Ordentlicher Audio-Computer-Trouble

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von Anonymous, 8. Mai 2006.

?

Was tun bei major Audio-Computer-Trouble?

  1. Nervt total, ich esse dann schnell einen Burger und gut is

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Ich rufe die kostenpflichtige Hotline an und freue mich auf das Callcenter am anderen Ende!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. User- und Companyforen sind das beste was es gibt für sowas

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Ich lese erstmal das Handbuch. Zum allerersten Mal!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Den Computer vergrabe ich sofort im Watt und warte dann auf eine Eingebung

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. Alle Audio-Programme deinstallieren, dann Registry Clean starten, hinterher alles wieder neu install

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. Ich mache nur Live-Musik, verwende ausschließlich Hardware und Bandmaschinen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wie geht ihr denn mit ordentlichem Audio-Computer-Trouble um? Ich stelle fest, dass gerade Kollegen inklusive mir immer wieder ganz schön Trouble mit Audio-Computern haben. Die Suche nach der Ursache samt Abstellen der Probleme stellt sich dann gar nicht so einfach dar. Gilt man nach außen hin als Experte in Computermusiksachen, ob das wahr ist oder nicht, dann sind User-Foren nicht so ganz geeignet für´s Fragenstellen, denn schnell findet sich jemand, der nicht hilft, sondern stattdessen Hurra ruft, weil ein "Profi" sich mal nicht selber zu helfen weiß. Aber auch das eignentlich erprobte Netzwerk an sehr schlauen Kollegen ist gelegentlich überfordert, weil es per Telefon nicht so leicht ist, perverse Error Messages in ihrer Tragweite zu vermitteln und auch etwaige Fragen wie "Hast du schon mal in der Registry nach der Nisalert.dll geguckt?" von mir mal mit einem "Nee, aber die Error Meldung 301 while initializing drive erscheint!" oder "mein Computer vermisst außerdem ccFWRuls.dll" beantwortet werden, und am Ende immer noch keine Lösung in Sicht ist. Was ist da die ultimative Lösung auch freitagsabends um 22.30 Uhr?
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hatte das Thema erst gestern - allerdings mit 'nem Mac und Video-Codecs/Formaten.

    Ich wäre fast Amok gelaufen, wollte die Kamera anne Wand werfen und den Mac verscheuern.
    Alles was in Foren zu finden war, traf nur teilweise zu, d.h. ich musste ganz dolle nachdenken. Etwas, das man als Maccie schnell verlernt :gay:

    Naja, nu löpt der Krempel und ich hab einiges gelernt - u.a. dass Nischenprodukte Teufelswerk sind und auch OS X nicht perfekt ist.
    Letzteres habbich ja geahnt, ersteres wollte ich nicht wahrhaben.
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    midm mac arbeiten? ;-) *G*

    im ernst: gute frage, das..
    GEDULD HABEN und RAUSFINDEN.. ohne panik.. dann kriegt man das gelöst.. egal auf welchem system.. wenns garnicht geht.. muss man eben etwas mehr zeit reinstecken.. das ist manchmal kagge, weil man die ja nicht gestolen hat.. aber es klappt schon..

    ich hab am pc auch überdurchschnittlich viel mehr ärger.. aufm mac geht das zeuchs.. nur logic schmiert zu oft ab, das liegt aber an dem 6.43er..

    ansonsten: ich kreise das thema idR selber ein, es gibt immer gründe..
    manchmal sind sie verfuchst.. und schlimm wirds ,wenn das system echt unordentlich ist..

    ultimativ gibt es nicht.. es ist leider immer ein ziemlich langes rumeiern und rumdoktern an irgendwelchen dingern..

    ich komme meist selber drauf oder such schonmal in foren hilfe, wenn es sehr tief geht.. selten geht das so GARNICHT weiter.. den pc hab ich schon 2 mal platt gemacht und neu installiert.. wehalb ich aber auch sehr viel weniger damit mache und alles ,was laufen muss aufm mac mache, weils halt geht.. ;-)
    und wenn es nicht so wäre , dann such ich danach ,bis ich umfalle..

