Pittsburgh Modular - DNA Symbiotic Waves

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von banalytic, 19. Juni 2014.

  1. banalytic

    banalytic aktiviert

    hi liebes forum!
    nachdem der Pittsburgh Modular - DNA Symbiotic Waves (http://pittsburghmodular.com/dna-symbiotic-waves/) mittlerweile offenbar lieferbar ist und ich mir schon länger überlege, ob ich mir nen digitalen VCO zulege, wollte ich gerne mal wissen, ob es leute gibt, die das modul schon haben, erfahrungen, soundbeispiele, etc. posten können/wollen - wodurch unterscheidet sich der DNA von anderen Digital-OSC, Vor- und Nachteiel usw.?!
    Habe komischerweise per Suchfunktion keinen Thread/Eintrag zu dem Teil gefunden & mir gedacht, dass es sinnvoll ist, einen neuen zu dem Modul zu eröffnen?! Falls ich zu blöd zum Finden war, bitte Hinweise, wo ich mich hier im Forum schlau machen kann...
     
  2. banalytic

    banalytic aktiviert

  3. banalytic

    banalytic aktiviert

    Niemand DNA-symbiotisch...?! ;-)
     
  4. banalytic

    banalytic aktiviert

    ist mir noch nie passiert, dass es von niemanden auch nur irgendeine reaktion auf einen beitrag bzw. neuen thread gab... naja, dann bespiele ich das thema einfach mal alleine weiter :selfhammer: & hoffe nach wie vor auf rege beteiligung & eventuelle erfahrungsberichte. Hier noch n video, dass ich gefunden habe:

     
  5. dns370

    dns370 -

  6. banalytic

    banalytic aktiviert

    der frequency central waverider digital vco sieht auch interessant aus...
    aber preislich liegt er etwa in gleicher höhe wie der pittsburgh DSW und DIY traue ich mir nicht wirklich zu, v.a. weil es keine kompletten kits mit allen parts gibt und die bauanleitung nicht sonderlich ausführlich ist.

    wäre aber trotzdem interessant, ob irgendwer die beiden oszis hat und miteinander vergleichen kann...

    wie gesagt, am meisten interessiert mich aber, ob irgendwer den DNA symbiotic waves schon hat und mal erfahrungsberichte geben kann - und auch analysen im vergleich zu anderen digital-osc.
     
  7. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Teilebeschaffung ist natürlich so eine Sache, aber es gibt ja die Bauanleitung im Netz und Du kannst vorher sehen, ob Du alles problemlos bekommst. Stimmt, die Anleitung ist nicht soooo ausführlich, Du bekommst nicht ein Bild für jeden Bauabschnitt, sondern nur die Gesamtansichten. Aber wenn Du das Ding - wie üblich - nach Teilehöhe zusammenbaust (also zuerst Widerstände und Dioden, dann Ceramics etc...) gibt es keine Probleme. Löten solltest Du aber schon einigermaßen können, sonst bist Du mit der Fehlersuche länger beschäftigt als mit allem anderen. Sehr durchdacht ist bei den FC Projekten die Verkablung, die fällt nämlich fast komplett weg.Was habe ich da bei anderen schon geflucht...

    Den Waverider habe ich (gebaut), trotz Bit-Reducer klingt er nie so brachial wie der DSW. Müßte ich mich entscheiden, würde ich den DSW nehmen, zudem ich die Pittsburgh Module insgesamt gern mag. Bin mit Generator, VILFO, VCBend und Timetable sehr zufrieden, habe aber auch nur die, die nicht gerade Mainstream sind, VCOs, VCFs, VCAs und ADSRs gibt's schon genug. Aber der DSW würe noch passen :D. Zudem ich den old-fashioned style von Pittsburgh mag, das ist so hässlich, das es schon wieder schick ist. Der FC-Stil gefällt mir eher weniger... das ist aber nur meine Meinung, und ich mochte auch das alte Maths...

    Wenn's digital sein soll, gibt's aber auch eine Menge Konkurrenz: Morphing Terrarium (der IMHO sehr edel klingt), Piston Honda und Gamma Wave Source fallen mir da als erstes ein. Mein GWS hat (gebraucht) 200€ gekostet, da wäre das sicher auch eine Alternative. Hey, gibt's den gar nicht mehr oder übersehe ich den in der Scheiderei?
     
  8. banalytic

    banalytic aktiviert

    hey feedback - danke fürs feedback ;-)
    das selberbauen fällt in diesem fall eher flach - nicht nur wegen der teile, sondern weil ich auch denke, dass der PM-DSW einfach fetter klingt...
    bzgl. anderer digitaler osziallatoren:
    Morphing Terrarium ist halt dann auch eine Ecke teuer, genauso wie Piston Honda - GWS gibts glaube ich neu tatsächlich nicht, gebraucht sicher ne Option - aber nachdem ich von WMD als digitales Teil schon den Geiger Counter (kein Oszi - ich weiß) habe, würde ich dann doch eher zum DNA Symbiotic Wave tendieren...
    - Ich habe auch das Gefühl, dass das Preis-Leistings-Verhältnis beim DNA wirklich gut ist!?
    - Noch immer niemand da, der den DNA Symbiotic Wave hat und Erfahrungsberichte liefern kann?
    - Schön wäre es ja auch den DNA Symbiotic Wave mit anderen Digi-Oszis zu vergleichen - Vor-Nachteile, Unterschiede usw.!?
     
  9. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Passt alles, ist kompatibel
     
  10. claas

    claas -

    Pittsburgh ist meines Wissens nach Doepfer-kompatible. Schneiders Laden wird es genau wissen.

