Polivoks-Filter Interesse-Thread (Front, Kits, Fertig)

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Anonymous, 14. Juni 2006.

?

Interesse am Papareil Polivoks-Filter?

  1. Ja, nur an der unit-sound Frontplatte (1 TE, Moog-Format)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Ja, an einem Kit (Platine + Bauteile)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Ja, Kit + unit-sound Frontplatte

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Ja, aber nur fertig (mit unit-sound Frontplatte)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Ja, aber nur an der Platine

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. Nein

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Anonymous

    Anonymous Guest

  2. Happy

    Happy Tach

    Prinzipiell hab ich Interesse an dem Teil. Es müßte nur zur dotcom-Stromversorgung (und Anschluss) kompatibel sein.

    Wer wäre denn bereit, den Filter in geringen Stückzahlen zu bauen und dann noch auf solche Sonderwünsche einzugehen?
     
  3. serenadi

    serenadi Tach

    Weißt Du da genaueres drüber, und woher ?
    Wie äußert sich das?

    Hast Du eine Quelle für die 776?

    LM4250 als Substitute gibt's beim großen R.
    Worin liegen, außer dem abweichenden Steuerstrom, noch die Unterschiede?
    776 und 4250 sind ja eh nur "Ersatz" für das russische Original.
    Oder liegen da die Probleme mit den tiefen Frequenzen ?
     
  4. Jörg

    Jörg |

    Im Auralesque war ein Polivoksfilter drin. Smoo sagte mir, so richtig funktioniere der nicht.
    Tatsächlich klang das teilweise (bei fast ganz geschlossenem oder fast ganz offenem Filter? *grübel*) ziemlich grauenhaft.
    Am besten sagt Smoo selber was dazu.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    www.Sequencer.de/synthesizer/viewtopic. ... 3041#63041

    Die Quelle ist aktuell versiegt, aber es war die hier:
    www.Sequencer.de/synthesizer/viewtopic. ... 8699#58699

    Weitere Polivoks Threads:
    www.Sequencer.de/synthesizer/viewtopic. ... t=polivoks
    www.Sequencer.de/synthesizer/viewtopic. ... t=polivoks
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die tieffrequenten Probleme sollen wohl a)lösbar sein und b)an der Steuerstromerzeugung liegen. Ich werd evtl. mal mit LM4250 auf Lochraster rumprobieren.

    Interesannt fände ich Platine und UA776.

    <lautgedacht>
    Platinen kann man ab ca. 10, besser 25 Stück preislich interesannt gut industriell fertigen lassen. Sinnvollerweise mit Bestückungsoptionen für die gängigen Strom/Busstecker und ohne die Potis auf der Platine, denn da will doch jeder seine Eigenen. Wenn die Anschlüsse zur Frontplattte steckbar sind (Pfostenleiste für Quetschstecker) wäre es möglich, bestückte und getestete Platinen zu machen, die jeder mit Potis, Buchsen und Frontplatte nach Wahl komplettieren kann. (Ggfls. dann auch möglich: arbeitsteilige Fertigung kompletter Einschübe). Frontplatten, Potis und Buchsen will jeder doch eher verschieden haben, da ist sammeln schwieriger. Zumal bezahlbare industrielle Frontplattenfertigung eher ab 25 Stück anfängt. (Bei den Schaffer-Preisen kann ich hier auch zum Graveurmeister gehen...)
    </lautgedacht>
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Fairerweise sollte man, bevor man sich an ein neues Platinenlayout bastelt, aber erstmal an Marc Bareille wenden.

    Ich bezweifle mal, das wir hier 25 Platinen loskriegen, ebenso wie 25 Frontplatten.
    Hier sind ja auch schon ein paar Platinen unter das Volk gebracht worden.
    Bestückungsdruck und gefixter CV-Steuerungs-Bug wären aber natürlich schon Argumente.

    Was sind die gängigen Stom/Busstecker?
    Ich kenne MOTM, Dotcom, Doepfer, ForuModular (ähnlich Döpfer, aber 20-Pin, statt 16, wohl für eventuelle Zusatzaufgaben) und Curetronic.
    Der Universalkram macht die Platine aber schon um einiges grösser.
    Die Idee halte ich daher für nicht so gut.
     
  8. die stecker hab ich -- sollte kein problem sein.
     
  9. Happy

    Happy Tach

    Das ist ja schon mal super. Dann bin ich gerne dabei. Zur Technikdiskussion kann ich leider nix beitragen wegen :dunno:
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Was mir noch einfällt:

    Bei ner Stückzahl von 25 bräuchte man 50 UA776 (= wird schwierig
    bzw. teuer) oder man nimmt halt die LM4250, die sollen aber
    ja vom Verhalten her nicht so gut sein.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Is halt günstiger (wesentlich günstiger). Und das noch nichtmal wegen China-Kram.

    25 Stück würde ich auch noch lange nicht Massenproduktion nennen.

    -------------

    Nochmal wegen Bus:
    Curetronic, Doepfer und ForuModular kann man zu einem zusammen fassen:

    Nämlich die ForuModular-Version, Doepfer ist dasselbe nur ein paar Pins weniger und Curetronic ist eigentlich dasselbe wie die 10-Pin Doepfer-Version.
     
  12. Horbach

    Horbach current GAS level: 21%

    Wollt ihr Marc Bareilles Platine Kopieren? Hat der Freude daran?

