MOTU MachFive 3 - bekomm's nicht m. Abspielprogr. verbunden

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von edel, 9. April 2016.

  1. edel

    edel .

    Hallo in diese Runde,

    ich habe aufmerksam alles nach Einträgen zu 'MachFive' durchsucht und dafür, dass das Paket schon seit 2011 auf dem Markt ist, wenig gefunden.
    Deshalb also ein neues Thema.

    Ich möchte mich in 2 Sätzen als Neuling schnell vorstellen: :nihao:
    Als Hand-Musiker bin ich ein alter :opa: Hase, Musiklehrer, Komponist, Bearbeiter .... etc. - als Computer-Musiker eher ein Noob.
    Ich möchte gerne meine am Computer erstellten Kompositionen direkt von dort, möglichst authentisch klingend, als Playalongs und Demos aufnehmen.
    Vermutlich eine Vorgehensweise die bei den meisten hier im Forum ein alter Hut und Gang und Gäbe ist. Für mich leider gerade ein Buch mit zumindest einem unbrechbaren Siegel. :?

    Zum Problem:
    Ich habe mir MOTU MachFive 3 angeschafft, weil ich von dem Preis-Leistungsverhältnis und den 'INstrumenten' überzeugt bin. (Habe vorher auch bei einem Bekannten bei NI-Komplete 7 reingehört. Natürlich auch toll, - aber ungleich teurer)
    Da für mein Vorhaben eigentlich nur die 'Instrumente' und evtl. der ein, oder andere Effekt wichtig sind, habe ich also viel zu viel angeschafft, - aber eben so alles unter einem Dach.

    Installation - Dongel - Registrierung usw. ... alles easy. Programm läuft.
    Allerdings scheitere ich nun daran, das Programm als Standalone (wohl über MIDI angesprochen, oder?), oder als VST-Plugin mit meinem Notationsprogram zu verbinden (Ich arbeite mit FINALE, - habe aber auch SIBELIUS und CAPELLA).
    Irgendwie müsste ja MachFive als VST-Plugin in der Notationssoftware verfügbar sein, - oder eben, wenn ich die Ausgabe über MIDI 'route' die Möglichkeit, die MOTU-Software direkt anzusprechen. Beides gelingt mir nicht.

    Ich möchte also "einfach nur" mit meinem Notationsprogram, oder (wenn ich meine Komposition als MIDI speichere) einem MIDI-File-Abspielprogramm die MachFive-Software ansteuern, um die Instrumente von MachFife zu nutzen.
    Erschwerend zu allem kommt noch hinzu, dass ich die engl. Version von Thomann gekauft habe, anstatt die deutsche für über 100,-€ mehr bei Klemm. Somit also auch nur ein englisches Handbuch. Schulenglisch: ja - Fachenglisch: unzureichend - ich fliege da gedanklich immer raus :sad: :selfhammer:

    Ich hoffe, ich habe mein Vorhaben/Wunsch und mein Problem genau genug beschrieben.

    Kann mir jemand helfen, mein System zum Laufen zu bekommen, oder wenigstens Tipps geben, die evtl. zur Annäherung führen?

    Soweit erstmal mit Dank für jedwede Hilfe.
    edel

    :arrow: WIN7 / 64 ~ FINALE 2010 und 2014 ~ SIBELIUS 6 ~ (Wenn hilfreich auch CAPELLA 6 verfügbar) ~ MOTU MachFive 3
     
  2. Scherer

    Scherer ..

    Re: MOTU MachFive 3 - bekomm's nicht m. Abspielprogr. verbun

    Hi egel,

    der MachFive war ganz lange mein favorisierter Sampler, daher kann ich schonmal sagen, dass er sowohl als Standalone als auch VST Plug-in problemlos läuft. Wenn er in Deiner Software nicht auftaucht, könnte das ggf. bedeuten, dass Du eine 32bit Version nutzt, von MachFive aber nur eine 64bit Version installiert ist. Das würde ich zuerst prüfen.

    Andere wichtige Frage: Sind schon andere VST Plug-ins installiert und in Sibelius nutzbar?

    Grüße,
    Marco
     
  3. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Re: MOTU MachFive 3 - bekomm's nicht m. Abspielprogr. verbun

    Abspielprogramm :D

    Anyway, erstmal: :hallo:

    Hier eine kurze Beschreibung bzgl. des Setups in Finale:

    1. Close Finale. Copy the MachFive VST .dll file from the MachFive installation folder.
    2. Paste the MachFive VST .dll file to the following folder:
    C:\Programs\Finale 20xx\FinaleVST

    Sollte also recht simpel sein. Nach dem Neustart von Finale solltest Du dann Mach Five als Plugin auswählen können.
     
  4. edel

    edel .

    Re: MOTU MachFive 3 - bekomm's nicht m. Abspielprogr. verbun

    Hallo Scherer und MrRoboto :nihao: ,

    vielen Dank für eure Hilfe.
    Ich habe 64er Version auf Win7 64 - das stimmte schon mal.
    Und die Installation der DLL in das Finale-Verzeichnis hatte ich auch schon hinter mir (Das Substantiv Abspielprogramm habe ich übrigens deswegen gewählt, weil ich auch schon den Umweg über "..speichern als MIDI.... " und dann öffen in diversen MIDI-Programmen (Cubase - Bandstand - etc) erfolglos getestet habe)

    Ich habe jetzt aus Verzweiflung MachFive3 wieder zurückgegeben :stop: und mich umorientiert, weil ich ja eigentlich wirklich nicht mehr als die reine Library benötige. Selbst Effekte würde ich lieber später in meinem DAW zumischen.
    Aber da bin ich schon wieder am balancieren. Könnt ihr nochmal einen Tip abgeben?

    Entweder nun eine Hardware-Lösung (da habe ich Ketron 1000 im Auge) oder softwaremäßig mit Garritan Sound-Librarys bzw. Halion 5 von Steinberg.
    Was würdet ihr mir raten? :selfhammer:
    Wie gesagt: Ich mächte eigentlich 'nur' möglichst realistische Instrumente aus meinem Notationsprogramm / oder eben auf Umweg über MIDI heraus bekommen.

    Mit Dank, Gruß & Blues, edel