seite bestätigen dies ja auch. Die Presets klingen irgendwie alle gleich und haben immer so ein Säuseln obenrum - ist das das oft zitierte "Schwurbeln"? Weiterhin klingt alles irgendwo gleich...

Hoffen wir mal, dass ich beim Schrauben an ansprechendere Ergebnisse komme...ansonsten muss sie leider wieder weg - obwohl sie sehr geil im Rack aussieht ;-)
 
studio-kiel

studio-kiel

|||||
Du meinst die Sache mit dem Delay richtig? Das ist dabei und alle Potis arbeiten wunderbar. Ist einfach nur der Klang der MW2 der mich damals umgehauen und heute enttäuscht hat. Da gefiel mir der MicroQ doch deutlich besser - der klingt einfach direkter, dicker und kein bißchen säuselig...
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Der XT und MW2 klingt gegenüber Blofeld sicher "dünn", aber hier kommt es auch etwas auf die Frickelkünste an. Hab mit dem Ding tonnen von Zeug produziert. Dünn ist der da nicht drin.

MicroQ ist ja Q und der ist auch "dünner" als der Blofeld. Mit WaveEnv und Co kann man schon sehr viel anfangen, die gibt es im Q nicht.

Der Q war gut bei FM. Der Xt bei Verknüfungen, Wave-Env und Spielereien damit und einigen witzigen Filtermodellen und LoFi Sounds.

Glitch und Co gehen damit sehr gut.
 
studio-kiel

studio-kiel

|||||
Ja, Blofeld war nett, aber der würde mich nur als 1HE-Rack interessieren, da ich für die ganzen Tischhupen keinen Platz habe :) Das mit der MW2 wird schon - so dünn finde ich den Sound gar nicht. Diese Woche kommt noch der Virus Rack, dann werd ich hier umbauen und mir das Studio schön einrichten und dann gehts in Ruhe an die Sounderstellung fürs neue Album.

Fands nur so schade, dass mich die MW2 nicht gleich inspiriert, sonder eher enttäuscht hat. Mein Schlüsselerlebnis ist und bleibt wohl für ewig der "Virus KC". Als ich ihn damals bei Just Music angetestet habe, viel mir immer wieder nur ein Satz ein: "Jeder Sound ein Song!" - so geflasht war ich von ihm :) Bei der MW2 kam mir leider sofort wieder der Gedanke "zurück zur Bucht damit", aber ich werde ihr noch ein paar Chancen geben :)
 
RetroSound

RetroSound

||||||||||||
Der MW2 und XT hat einen globalen Chorus Effekt, welcher den Klang stark färbt. Und dieser Klang ist eben Geschmackssache. Schalte den Chorus einfach mal aus und lade ein paar andere Soundbänke rein. Die MW Community war sehr arbeitsam und hat drei User-Soundsets mit teilweise sehr guten Sounds herausgebracht. Auf meiner HP gibt es auch ein kleines Soundset das ich vor 10 Jahren gebastelt habe. Außerdem kannst du ja auch die MW1 Sounds in den MW2 laden aber nur per Single Sound Dump. Für drückende Bässe ist der MW1 meiner Meinung nach besser geeignet. Die Stärke des MW2 liegt im Bereich typischer VA Sounds aber auch sehr kranker Sounds. Schraube selber und du wirst überrascht sein wie vielseitig der MW2 klingen kann. Und nicht nur Filter und Effekte anfassen, es gibt so schöne Sachen wie Ringmodulator und Sync und und und
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
studio-kiel schrieb:
Die Presets klingen irgendwie alle gleich und haben immer so ein Säuseln obenrum - ist das das oft zitierte "Schwurbeln"? Weiterhin klingt alles irgendwo gleich...

Das koennte an der Filtersaettigung liegen, ist aehnlich wie beim Virus vom Filterinput abhaengig, laesst sich aber anders als im Virus nicht komplett ausschalten. Wenn man in der Mixer-Sektion (Osc1/2/RM/Noise) die Lautstaerke der Oszillatoren auf ca. 40-60% reduziert kommt sie aber praktisch nicht mehr zum tragen.
Die Factory-Sounds fand ich auch eher grottig, aus dem Grund war's bei mir 1998 erst mal "nur" ein K5000 und kein MW2 geworden ;-)
Gibt noch div. Usersets auf der Waldorf Seite, vielleicht gefaellen die dir besser.

http://www.waldorfmusic.de/de/archiv?re ... ve2/sounds

Wo sind die glasklaren Bells, die spacigen Flächen und die dicken Bässe?

Im Wave? ;-)
 
Moogulator

Moogulator

Admin
studio-kiel schrieb:
Ja, Blofeld war nett, aber der würde mich nur als 1HE-Rack interessieren, da ich für die ganzen Tischhupen keinen Platz habe :) Das mit der MW2 wird schon - so dünn finde ich den Sound gar nicht. Diese Woche kommt noch der Virus Rack, dann werd ich hier umbauen und mir das Studio schön einrichten und dann gehts in Ruhe an die Sounderstellung fürs neue Album.

Fands nur so schade, dass mich die MW2 nicht gleich inspiriert, sonder eher enttäuscht hat. Mein Schlüsselerlebnis ist und bleibt wohl für ewig der "Virus KC". Als ich ihn damals bei Just Music angetestet habe, viel mir immer wieder nur ein Satz ein: "Jeder Sound ein Song!" - so geflasht war ich von ihm :) Bei der MW2 kam mir leider sofort wieder der Gedanke "zurück zur Bucht damit", aber ich werde ihr noch ein paar Chancen geben :)

Sicher, er ist kein Moog, ARP, Roland..
Aber ich denke, wenn man ihn vernünftig einsetzt kann er eigentlich sehr viel. Aber wenn du "Virus-Typ" bist, dann go for it. Man sollte immer nutzen, was einem liegt. Hab auch so Teile, die mehr mag oder nicht. Toll ist der MW schon in dem, was an vielseitigem Digitalkram möglich ist. Vieles davon geht aber auch mitm Blofeld in HiEnd.

Waldorf und Access sind klanglich nicht so sehr ähnlich. Fand ich aber nie schlecht,..
Der alte MW hat auch was, aber man muss auf die Waldorfs Filteraufhängung stehen, die sind alle bisschen härter im Klang.
 
studio-kiel

studio-kiel

|||||
SOOO... Hab mir gestern nochmal schnell die User-Soundbank Nr. 3 reingeladen und da kam dann sofort die Erleichterung - so kenne ich die MW2! Nun darf sie bleiben und bekommt mit dem Virus Rack noch ein kleines Brüderchen :)
 
studio-kiel

studio-kiel

|||||
Herrlich! Hab mich gestern aufgerafft mein kleines Studio umzugestalten und als dann alles schön aufgebaut war, habe ich mich genüßlich an die MW2 gesetzt.

Eine kleine Sequenz vom Sequenzer und dann schön geschraubt. Dabei kam dann auch ein richtig geiler Sound raus - habe ihn "CarpenterEcholot" getauft. Gut für düstere und spannungsgeladene Soundtrack-Mucke a la "Klapperschlange". Werd heute Abend mal ein Demo hochladen.

Gibt es eigentlich ein gutes Programm zum Verwalten von Sounds für die MW2? Würde mir gern aus all den erhältlichen Soundbänken eine Bank mit meinen Favouriten zusammenstellen. So Drag&Drop wär klasse. Gibt es da was Freeware-mäßiges?
 

Similar threads

 


News

Oben