Neue Klänge finden...Piezo Tonabnehmer...??

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von the acid test, 25. Mai 2014.

  1. Ich hab seit langer Zeit mal wieder Lust was abgefahrenes zu machen. In Fieldrecordings hab ich schon mal reingeschnuppert, aber jetzt würde ich gerne mal eine Ecke weiter gehen und Klänge gänzlich vom Material abnehmen.

    Will jetzt nicht gleich im Profibereich einsteigen, daher dachte ich so an ein Bereich bei 40-60 Euro.

    Hab das da gefunden:

    http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/...r-Au-enmontage/art-GIT0018013-000#FullDetails

    Habt ihr Erfahrungen mit sowas???

    Wie sieht es mit Tonabnehmern aus die auch Klänge hörbar machen die unter unserem Hörspektrum liegen?
     
  2. Zotterl

    Zotterl Guest

    Für besondere Fälle* gibts auch günstige Piezoelemente, woraus man sich selbst
    noch einen günstigen (besch...eiden klingenden) Abnehmer bauen kann, z. B.

    * Friere in einem mit Wasser gefüllten Behälter einen oder mehrere Piezos ein
    (Kabel und Klinkenstecker natürlich vorher ranlöten).
    Hol es einen Tag später aus der Gefrierkühltruhe und nimm die dabei entstehenden
    Auftau-Geräusche auf. Viel Spaß! (Der Piezo ist natürlich im Eimer...kostet aber nicht viel)

    http://www.conrad.de/ce/de/product/7109 ... ggest=true
     
  3. Vom Löten hab ich null Ahnung^^
    Sowas ist nicht mein ding.

    Klar, günstig wäre das schon und auch reichlich egal um die paar Cent.

    *Piezo ins Klo und spülen :lollo:
     
  4. Zotterl

    Zotterl Guest

    Meins auch nicht. Man kann aber nicht viel kaputt machen.
    Die Bauteile sind günstig. Zwei Lötstellen an jedem Ende des Kabels ;-)
     
  5. freidimensional

    freidimensional Tastenirrtuose

Diese Seite empfehlen