Probleme mit Ipad3(das neue Ipad) und JBL onbeat xtreme

Dieses Thema im Forum "APPartig" wurde erstellt von Karmaloge, 6. April 2012.

  1. Karmaloge

    Karmaloge bin angekommen

    Hallo ich habe mir das neue Ipad geholt in weiß mit 4g und 64Gbyte ram und habe mir dazu ein Soundsystem gekauft von JBL (onbeat Extreme) , wenn ich Musik über das Ipad übers Dock abspiele und es wieder rausnehme kommt bei den Spielen plötzlich kein Ton mehr über den eingebauten Lautsprecher des Ipads ich habe dann den Ton-Schalter an der Seite des Pads einmal an und aus gemacht und der Ton war wieder da. Jetzt aber nach ein paar Tagen wollte ich wieder über den JBL Musik abspielen , Drumcomputer (DM1)unsw. bekomme aber kein Ton heraus wie tot obwohl das Anfangs funktioniert hat, ich habe alles ausprobiert die Software runtergeladen , die JBL Boxen per Tastenkombination auf Werkseinstellung zurückgesetzt , aber nichts kein Ton.

    Frage dazu ist das Lautsprechersystem mit dem neuen Ipad inkompatibel oder deutet das auf einem defekt hin??
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Eigentlich ist das ja nur die Verbindung - und das ist eigentlich ein normaler Klinkenstecker. Oder läuft das über den Dockanschluss (der ist zuverlässiger). Ich hab mir dem Klinkenanschluss Knackselprobleme, wenn ich das iPad bewege, und dsas nervt. Vermutlich muss man doch so ein Alesis Dockdings nehmen, dann hastdu vernünftige Anschlüsse, aber keine Chance mehr an den Dockport zu kommen, denn da muss ja die Tastatur dran, wenn du spielst. Also auch nicht perfekt.

    Wie sieht das aus mit dem JBL, wie sind die angeschlossen? Ich glaube nicht, dass du am iPad was EINSTELLEN musst, das ist eher mechanisch/elektrisch.
     
  3. Karmaloge

    Karmaloge bin angekommen

    Man kann die Lautsprecher über den Dockinganschluss betreiben oder über Bluetooth. Ich nutze derzeit die Verbindung über den Dockingabschluss so wie hier im Bild http://www.ipodrepublic.com/images/jbl- ... xtreme.jpg . Die Drumcomputer App DM1 lässt sich gut mit dem Touchscreen bedienen (Drumpads u. Grideditor) http://itunes.apple.com/at/app/dm1-the- ... 73951?mt=8 . Ich fand das richtig cool weil die Jbl richtig Voluminös klingen können und gut Pegelfest sind die Software intuitiv bedienen lässt. Wer hätte sich nicht früher so ein Drumcomputer gewünscht?? Nur leider kommt aus den Lautsprecher derzeit kein ton. Anfangs wo ich die Lautsprecher zum ersten mal ausprobiert hatte ich eine Meldung am Ipad das er diese Hardware nicht erkennt und man sich die Software runterladen soll , trotzdem konnte man die Musik hören später habe ich die JBL Kontroll-App runtergeladen. Vielleicht hat sich dadurch was verschlimmbessert das die Kontrolle-App mit iOS 5.1 nicht kompatibel ist und die Soundausgabe über den Dockinganschluss nicht mehr korrekt funktioniert .
     
  4. Möglicherweise bist Du über den gleichen Kram gestolpert wie ich auch schon beim Originaldock, denn das kommt mir doch sehr bekannt vor.

    Schau mal hier, das betrifft den Dockanschluß generell: viewtopic.php?f=70&t=64920

    Die Lautsprecher nutzen wahrscheinlich den Lineout des Dock-Steckers, dazu muß aber das iPad auch wissen, daß da sowas dran ist, also entweder über Elektronik bzw einen Widerstand, dann wird auch vom eingebauten Lautsprecher auf den Lineout umgeschaltet. Wenn diese JBL-Teile den Dock-Anschluß durchschleifen und Du daran was Anderes als den Ladestecker dranhängst, bekommst Du das gleiche Problem wie ich im verlinkten Thread.
     

Diese Seite empfehlen