    beim pc hole ich mir gern rat von anderen ,die mehr ahnung haben, am mac weiss ich schon einiges selbst.. aber es gibt da schon ein paar gute anlaufstellen.. das bisher hilfreichste war für mich foren..

    alles andere bringt wenig, kostet zeit oder ist sauteuer.. ansonsten kostet es EH ZEIT,, man kann idR eh nicht weitermachen ,wenn es sowas gravierendes ist.. am pc muss man halt davon ausgehen ,das irgendwann irgendwas nicht mehr geht.. oder per se jedes jahr alles neu aufsetzt..

    und man muss eignetlich stetig sehen ,was es so alles gibt..

    ich hoffe, das artet jetzt nicht in plattformkrieg aus.. es ist aber wirklich meine erfahrung aus vielen jahren der arbeit mit BEIDEN systemen.. der atari lag so dazwschen und hatte eigentlich nur dann echte probleme, wenn es mal wieder laufwerksprobleme gab ;-)

    ja, das mit telefon ist sehr schwer.. es ist am besten ,wenn man einen guten kumpel hätte .,der in der nähe ist.. oder ne nette frau, die auch nen rechner hat und ähnliche erfahrungen..

    das mein ich nicht unernst.. das austauschen hilft und man kommt dann evtl auf sachen ,die man nicht mehr so präsent hat..

    natürlich auch beim pc, je besser man ihn kennt, desto schneller ist man das gewürge los..

    ich habe auch schon probleme bekämpft ,die sich als "gegeben" herausstellten und systembedingt da sind.. ;-)


    doch: in vielen fällen ist ein forum gut, aber in diesem falle eins, was genau DIESE thematik hat.. das geht dann.. im falle osx ists das osxforum.com ,das war sehr cool für alles, was ich mal hatte und heute kenn ich mich eigentlich auch mit OSX gut genug aus..

    hoffe, sone erfahrungsschilderung bringt was..
    es ist sicher sehr gefärbt durch meine persönlichen eindrücke.. # aber auch am pc gings immer besser.. man kann nie alles wissen.. daher braucht man die hilfe früher oder später schon..

    aber ich sags mal so: es gibt mehr als dieses forum.. es gibt für manche probleme andere foren und das ist ok..


    naja.. so superkryptische aufgabem sind ja nicht so oft, aber schonmal an doofen stellen..

    imo ist da eins wichtig: ruhe bewahren, geduld und auch etwas zeit.. dann macht man eben mal nen tag pflege.. das ist grade am pc wichtig. .der braucht das halt..
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Noch kleine Ergänzung: Hab selber 2 Macs, 5 PCs (davon 2 Laptops) und 1 Atari. Also kein Plattformthema, sondern übergreifend und musician-driven. Resultat muss immer heißen: Weitermachen können mit Songs schreiben und produzieren, Sound- und Samplecreation, Lyrics und Texte aller Art, Pics und Graphics.
     
  5. EinTon

    EinTon Tach

    Mir selber hat der (kostenpflichtige) Microsoft-Internetsupport (über "Passport") in manchen (nicht audiospezifischen) Fällen sehr zufriedenstellend geholfen.

