Neue Lautsprecher...?

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von synobbsen, 16. Juli 2010.

  1. Hallo!

    Langsam gehen mir meine alten Lautsprecher auf die Nerven... Vor einiger Zeit wurde ich sogar dazu gezwungen die Hochtöner auszutauschen. Also es wird mal Zeit für ein neues System. Leider spielen finanzielle Faktoren eine grosse Rolle (mehr als 600 E: darf es nicht kosten). Kann mir hier jemand einen Tipp geben? Derzeit höre ich wieder sehr viel Drum&Bass + Dubsteb von der sehr düsteren Sorte; d.h. tiefe, schnelle Bässe werden benötigt.
    Habe mir im Netz schon einige Sachen angesehen. Aber die Testurteile halte ich nicht für seriös. Deshalb habe ich Abstand von z.B. den Teufel Ultima 60 genommen. Standlautsprecher sollten es aber schon sein.

    MfG
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    passive? ich würde mir die nubox381 zum testen zuschicken lassen (4 wochen rückgaberecht), ggf. mit sub (wobei die 600€ dann etwas knapp werden)
     
  3. fab

    fab -

    nubert finde ich auch klasse, mir gefallen die nuwave 3 nach wie vor. würde auch die nuline oder die kleinen nuvero im auge behalten und dafür erstmal auf einen sub verzichten. tiefbass macht ja in eigentlich allen normalen wohnräumen eh erstmal probleme, akustische verbesserung in dem bereich ist teuer.
     
  4. Passive LS!

    Ja,....Nubert....Habe 2 Bekannte die sich auch Nubert-Boxen angeschafft haben. Werde deshalb mal die nuBox481 probehören.
    Mein Problem ist das geringe Volumen der Nuberts. Meine alten Boxen hatten ungefähr das 3fache an Volumen. Aus denen kamen schöne tiefe Bässe raus. Ist das für Bassreflexboxen nicht ausschlaggebend???
     
  5. fab

    fab -

    hm, hätte das eigentlich gleich fragen sollen: zum mischen und musikmachen oder nur zum musikhören?
     
  6. Nur zum hören.
     
  7. fab

    fab -

    dann spricht nichts gegen die stand-nubox-en. mehr und tieferen bass als die regalboxen liefern sie, funktioniert im normalen raum auch besser als ein system mit (nur) einem subwoofer. nuline und nuvero sind sicherlich in mitten und höhen detaillierter und ausgewogener, mehr unverzerrten pegel und bass fürs geld liefern die nubox. du kannst dir auch noch das ATM anschauen - ist im prinzip einfach ein equalizer mit sinnvollen parametern. funktioniert (wenn auch nicht gerade günstig. wenn du viel über den rechner hörst, gibt es so etwas auch als plugin für foobar).
     

    Anhänge:

  8. Vielen Dank für die raschen Antworten.

    Werde also mal die Nuberts bei einem Kollegen testen und dann überlege ich mir noch ein paar Lautsprechergehäuse anfertigen zu lassen. Mein Nachbar ist Tischler! Welche Chassis+Frequenzweiche würdet ihr wählen (am besten im Set; damit ich keine großartigen Elektronikkennntnisse mit einbringen muß). Wie gesagt: tiefe und schnelle Bässe!!! Habe im WWW schon einige LS-Gehäuse-Bauanleitungen gefunden. Leider immer nur son Design-Zeug. Hat jemand einen Bauplan für eine klassische Bassreflexbox evtl. mit Horn (versuche meine alte No-Name Box nachzubauen. Die waren vom Klang echt gut. Habe sie voreilig auf den Sperrmüll gestellt :heul: )
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    tief und schnell ist nicht ganz widerspruchsfrei, vor allem, wenn man den tiefbass durch eine bassreflexkonstruktion erreichen muß.
    selbstbau ist wieder ne andere baustelle, ein bekannter hat mit diesen dinger (fertig aufgebaut) einen schnapp gemacht, den audax pro21 monitor http://www.audax-speaker.de, als pa-ersatz für den heimgebrauch (bezogen auf tiefbass) taugen die aber auch nicht.
    in nem speziellen selbstbau-forum (bzw. unterforum) bekommst du sicher mehr anregungen dazu als hier.
     
  10. DerNub

    DerNub -

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen