midi controlled adsr vst plugin

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von lilak, 9. März 2010.

  1. lilak

    lilak Tach

    ich suche sowas wie ein ADSR vst plugin mit dem ich den live audiostream aus dem modular in ableton dynamisieren kann. per midi triggerbar. dig?

    ich spiele gerade damit rum: http://www.niallmoody.com/ndcplugs/midiadsr.htm

    das ist schon die richtige idee aber die hüllkurve ist zu undynamisch. am liebsten wäre mir was wo ich wenigstens von linear auf exponentiell umschalten kann oder die hüllkurve selbst zeichen kann.

    kennst jemand sowas? mit so wenig wie möglich cpu overhead weil ich davon einige live laufen habe. oder baut man sowas am besten selbst in synthedit oder so? nur damit ich nicht ewig rumsuchen muss. keine zeit, der track wird killer! das audio material kommt alles aus dem neuen oberheimSEM ...

    danke!
     
  2. stuartm

    stuartm musicus otiosus

  3. lilak

    lilak Tach

    das ist ein envelope follower. was ich brauche soll unabhängig vom audiostream funktonieren und per midi triggerbar sein. sowas wie ein analoges adsr modul aber eben digital dh genauer einstellbar. ich mach damit ziemlich komplizierte beats auf verschiedenen frequenzbändern, da muss ich den envelope genau timen können.
     
  4. lilak

    lilak Tach

  5. fab

    fab Tach

    falls du zufälllig u-he zebra hast: zebrify

    EDIT: (ist die vst fx-version von zebra, hört auf midi notes. aas tassman ginge auch).
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Oft sind bei Synthesizer Plugins auch "EFX" Versionen dabei mit External Input. Das kann man dann midiseitig ansteuern. Musst mal kucken, vielleicht hast Du ja bereits derartige Plugins im Arsenal. Minimoog V, Korg Legacy etc...
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wobei mir eigentlich nicht ganz klar ist, wieso Du keine Clip Envelopes dafür nutzt. Genauer geht es doch nicht.

    Oder das Ableton Gate Plugin per Sidechain Impuls triggern?
     
  8. lilak

    lilak Tach

    ja danke für die vorschläge!

    ich bau auf dem prinzip gerade einen ganzen live set auf: modular analog audio in _> digitaler filter/env groove raus, tanzbar! dh. da laufen ca 6-8 von den dingern live. dh sowenig cpu overhead wie möglich. ich schätze wenn ich da einen synthfx nehme geht das nicht aber werde ich versuchen.

    zum vergleich der ADSR vst oben braucht 0,1% cpu pro instanz und bringt attacks bis 1 millisek.! die ableton envelopes sind der letzte mist, viel zu langsam für sowas. die minimale triggerfreq ist das so 1/16tel oder so. und die kann ich auch nur über umwege mit midi ansteuern.

    ich steige glaube ich sowieso auf cuckos REAPER um da kann man evtl. sowas bauen mit einer skripting sprache wie in fruity loops. und klingt viel besser! ehrlich ich hab gerade mal einen a/b vergleich gemacht, reaper bringt viel mehr dynamik im mischer. und kostet 60$ freiwillig.

    wenn jemand noch eine idee hat was es da noch gibt und wie ich sowas programmieren könnte? synthedit? thanks a million!
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hmm... Reaktor? Ginge dann auch Standalone.

    Edit: Ich sehe grade, Du hast einen Nord Modular? Naja, DAS würde sich doch dafür anbieten, oder?
     
  10. lilak

    lilak Tach

    ja klar mit dem NM geht da ja noch viel mehr. aber das ist dann wieder ein geräte mehr das da genau reinpassen muss. der analoge modular ist schon kabelsalat genug. aber stimmt da wäre auch dann der ganze midi reglerkram elegant gelöst also vermutlich wieder ein gerät weniger.

    ich check jetzt mal ab wie das mit reaper intern ginge und dann schaumamaldannsehmasscho! reaper rocks! seit die abletoner für max4life nochmal 200 euro wollen hab ich den hals voll. nieder mit den monopolisten ...
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Vor einer Ewigkeit hatte ich mir mal selber eine CC ENV. mit Synthedit gebastelt um die Filter von Nebula damit wie einen Filter bei einem Synth nutzen zu können. Meiner Meinung nach ging das, aber ich weiß jetzt nicht ob die nicht buggy war, ist halt zu lange her. Kannst ja mal ausprobieren damit. http://www.speedyshare.com/files/21342205/TW_CC_ENV.rar

    [​IMG]
     
  12. lilak

    lilak Tach

    hallo illya ... ja vielen dank! ich versuche das mal und geb durch ob er noch funzt.

    ist ja im prinzip ähnlich mit dem adsr vst das ich gerade benutze mit noch ein paar xtrafunktonen. das ist in c++ gecodet was dann auch nochmal die geschwindigkeit erhöht.

    bei allem was mit dynamik zu tun hat ist ist speed und präzision entscheidend. 3 millisekunden hörst du bei 120bm schon, vor allem in den transienten. deshalb ist der microtonik ja auch so genial weil er ultragenau ist. der hat auch verschiedene env-typen, zb den "clap" das ist auch wichtig. muss ich aber wohl selbst irgendwie coden.
     
  13. lilak

    lilak Tach

    hier nochmal das beispiel. mal sehen ob das embed jetzt geht:


    play / link

    natürlich nicht, arghhh! weiss jemand wo man mp3s problemlos hosten und dann hier embedden kann? bei soundcloud kann ich gerade nichts uploaden ..
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    So ultra präzise brauchte ich das nicht, war halt nur für Flächen durch den Filter schieben, darfst halt nicht vergessen das da ja nur CCs erzeugt werden. Für so Zeug mit sehr genauen Timing und dann noch Live würde ich das Teil eher nicht verwenden wollen. Probiere das einfach mal aus, wenns klappt prima, wenn nicht, hast ja auch nichts verloren. Damals gab es auch nur die von dir da oben erwähnte, aber für mich war die auch nicht verwendbar. Notfalls musst du dann wohl wirklich selber etwas proggen, weil mir ist nichts anderes als das Ding und meine ENV bekannt, ist halt auch zu speziell.
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hat das nun irgendwie geklappt, bzw. hast du das mit etwas anderen so hin bekommen wie du dir das vorstelltest? Falls ja, würde ich gerne wissen wie, weil ich das unter Umständen auch mal hin bekommen muss und ich meine ENV halt nur für Pad-Geschichten nutzte.
     
  16. lilak

    lilak Tach

    na soooo schnell bin ich dann auch wieder nicht. der link oben zu dem embedded mp3 geht jetzt übrigens doch. soweit bin ich jetzt. das ist schon ganz ordentlich wenn man bedenkt dass das live ist und tatsächlich alles aus 1 modular audiostream gefiltert wird.

    das ist ein konzept dass mich seit jahren fasziniert. aus einen superkomplexen analogstream grooves zu bauen. das geht dann noch weiter indem ich aus sich überlagernden lansamen sinuswellen die rhytmen rausfiltere. biorhytmen ... ein chaotiker hat mal bewiesen dass alles in der natur (zb auch aktienkurse) aus sich überlagernden sinuswellen besteht.

    the world is sound!
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen