PC säubern ohne Gefahr für die Komponenten ?

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von BBC, 5. Juli 2008.

  1. BBC

    BBC Tach

    mal ne Frage an die Elektronikspezialisten...
    meine PC Lüfter (CPU, Netzteil) drehen seit einigen Tagen nach kurzer Laufzeit plötzlich voll auf. Da mir das spanisch vorkam hab ich erst mal den Rechner aufgemacht und nachgesehen....uihhhh, noch nie so viel Staub und Dreck gesehen, Board, Kühler...alles voll!
    Jetzt die heikle Frage:
    1.) ich würde nun den großen Staubsauger nehmen und einen flauschigen Pinsel ...bestehen da Bedenken wegen statischer Aufladung und so ??
    2.) Wenn ich den Sauger an die Lüfter halte drehen die natürlich volle Pulle, ist das schlimm ?
    Den PC trenne ich natürlich vom Netz.
     
  2. sowas hab ich schon mehrmals durchgezogen, ohne das mir irgendein rechenknecht deswegen abgeraucht ist. ich hab dazu sogar die rechner komplett demontiert, um wirklich alles zu reinigen, zb auch um den dreck unter dem mainboard zu entfernen.
    pass aber trotzdem mit dem pinsel und der staubsaugerdüse auf, das du keine "physischen" zerstörungen hinterlässt, also nicht zu brachial rangehen.
     
  3. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Wenn du auf Nummer sicher gehen willst gibt's fuer Staubsauger-Aufsaetze mit kleinen Schlaeuchen, Pinseln und Oeffnungen, die den Ansaugdruck zu begrenzen...
     
  4. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Andere Richtung: blasen! Wenn du an einen Kompressor kommst, dann blase die Kiste auf dem Hof mal richtig aus. Du wirst dich wundern, was da alles an Dreck rauskommt.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich schreibe das mal hier rein, da das ja dazupasst.

    Ich habe immer das Problem das nach einem halben bis einem Jahr mein CPU Kühler völlig verdreckt ist. Das ist ein Vollkupferkühler der sehr feine Lamellen unter dem Lüfter hat. Das Problem ist das ich immer den Lüfter abschrauben muss um den so richtig sauber zu kriegen, wobei ich mir denke das die Befestigunsschrauben das irgendwann nicht mehr mitmachen. Ich knall die aber nach dem reinigen nicht so an, sondern halt nur so das der eben gerade hält und nicht rumschlackert.

    Kann ich das auch mit einem Staubsauger machen ? Also ohne den Lüfter vorher abzumontieren, praktisch durch das Teil hindurch den Staub raussaugen ? Habe da halt so meine Bedenken.
     
  6. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Wie gesagt: ausblasen. Mit nem Sauger bekommst du den Dreck aus den feinen Ritzen nicht raus. Wenn kein Kompressor zur Hand ist besorg dir aus dem Elektronikbedarf eine Dose Pressluft. Damit bekommst du den Kühlkörper ohne Ausbau frei. Das gibt zwar ne ganz schöne Sauerei, die kann man dann aber wiederum bequem wegsaugen. Also lieber im Hobbykeller machen und nicht gerade auf Frauchens Flokati. ;-)
     
  7. BBC

    BBC Tach

    @Toni W.
    die Bedenken mit dem Lüfter habe ich ja auch, da ich nicht weiß ob die eine Spannung induzieren wenn ich den Staubsauger dranhalte und die Dinger dann mit ein paar tausend U/min laufen. Nicht, dass es dann knallt!

    Bedenken habe ich auch noch was den Pinsel (zum Abstauben) angeht. Die laden sich doch bestimmt statisch auf oder ? Ihr kennt doch alle diese antistatischen Staubwedel, die man vorher in der Hand dreht um sie statisch aufzuladen und dann den Staub damit anzieht. Pinsel sind doch auch aus Kunststoff, der sich aufladen könnte oder ?
     
  8. BBC

    BBC Tach

    @XCenter
    das mit der Pressluftdose ist keine schlechte Idee. das könnt ich auch mal probieren.
     
  9. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Ich arbeite in einem Systemhaus. Wir blasen seit Jahr und Tag Rechner mit Pressluft aus. Dabei gab´s noch nie Probleme und das Ergebnis überzeugt.

    Rüssel reinhalten und gut isses. Je mehr man mit Saugern, Pinseln und derlei Spielzeug herumprockelt, umsomehr kann man kaputt machen.

    ...

    Den letzten Absatz kann man direkt in einen Thread zum Thema Sexspielzeug übernehmen. Was schreib ich denn hier?! :roll:
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    @ XCenter

    Das mit der Pressluftdose ist ja mal ne gute Idee, ich überlegte gerade wo ich einen Kompressor mal so eben ausleihen könnte. Gut das du erwähnt hast das es diese Dosen gibt. Habe mir aber gerade mit dem Staubsauger den Rechner ausgesaugt, habe alles ganz gut hingekriegt, aber so eine Dose hole ich mir mal.

    @ BBC
    Habe gerade mal meinen Rechner aufgemacht und ausgesaugt, also auch den Lüfter vom Kühlkörper wieder mal abmontiert und mit Wattestäbchen und Staubsaugertülle dranhalten gereinigt. Habe auch den Kühlkörper so gut es eben ging aus und abgesaugt.
    Unter dem Lüfter war schon eine richtige Staubmatte. Da ging zwar noch etwas an Luft durch, so in der Mitte und am Rand, aber sonst.. :roll: Hier könnt ihr sehen wie der aussieht. http://www.teccentral.de/artikel/artike ... Boost.html
    Ich habe auch den Lüfter von meiner alten Radeon 9600XT mit der Pinzette und Wattestäbchen wieder ganz sauber bekommen, der war auch schon richtig zu.
    Mensch Leute, was für ein Dreck ich da aus der Kiste rausgeholt habe. Kaum zu glauben das ich den vor ca. einem halben bis einem Jahr sauber gemacht habe.

    Egal, jetzt läuft er ja wieder und hat die Reinigungsaktion überstanden, ich denke also Du kannst das mit dem Staubsauger ruhig wagen, ging bei mir ja auch gut. Ich kann meinen aber auch zwischen 250-1000W regeln. Wenn du das bei deinem nicht kannst, must du halt ein bischen vorsichtiger sein, aber das ist man bei sowas ja eigentlich eh immer.

    -- bearbeitet --
     
  11. das sind halt beides typische männerthemen :mrgreen:

    wenn jemand öfter so aktionen vorhat: von wagner http://www.wagner-group.com/ gibt es farbspritzsysteme. das W660 hat eine sprühpistole und eine extra turbine. als zubehör liegt eine luftdüse dabei.

    für reinigungsaufgaben ist das ding gut geeignet.
    gibits in den üblichen baumärkten, preis für ein komplettset um die 130-150€
     
  12. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

  13. Selectah

    Selectah Tach

    "Es saugt und bläst der Heinzelmann, wo Mutti sonst nur saugen kann."
     
  14. BBC

    BBC Tach

    jo, sieht gut aus. Dann werd ich mir mal son Saugerkit besorgen :lol:
     
  15. sinot

    sinot Tach

    warum gleich soviel dreck machen und nicht jeder hat einen kompressor. was aber (oder sollte) jeder hat ist ein staubsauger und ohrenstäbchen. Der feine Staub der sich auf den Lüftern befindet geht niemals nur mit reiner Druck oder Suagluft weg. Die bleibt wie so ein Staubfilm drauf haften. Habe ich mehrmals ausprobiert. Ich benutze dafür einen Staubsauger. Vor die Öffnung lege ich immer meinen Finger rein um einen guten Abstand zu gewährleisten und den EIngang zu verengen was zwar so zischen tut aber ganz gut alles reinzieht. Anschließend benutze ich Ohrenstäbchen die ich mit meiner Spucke anfeuchte und streiche damit zwischen den kühlergrills hin und her bis sich alles dran festmacht. Das Ergebnis ist wie wenn man das Teil praktisch neu gekauft hätte.

    Mein Tipp: Staubsauger und Ohrenstäbchen denn nur mit Luft geht nicht alles weg. Statische Aufladung beachten dann dürfte nix passieren. Ich meine beim zusammenbauen langt man auch an allerlei Stellen hin und wenn ich bedenke wie oft ich da herumgefuchtelt habe ohne das was passiert ist, halten die Teile schon was aus denke ich.

    mfg sinot
     
  16. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Schau dir den Kühlkörper von Toni W. an (Link oben) und erklär mal, wie du da mit Q-Tipps zwischen die Rippen willst?! Saugen bringt da auch wenig, da geht´s nur mit Druckluft. Wie gesagt gibt´s für die Gelegenheitsbläser Dosen im Fachhandel.
     
  17. sinot

    sinot Tach

    @XCenter
    achso, dann ist das verständlich aber selbst für so einen fall würde ich mir was zusammenbasteln oder versuchen. mir würde es freude bereiten statt einen druckluftgebläse zu kaufen aber gut ist auch ne einstellungssache. ist aber wirklich dünn...

    mfg sinot
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    @ Sinot

    Ich bin auch eher ein Fan von selber was basteln, nicht nur weil ich wenig Geld habe, aber zwischen die Lamellen von dem Kühlkörper passt, wenn ich mich recht entsinne, nicht mal eine Ein-Cent Münze, da ist sowas wie Druckluft von der Seite und oben durchpusten sicherlich schon das Beste. Die sind aber schon so dicht beieinander das sich dazwischen kaum etwas ansammelt, ich habe den ja recht gut mit dem Staubsauger sauber bekommen.
    Zwischen den Lamellen waren danach auch keine Fusseln mehr zu sehen. Es bildet sich eher so ein filziger Staubteppich oben auf den man wie eine Matte abziehen kann. Aber den Feinstaub kriegt man halt so nicht weg. Ich denke schon das Druckluft da noch einiges mehr rausbeförden würde.
    Den Kühler ausbauen um dann "irgendwie" doch mit Hausmitteln daran rumzuputzen ist auch nicht so eine gute Idee, immer daran denken, der AMD-XP hat ja noch keinen Heatspreader wie die jetzigen AMD-64. Jedesmal wenn man den Kühlkörper wieder einbaut läuft man Gefahr die CPU zu beschädigen. Klar passt man dabei auf und bei mir ist die Montage auch noch nie schiefgelaufen, aber das Risiko besteht halt und ich kann nicht mal eben in den Laden um die Ecke gehen und dort eine neu CPU dieser Generation kaufen.
    Ich will auch nicht unbedingt zwei bis drei Wochen den Rechner nicht nutzen können, weil es vieleicht noch so lange dauert bis dann die Auktion bei Ebay beendet ist, ich habe da ja auch keine Garantie das ich als Gewinner aus der Auktion hervorgehe, wenn ich nicht gerade bereit bin Unsummen für so eine alte CPU hinzulegen (also damit ich die dann auch wirklich bekomme). Etc. etc. Im Gegenzug für den Aufwand den ich also betreiben müsste um eine neu CPU zu bekommen, ist so eine Dose Druckluft http://www.conrad.de/Werkzeug-Loettechn ... per-36.sap
    doch schweine billig.
     
  19. sinot

    sinot Tach

    @Toni W.

    na denn, lass die sau aus dem schweinebilligen gebläse raus! :mrgreen:

    mfg sinot
     
  20. Ja, immer regelmässig sauber machen.
    Und die die fluppen im Studio für die ist es schlimmer,da klebt der Nikotin mit Staub und Dreck am Lüfter. Echt ätzend :shock:
    Synthesizer und Rauch kein guter Gebrauch ...
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Werde ich dann machen, wenn ich den Rechner nochmal reinige. Momentan gehts ja wieder :D
     

Diese Seite empfehlen