    Ich habe die Platine für mich mal nachgezeichnet und kopiert, habe also eine Belichtungsfolie dafür und auch Möglichkeit zum halbprofessionell ätzen.

    Einen Bedarf bis 15 Platinen könnte ich decken, natürlich aber nur, wenn der Marc nix dagegen hat. Sonst müssen wir halt eine andere Schaltung verwenden und ein anderes Layout. Wenn ich den Schaltplan habe, kann ich das machen.

    Ich habe auch noch etwa 10 LM4250 hier, keine Ahnung, für was ich die verwenden kann. Braucht jemand?
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also bei sowas halb-professionellem kann man auch direkt die von Marc nehmen, die ist wenigstens sehr hochwertig.

    Kopiert werden sollte IMO nix, sondern neue Platine und die lohnt sich nur mit nem Bugfix (siehe oben).
    Wäre ausserdem eine längerfristigere Angelegenheit, weil die neue Platine dann natürlich auch wieder erstmal getestet werden sollte, sonst hat man wieder neue Bugs drauf und dreht sich im Kreis.

    Ich brauch nur ne Frontplatte, der Rest interessiert mich nicht.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich würde gern alles fix und fertig nehmen :)

    Duck und weg...........
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    imo reicht es ,die platine von marc zu kaufen, wir müssen ja nicht das machen, was schon beim simple nicht soo nett war..
     
  16. Horbach

    Horbach current GAS level: 21%

    ACA meinte, meine Platine sähe einiges schöner aus als die von Marc :cool:
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Es geht ja nicht um den Schönheitspreis oder will jemand das Teil auf ne Plexiglas-Frontplatte montieren? :P
     
  18. tomcat

    tomcat Tach

    Ok, also hier nochmal:
    Ich würde ein Kit nehmen, mit oder ohne Frontplatte. Wenn das ganze fertig zusammengebaut ist wäre es mir auch recht, muss aber nicht sein.
     
  19. serenadi

    serenadi Tach

    Das wäre klasse.
    Ich habe mal mein Vote für Kit angekreuzt, unter dem Vorbehalt, daß da eine ge-updatete Platine bei rauskommt.
    Eine weitere Schaltung, die nicht zufriedenstellend funktioniert und an der ich rumdoktern muss, kann ich im Moment aus Zeitgründen nicht brauchen.

    Interessant ist das Filter auf jeden Fall.
     
  20. island

    island Modelleisenbahner


    Ich auch :P
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Sorry aber diese Nachbaudiskussion geht mir auf die Nerven. Ich hab doch oben eigentlich geschrieben was ich vorhabe, das wäre schlimmstenfalls als von Vladimir Kuzmin geklaut, freundlicher aber als Verneigung vor seiner genialen Idee zu verstehen => Projekt 'Platine' für mich gestorben.

    Wenn ich mit dem CV was rauskriege sag ich Bescheid.

    Nachtrag: auch wenn differenzierte Betrachtung ja eher out ist: Die Schaltung von Marc funktioniert und klingt nach Aussage derer die sie gebaut haben - sie zickt *nur* bei *extremem* Einstellungen mehr als nötig.

    Grundsätzlich wird das Filter bei sehr niedriger Eckfrequenz aber eh komische Sachen machen, das sollte aufgrund der Schaltung aber klar sein.
     
  22. Jörg

    Jörg |

    Hast du das mal gehört?
     
  23. also ich würde ein kit nehmen. ich find die idee, die bauteile zusammen zu bestellen eigentlich ganz gut, da kriegt man bei einigen teilen bestimmt schon etwas rabatt...
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn sich jemand findet, der das macht. ;-)

    Ich mach's nicht, ist mir zuviel Arbeit und soviel Zeit hab ich nich.
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ähm.. die Bauteile sind Pfennigartikel, bis auf den UA776, der ist schwer zu beschaffen. *Wenn* das jemand für mich erledigt, dann erwarte ich nicht, dass er die 5 cent die er für die TL072 weniger gezahlt hat, weil er eine VPE abgenommen hat an micht weitergibt, sondern finde es nur fair, ihm da ein paar € für sein nächstes Bastelprojekt draufzulegen.

    Nein. Steht aber hier in einem der Threads zum Filter.
     
  26. Habe eigentlich alle Bauteile hier liegen. Bis auf die UA776. Ich habe jetzt erstmal zwei Platinen bei MArc geordert. Werde einen mit UA776 und einen mit LM.... bauen; Dann gibts auch Soundbeispiele -- Vielleicht klingt der LM4250 ja besser (wer weiss) --
     
  27. Jörg

    Jörg |

    Ich habe ihn gehört. Und kurze Zeit darauf den originalen Polivoks.
    Das Modul von Marc hat ein Problem, die Frage ist nur, für wie schwerwiegend man das hält. Moogulator z.B. wäre das egal (so sagte er mir), aber mir hat´s in manchen Poti-Stellungen die Zehennägel aufgerollt. ;-)
     
  28. Moogulator

    Moogulator Admin

  29. tomcat

    tomcat Tach

    Also ich bin gerne bereit mehr für ein Kit zu zahlen und die Arbeit desjenigen vernünftig zu honorieren. Für mich ist in erster Linie das Problem das ich hier zwar Sand und Meer habe aber weit und breit keine elektronischen Bauteile ;-)
     
  30. Anonymous

    Anonymous Guest

    Aufgegeben?

    Das hört sich so an, als ob das Modul in seiner gegenwärtigen Form nur für Industrial-Fans tauglich ist.
     

Diese Seite empfehlen