MPC1000 JJOS

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von flip, 7. Dezember 2011.

  1. flip

    flip Tach

    Hallo zusammen,

    ich denke drüber nach mir JJOS für meinen MPC1000 anzuschaffen. Vor allem interessieren mich dabei Midi CCs per Qlink slider senden und im sequencer aufnehmen, sowie der Grid Modus.

    Lohnt sich die Anschaffung überhaupt? Bin etwas zwiegespalten da ich schon viel über Abstürze bei JJOS gehört habe... Wenn ja welche Version würdet Ihr empfehlen und warum?

    Cheers!
    flip
     
  2. Rupertt

    Rupertt Tach

    Also ich habe das JJOS2XL und hatte noch keine Abstürze,
    der GridModus ist super.
     
  3. orgo

    orgo Tach

    Abstürze sollten nur n extremen Ausnahmen vorkommen. Hatte selber nie welche. Wenn Du die ein MPC haben willst dann ist das JJOS ein sehr gute ergänzung.
     
  4. kl~ak

    kl~ak Tach

    super idee - mach das :supi: :supi: :supi:


    wenn du mit patternsequencersn klarkommst ;-)
     
  5. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Wenn du mit der MPC klar kommst, is JJOS ne gute Investition. Es hat viele tolle Features! Aber ne MPC bleibt ne MPC und wird nie was andres werden. Ich sag das, weil ich auch mehr erwartet hätte.
     
  6. flip

    flip Tach

    Ahh, hab jetzt erst gecheckt das man alle JJOS runterladen und testen kann, man kann nur nicht speichern. Dann werd ich wohl OS1 und OS2XL mal testen. OS1 klingt für mich bis jetzt am coolsten, da es näher AKAI OS ist.
     
  7. kl~ak

    kl~ak Tach

    ik hab das os1 und finde das 2er besser .... ist eine meiner nächsten investitionen !

    nähe zu akai os ist total shnups - davon würde ich das nicht abhängig machen !!!


    grid nur komplett im free bzw 2(xl) ... gerade wenn du viel mit midi machst (meine mpc ist mein midisequencer für alles !!! - nix im rechner :phat: )ist das mit dem grid schon super ....


    abgesehen davon kann man natürlich mit der MPC auch so mit samples und so _ halt rummachen :mrgreen:
     
  8. flip

    flip Tach

    Ich benutze den MPC auch hauptsächlich als MIDI Sequencer, weniger für Samples. Das mit dem AKAI OS meinte ich auch eigentlich nur weil ich das OS an sich schon gut finde, mir nur so Kleinigkeiten fehlen, wie z.B. Midi CC über Q-Link Slider. Was genau sind für Dich die Vorteile von OS2XL gegenüber OS1? Und brauch ich wirklich OS2XL oder tuts auch OS2? Das ist ja sogar noch günstiger als OS1...
    edit: Oh, ich seh grad für OS2 muss man zuerst OS1 kaufen... womit meine letzte Aussage wohl Blödsinn ist :)
     
  9. kl~ak

    kl~ak Tach

    scheu dir mal genau die feuture list an !!! es gibt viele sachen wie zb den grideditor, die nur in der free bzw 2er version erhältlich sind !

    qlink-cc´c sind der hammer !!! überhaupt der sequencer ist einfach nur geil _ ich habe meinen kompletten rechner nur noch als recorder und schnittplatz bei mir :mrgreen: :phat: :mrgreen:


    kommt eben auch drauf an wieviel du mit samples machen willst .... mir würde das free eigentlich reichen aber die mpc benötigt MTC für ordentlcihes slaven ( ich weiß soetwas macht man nicht - aber das ist oldschoolgelabere) und dafür braucht man midestens 1 und die 1 hat wiederum nicht den schicken grid (zumindest nicht so wie die2)


    schau dir die featurelist mal genau an ...
     

Diese Seite empfehlen