    Habe gerade erst hier zum ersten Mal von dem gelesen. Bin aber von den Möglichkeiten beeindruckt. Muss ich bei meinem nächsten Berlinbesuch mal bei Schneiders antesten.
     
  11. banalytic

    banalytic aktiviert

    doepfer-kompatibel auf jeden fall!
    nachdem offenbar niemanden den DNA symbiotic wave hat, habe ich ihn mir einfach mal bestellt ;-)
    werde dann mal nen erfahrungsbericht abgeben, sobald er da ist... kann noch ein bisschen dauern...
     
  12. banalytic

    banalytic aktiviert

    gerade entdeckt - langsam kommen doch videos ;-)
    in brauchbarer qualität... gibt zwar nicht soooo viel her bzgl, funktionalität des moduls - aber immerhin

     
  13. Das ist natürlich absolut Geschmackssache, aber für mich klingt z.B. der E350 oder der E355 _viel_ besser und auch vielseitiger...

    :nihao:
     
  14. banalytic

    banalytic aktiviert

    ja, das video haut mich jetzt auch nicht um! finde es schade, dass es im forum keine DNA-besitzerInnen gibt, die mal ihre erfahrungen posten wollen bzw. brauchbarere soundbeispiele hochladen, weil ich denke, dass ziemlich viel potential in dem teil steckt & man auch das preis-leistungs-verhältnis im vergleich zu den Synthesis Technology - Modulen beachten muss...
    bei mir wird es noch bis ende juli/anfang august dauern, bis ich ihn bekommen :sad:
     
  15. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Muss denn der Vergleich mit dem Morphing Terrarium nicht eh hinken? Der Pittsburgh ist ein Digital-VCO mit einer überschaubaren Anzahl an Schwingungsformen und ausgefuchstem Waveshaping und das Terrarium ein waschechter Wavetable-OSC. Ich sehe da konzeptionell schon keine allzu große Schnittmenge...
     
  16. sushiluv

    sushiluv eingearbeitet

    Hi, alter thread aber vielleicht interessiert es ja trotzdem ...

    ich hab den DNA jetzt im Rack und nach ein paar Stunden kann ich auf jeden Fall so viel sagen: ein eigenwilliger Geselle :)

    Grundsätzlich finde ich den Klang gut, die vielen Wellenformen und der Prozessor sind für krankes bis schönes brauchbar, das Tracking ist eigenartig, bei 12 Uhr trackt er ganz ok, unter 12 Uhr beim Tuningpoti geht gar nichts mehr, aber da muss ich noch forschen.

    Bis jetzt hab ich einiges an schönen glockenartigen Klängen hervorgebracht, Percussives geht auch gut und klingt dabei sehr interessant.

    Ich hatt den FM generator von Pittsburgh zwar nie, aber ich könnte mir gut vostellen, dass der DNA eine Art Nachfolger darstellen soll.

    Als Hauptoszillator dürfte er wenig geeignet sein, aber als Dronemachine und Percussionlieferant (dann mit entsprechenden hüllkurven) finde ich ihn durchaus beeindruckend und empfehlenswert, ich glaube man würde für diese art Sounds einiges an weiteren Modulen benötigen.

    So weit mal meine Einschätzung, sollte sich dabei im Laufe der nächsten Tage gravierend was ändern, dann trage ich das nach.
     
  17. banalytic

    banalytic aktiviert

    hi!
    ich habe ihn jetzt auch endlich im rack... :)
    leider noch nicht so viel zeit zum testen gehabt, aber dass er unter 12 Uhr gar nicht trackt ist mir auch gleich aufgefallen.
    Habe deshalb ein Mail an Pittsburgh geschrieben und folgende Antwort bekommen:

    "That is correct. The Symbiotic Waves frequency knob is going to be set around 12 o'clock or above when using it with 1 v/o cv."

    Finde es schon blöd, dass das nicht in der Modulbeschreibung auf der Homepage steht, weil ich gleich gedacht habe, mein Teil ist defekt (und das nach 3 Monaten warten...) - soll aber offensichtlich so sein.
    Auch insofern schade, weil die tieferen Frequenzbereich nicht tonal spielbar sind... :sad:
    Aber für kranke Sachen, Drones, Effekte, Texturen ein geniales Teil!!!
     
  18. sushiluv

    sushiluv eingearbeitet

    Ich habe den DNA jetzt zwei wochen im rack und bin begeistert davon, bisher mein bester osci kauf und dem braids weine ich nicht nach.

    durch die processing varianten ist eine enorme bandbreite an sounds möglich, die vielen wellenformen tragen auch ordentlich dazu bei. der bassbereich ist super und auch wenn die zwei cv-in neben dem 1v/oct ein bisschen wenig erscheine, so sind damit viele schöne überblendungen möglich. wie schon mal erwähnt, percussiv bis hin zu schönen bassnoten und glockenartiges ist da alles möglich, mit vielen zwischentönen.

    wenn wer auf der suche nach einem schrägen fm-igen oscillator ist, in richtung industrial artiger sounds (regis, downwards, so die ecke) dann ist der dafür perfekt geeignet.

    hier ein kleiner testlauf, kein musikalisches statement und zu viel reverb, modulation kommen vom maths und ein wenig schrauberei, filter ist der corgasmatron.

    https://soundcloud.com/dibek/drone-for-makro/s-Ell0U
     
  19. banalytic

    banalytic aktiviert

  20. dns370

    dns370 -

    klingt ja ganz interessant ... ich habe vorgestern meinen Waverider fertiggestellt .... klingt sehr interessant ... bei manchen Einstellungen samt Crunch auf max und durch den SVF des A4 gejagt klingt das wie eine schmutzige 303 ... echt krass ....
     

Diese Seite empfehlen