Percussions bei Luke Slater/Burial Mix

Tom Flair

Kritische Geräteerörterungen
Die Maschine ist da irrelevant - da ist einfach viel Hall mit beinahe endlosem Decay drauf und alle mögliche an Processing - Panning, Delays - das hört man ja kaum im Detail raus :)
 

Tom Flair

Kritische Geräteerörterungen
Achso - ja das schwurbelt da auch rum - ich hatte mich jetzt auf die Hi Hats konzentriert
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Was hoch transponiert und/oder lowcut, könnte das auch so klingen.
 

xenosapien

hochgradig unprofessionell
Ich kann´s gerade nicht anhören, aber wenn das ein Burial Remix ist - er hat ja berüchtigerweise für sein Album "Untrue" damals alles mögliche gesamplet, gerade Snares, Hihats und Kicks waren alles andere als 0815 Samples:

z.B. das Fallen einer Patronenhülse aus Metal Gear Solid = Ride Cymbal

Gut möglich also, dass er auch hier einfach einen Sound den er mochte als "Drum" Sound verdreht hat.

Laut seinen alten Interviews hat er übrigens zumindest sein 1. und 2. Album völlständig (!) in SoundForge gemacht... O_ô
 

Budel_303

|||||
Ich kann´s gerade nicht anhören, aber wenn das ein Burial Remix ist - er hat ja berüchtigerweise für sein Album "Untrue" damals alles mögliche gesamplet, gerade Snares, Hihats und Kicks waren alles andere als 0815 Samples:

z.B. das Fallen einer Patronenhülse aus Metal Gear Solid = Ride Cymbal

Gut möglich also, dass er auch hier einfach einen Sound den er mochte als "Drum" Sound verdreht hat.

Laut seinen alten Interviews hat er übrigens zumindest sein 1. und 2. Album völlständig (!) in SoundForge gemacht... O_ô
Mir wird gerade mal bewusst, wie alt seine beiden Alben eigentlich sind und dass es Zeit wird, die mal wieder den Ohren vorzuführen...
 

lfo2k

||||||||||
Für mich klingt das auch nach Shaker. Eine 808 Snare ist da auch noch zu hören. Aber die hat ja mit dem "Shakersound" nichts zu tun : )
 


Neueste Beiträge

News

Oben