Poti für Mam MB33 gesucht

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von verstaerker, 16. November 2008.

  1. hallo

    hab grad mal meine Mam Mb33 getestet und ein knisterndes Resonanz -Poti bemerkt (nein durch 100 mal drehen gehts nicht weg)

    ich hab schonmal reingeschaut - es ist ein Radiohm 47kA Poti -Achsen sind genau wie bei Doepfer-Potis

    leider kann ich so ein Poti nirgends fidnen - alle haben deutlich zu lange Achsen und sind linear oder logarithmisch - nur genau das steht dort nicht dran - ich vermute die Bezeichnung 47kA oder B sagt das - aber auch darüber kann ich irgends infos finden

    irgendjemand n Tip für mich?
     
  2. JuergenPB

    JuergenPB Tach

  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    leider heisst A und B nicht immer dasselbe.
    Bei Alpha ist A = audio.
    Ich glaube bei Radiohm ists umgekehrt

    Dieselbe frage wurde aber hier schonmal beantwortet IIRC.
    vielelicht mal die suche bemühen und auf DIY eingrnezen
     
  4. danke erstmal haben so'n Ding ;-)


    kann mir jemand n passendes Poti besorgen bzw. n gute Bezugsadresse nennen?

    Bevor jemand fragt: nein ich löte es nciht selbst ein ;-)
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Frag ma den Moogli(Rozzboxbauer)
     
  6. JuergenPB

    JuergenPB Tach

    Die Kennzeichnungen von Radiohm habe ich oben verlinkt.
     
  7. motone

    motone eingearbeitet

    Die Frage hatte ich auch mal vor fast 2 Jahren hier gestellt (auch bez. MAM MB-33)... Ob linear oder logarithmisch kannste durch simples Messen des Widerstands ganz gut rausfinden...

    :arrow: viewtopic.php?t=11479
     
  8. ok also linear
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Und die Achsen werden typischerweise selber auf die benötigte Länge abgesägt.
     
  10. ich kann nicht mehr - ich war bestimmt auf 100000 Onlineshops - nirgends gibts diese Potis

    mal der falsche Achstyp (ohne Zähne), mal nur als Mono (wozu auch immer die in der Mam an der Stelle ein Stereo-poti verbaut haben?)
    :evil:
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Stereo: *vermutlich* um den Pegel anzuheben - wenn man die Resonanz aufdreht sinkt der sonst meistens. (Resonanz ist zwar eine Filterrückkopplung bei der Eckfrequenz, unterhalb der Eckfrequenz ist das aber eine Gegenkopplung.)
     
  12. habs doch gefunden - bei Conrad
     

Diese Seite empfehlen