    Als Windows zB mal anzeigte, Datei XY sei beschädigt bakam ich vom Support einfach ein funktionierendes Exemplar der Datei zugemailt.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Naja, beim PC haste den Vorteil, dass du nahezu alles kennst und reagieren kannst (nach all den Jahren - *hach ja*), beim Mac biste erstmal platt und kuckst wie so 'n Hornochse.
    [Putzich => hab dann rausgefunden, dass dieses Format div. PCs auch arg zugesetzt hat.]

    kreise das thema idR selber ein, es gibt immer gründe.
    Yau - bleibt einem ja nix über.
    Als ich damals mit Win anfing, kannte ich keine Sau mit 'nem Computer. Web war noch nich..., aber die Kiste musste laufen. Man entwickelt da einen ungeheuren Sportsgeist. Wenn sicher ist, dass kein Hardwareprobleme vorliegt, darf man der Möhre keine Chance lassen! :twisted:
     
  7. andman

    andman Tach

    Also bis zu einem bestimmten Punkt versuche ich den Kram zu reparieren.
    Hotlines rufe ich nicht an, ich arbeite selbst in einer( :floet: ) und wenn alles nicht hilft wird neu installiert.
    Windoof ist eh kein Betriebssystem das Ewigkeiten stabil bleibt.

    So alle ein, zwei Jahre mach ich meine Kisten mindest. neu...

    Meine Erfahrung war einfach neumachen geht schneller als nervenaufreibende ewige Fehlersuche...manchmal...vielleicht...oder so ;-)
     
  8. Für mich fehlt eine Antwort:
    Ich mache den Computer aus und benutze einen Hardware Sequencer. Wenn sich meine Nerven erholt haben versuche ich es nochmal und lande meist wieder beim Hardware Sequencer ;-)

    Ehrlich gesagt, ich habe schon oft mit dem Computer trouble gehabt. Als Informatiker bin ich nun mal kein Computer Laie, aber gerade weil ich den ganzen Tag vor dem Computer hänge fehlt mir in meiner Freizeit die Geduld für sowas.
    Ich möchte beim Musikmachen abschalten und mich auf die Musik selber konzentrieren und nicht da weitermachen wo ich auf der Arbeit aufgehört habe.

    Andererseits fange ich in regelmäßigen Abständen doch immer wieder mit dem Computer an. Die Möglichkeiten sind manchmal verfühererisch, aber die (Windows)Realität ist hart.
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    man muss imo auch einfordern ,das soft generell stabil ist und über mehrere jahre supportet wird.. beides ist leider noch nicht standard..

    das ist oft eine ursache der ganzen rödelei..

    nun, du gehst also vom "pc besser kennen" aus.. ;-)
    aber das thema lohnt nicht ,aufzublasen..
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich meinte, dass man einen PC besser kennen muss, wenn man damit ernsthaft arbeiten will (was natürlich nicht heißen soll, dass man einen Mac gar nicht kennen muss).

    Was soll's - i.d.R. wird ja alles wieder gut, egal bei welcher Gurke.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das hatte ich in der letzten Option gedacht mit "Hardware" auch eingeschlossen zu haben.

    Danke außerdem für alle bisherigen Statements! Bin gespannt, was noch alles für Erfahrungen mitgeteilt werden.
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    [x]mein Computer funktioniert einfach. Windows XP, immer aktuell gehalten, selbst die Treiber werden hin und wieder aktualisiert. Dafür kein Schlangeöl - vor allem nicht aus gelben Schachteln und nur die Software drauf die wirklich sein muß.
     
  13. EinTon

    EinTon Tach

    Meiner funktioniert auch seit August 2004 ohne Neuinstallation von Windows, trotz zahlreichen Software-Installationen und -Deinstallationen.

    Wenn was nicht richtig funktionierte, half meist einfach die Systemwiederherstellung.
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    jo, so wird nen schuh draus. ;-)
     
  15. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Die meisten Probleme lassen sich schon irgendwie loesen, zur Not mit google Hilfe, sofern man die Quelle des Problems halbwegs eingekreist hat.
    Ich hab' auch schon mit einem Kumpel 'ne Nacht mit der Systemherstellung seines Rechners verbracht. Eine Windows-Neuinstallation ist nur in den seltensten Faellen wirklich noetig...
    Aber ich bin halbwegs vom Fach, auch wenn ich mein Info-Studium aus gesundheitlichen Gruenden abbrechen musste...
     

Diese Seite empfehlen