Oszilloskopen, aber wie?

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Ilanode, 20. Januar 2007.

  1. Ilanode

    Ilanode Tach

    Ich habe mal billig ein Osz. bekommen (Voltcraft 610) - leider ohne Anleitung. Daher die übliche Frage: Was tun?

    Ich würde natürl. gerne Wellenformen ansehen und habe eine Probe: mit einem BNC-Stecker (am einen Ende) sowie einer Klemme (Masse?) und einer Spitze (am anderen). Ich finde aber keine Einstellung am Osz. mit der ich 'ne Wellenform betrachten kann.

    Im Netz fand ich eine Einleitung für das Voltcr. 610-2. Fand die aber nicht wirklich hilfreich, da ich a) sehr ahnungslos bin und b) 610 und 610-2 doch etwas versch. sind.
     
  2. Horbach

    Horbach current GAS level: 21%

    Was für ein Oszi hast du denn?

    Klemme ist Masse, Spitze ist Signal. Oft hat es an der Messspitze noch einen Signalabschwächer, das ateht aber meist angeschrieben und lässt sich durch verdrehen umschalten.

    Wenn dein Oszi mehrere Kanäle hat, dann musst du den Trigger auf den stellen, den du verwenden möchtest.

    Falls du keinen Strahl siehst:
    -Kontrast erhöhen
    den Kanal auf GND schalten. Meist gibts einen Hebel, der den Kanal groundet und zudem den Eingan auf DC oder AC koppeln kann (DC-GND-AC). Schalte diesen mal auf GND. Dann hats Potis, um den Strahl auf den Achsen zu verschieben. Drehe daran herum, bis du eine Linie auf dem Schirm hast.

    Wenn nicht: Evtl ist der Triger auf Single oder Ext. gestellt. Dann fetzt der Punkt, der, wenn er schnell genug wandert, eine Linie bildet, nur auf Knopfdruck von links nach Rechts. Oder er wartet auf ein externes Triggersignal. Dann musst du auf Normal oder Auto stellen.

    Wenn du nur einen Punkt siehst, der nicht oder nur langsam wandert, dann schraubst du am der Zeitvariablen.

    Wenn du dann ein Signal anschauen willst, den Koppler auf AC oder DC stellen, je nachdem, was du messen möchtest. Bei Wellenformen AC.

    Natürlich musst du noch die Zeit und die Spannung (V/Div) an dein Signal anpassen, dass du ein brauchbares Bild kriegst.
     
  3. Horbach

    Horbach current GAS level: 21%

    Dumme Frage, was für ein Oszi es ist.
    Hier das Manual:http://www2.produktinfo.conrad.com/...9/120632-an-01-de-10MHZ_Oszilloskop_610-2.pdf

    Meine Empfehlung:
    Intensity und Focus auf 12 Uhr.
    Volts/Div auf 1
    Time/Div auf 1mS

    Position= suchen, vermutlich 12 Uhr
    Volt/Var und Time/Var= ausschalten. Drehen bis es klickt.
    Level=12 Uhr
    Trigger auf Auto

    und den AC/GND/DC
    auf AC, dann ein Signal anhängen. Dann musst am Volts/Div verkleinern, bis dein Signal schön auf den Bildschirm passt.

    Probe Adjust: so eine kleine öse, dort kannst du deine Messpitze anhängen, dort kommt ein testsignal raus. Rechteck, 0,5Vpp und 1kHz.
    Das müsstest du mit obiger Einstellung sehen.

    Sonst ist was faul mit dem Ding.
     
  4. Ilanode

    Ilanode Tach

    Danke für die ausführliche Antwort! Das Osz. ist ein Voltcraft 610. Ja, an der Messpitze ist ein Umschalter: X1; REF; X10.
    Anders als beim 610-2 (Anleitung war im Netz) kann ich nicht zwischen AC-Gnd-DC umschalten, sondern nur zw. AC und DC; dazu gibt es einen weiteren Gnd on/off Schalter.
    So, ich habe mich nach Deinem Posting noch mal davor gesetzt und nun flitzt da dauerhaft (= ohne weiteren Kontakt) eine Sinuswelle (?)* mit Unterbrechung über'n Schirm. Time/Div steht auf 10ms und TV-V; bei kürzen Werten wird die Welle zum Strich.
    Trigger steht auf Auto.

    * Wellenform ist nicht genau zu erkennen, so eilig hat sie es.
     
  5. Horbach

    Horbach current GAS level: 21%

    ist dasselbe, einfach mit 2 schaltern.

    deine flitzewellen sind schlicht irgendwelche Störspannungen. Wenn GND bei einer Messung definiert ist und die Messspitze irgendwo anliegt, sollte die verschwinden.
    Hast du die Probe Adjust mal ausprobiert?

    REF= weiss nicht. X1 ist dein pures Signal, X10 10 fach abgeschwächt.
     
  6. Ilanode

    Ilanode Tach

    Unsere letzten Postings haben eine Tendenz sich zu überschneiden. Ich weiß nicht, was ich jetzt anders mache als vorhin, aber es funzt! Dankeschön! Die Einleitung war übrigens die vom 610-2.

    Probe = X1; Volt/Div = 0,5 und Time/Div = 1ms. Auf AC und Gnd on. Die Welle hat sich auch beruhigt, ist noch etwas zittrig, aber das liegt vllt an meiner inneren Unruhe.
     
  7. Ilanode

    Ilanode Tach

    Wie werden eigentlich DC-Spannungen auf'm Osz. abgebildet. Bei mir ist es ein horizontaler Strich der auf- und absteigt. Geht das auch anders?
     
  8. Alex

    Alex Tach

    Nein, das ist normal so. Für Gleichspannungen sollte es ein gewöhliches Multimeter auch tun.
     
  9. Danke für die Tips, jetzt klappts auch mit meinem kleinen Oszi !

    *freu*

    Dumme Seitenfrage: Wie stelle ich eigentlich auf dem Oszi ein ADSR dar ?
     
  10. Ilanode

    Ilanode Tach

    Mit dem oben genannten auf- und absteigenden Balken. Für's Auge ist das nichts!
     
  11. tomcat

    tomcat Tach

    Imho brauchst ein Speicherosci im One Shot Modus dafür
     

Diese Seite empfehlen