Fakten Non-Fungible Tokens

Strelokk

Strelokk

MIDI-Leugner
Obacht: Hardcore Nerdstuff!

Ich folge bei Twitter dem Macher von Archillect. Der hatte vorhin auf eine Seite verlinkt, auf der er diese NFTs verkauft und/oder versteigert. Dort gibt's vorwiegend Grafiken und Animationen. Nur heißen die halt nicht Grafiken und Animationen, sondern "Niftys". Und nun frag ich mich, was genau dahinter steckt. Ich lese mich gerade ein, aber vielleicht weiß ja jemand Genaueres.

Irgendwas scheint dahinterzustecken. Es gibt einen Eintrag bei Wikipedia und sogar ein Logo.


70443-1e370f4ed6b1147468c0d3455b7290c7.jpg

Ich glaube, ich würde auch gern in Niftys machen. :earlypiece:
 
everNoob

everNoob

||
Sieht jez nicht so interessant aus, hab aber auch nur ne Minute drauf geschaut.
NFTs haben für mich zwar ne Daseinsberechtigung, diese sehe ich aber hauptsächlich in Games, Logistik, sowie dem Digitalisieren und handelbar machen von echten Assets, wie z.B. Immobilien.
Wie Gagga des ganze NFT Zeugs sein kann, hat man ja am besten am Beispiel von CryptoKittys gesehen, des damals beinahe die Ethereum Blockchain in die Knie gezwungen hat.
 
 


News

Oben