Prophet 5 Netzteilfrage

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Stecker, 4. April 2007.

  1. Hallo zusammen.
    Bei mir gabs das prob, das mein prophet irgendwelche Spannungsschwankungen hatte, also sin die Töne plötzlich abgesackt und die Filter zugegangen.
    Nja, jetz hab ich das ding mal offen, aber irgedwie stimmt hier keine Spannung außer den 15 V.
    Alles liegt irgendwie bei 24V...
    Muss ich die woanders als gegen Masse messen?
    Hat einer ne Planung, was sein könnte?
    Spannungsregler putt?
    nja, soweit
    gruß felix
     
  2. n link fürne reparaturseite würd auch reichen
     
  3. mikesonic

    mikesonic Moderator

  4. mh, sieht teuer aus...
    ne, reparieren kann ich schon selbst...
    edit:
    so hab mir mal das service manual besorgt, also demnach müssten die spannungsregler zum großteil putt sein...
    nja, aber woher die spannungsschwankungen davor? elkos?
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn du wirklich 24V an Stellen hast, wo sie nicht hingehören kann jede Sekunde einschalten weitere Chips grillen.

    (Wobei die Digitalsektion mit 24V sofort ein Totalschaden ist.)

    Insofern solltest du das Netzteil von Rest trennen, bevor du das Gerät nochmal einschaltest.

    Netzteil sollte eher simpel sein, 24V am Ausgang können tatsächlich ein defekter 15V Regler (oder Leistungstransistor sein).
    Einfach mal Leitungen verfolgen und gucken ob da im Leistungsteil der Chip noch das tut was er soll.
     
  6. also als ich ihn ausgeschatet hab, ging er noch, nur halt diese spannungsschwankung nach unten...
    nehm an, dass die regler putt sind, was mich aber gewundert hat is, dass bis auf den 15V ausgang alles am arsch is.
    die -15, die 5,6, die -12....
    hängt alles auf +24 oder -24 V
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    AUF GAR KEINEN FALL NOCHMAL EINSCHALTEN.

    Netzteil vom Rest der Elektronik trennen und einzeln prüfen!

    Service Manual gibte es hier: http://www.hylander.us/images/schematics/<a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a>uential/Profit5v3TechManual.pdf
    Das Netzteil ist SUPERSIMPEL mit IC-Reglern aufgebaut.

    (Ach so: gegen Masse messen ist richtig. Und wer mißt mißt Mist. Wer viel mißt. mißt viel Mist.)
     
  8. keine, sorge,
    so blöd binich auch nich, dass ich da rumgurk, wenn alles an dem ding dranhängt^^
    is seit anfang an alles getrennt

    edit:
    mich wundert nur dasses davor ging und sobal ich messe isses put :?:
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Kannst du mit dem Plan was anfangen?
    Passt der zu deiner Hardware?
     
  10. natürlich ;-)
    bis auf den 15V regler scheinen doch echt alle auf einmal annen arsch gegangen zu sein...
    komisch
     
  11. Viele Spannungsregler reagieren auf manche Dinge äußerst empfindlich (sprich: sie gehen kaputt).
    Aus diesem Grunde schaltet man häufig einfach eine Diode in Sperrichtung parallel zu dem Spannungsregler.
    Diese (Schutz)Dioden fehlen aber bei der Schaltung wie sie in dem verlinkten Plan gezeichnet ist.

    Möglicherweise ist bei Dir irgendwo ein Fehler aufgetreten, und Du hast Dir die Spannungsregler zerschossen.
    Komisch ist allerdings, daß es nicht nur einen getroffen hat. :roll:


    Beispiel aus dem Netz (die Dioden D5 und D7 meine ich):
    [​IMG]

    Erklärt wird das auch nochmal dort:
    http://www.elektronik-kompendium.de/pub ... eg3pin.htm
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das hab ich auch bei meinem miniPSU-Projekt neben der mnats-Basis-Platine als Anregung benutzt. Daher hat die auch mehr Schutz-Features als die mnats-Platine. Zumindest in der Theorie.
    Ich hab ja von der Materie eigentlich keinen Plan, daher würde ich jetzt auch nicht unbedingt empfehlen eine meiner miniPSUs in nen Prophet 5 reinzubauen. Jedenfalls nicht bevor die nicht ausgiebig getestet wurde.
     
  13. mh, kann ich das dann überhaupt guten gewissens austauschen und wieder einbaun?
    nich dass meine curtis schöne 24V abbekommen
     
  14. naja der P5 ist ja auch als ein tantal grab bekannt.
    Somit könnte ein oder mehrer geschossene rail tantals für den fehler in der psu verantwortlich sein.
    Deshalb sicherheitshalber auch in richtung P5 messen.
    Nicht das das reparierte PSU sich gleich wieder verabschiedet.

    By the way es gibt verschiedene aussagen wie mit überalterten tantals umzugehen ist, manche ersetzen sie durch elkos manche je nach beschaltung durch keramik.
    IMHO ersetze die alten durch neue tantal :))
     
  15. als ich aus dem urlaub wiederkam, stellte ich leider fest, dass der prophet immer noch aufgeschraubt rumsteht und nix passiert is...
    da is mir folgender grund wieder eingefallen:
    ein paar gewisse spannungsregler konnte ich nicht finden und wollte fragen, ob ich den -5 durch den 7905 ersetzen kann und den -15 durch den 7915 usw... beschaltung scheint ja gleich zu sein usw...
     
  16. also laut meiner buchklappentextbildung sollte das möglich sein.
    Allerdings sollte das gerät dann komplett neu durchgestimmt werden, was bei dir aber so oder so der fall gewesen wäre.
    Du solltest evtl. darüber nachdenken die längsregler nicht nur einfach an die rückwand zu schrauben sonden noch von zusätlich von aussen einen grösseren kühlkörper anbringen.
    Bei den techn. daten der längsregler ruhig noch ein bisschen mehr strom (max. I)vorsehen da die orginalen recht nah am limit sind.
     
  17. ok, durchstimmen macht ja die routine schon.
    und nen kühlkörper is ja auch hinten dran, kann ja nixmher schief gehn.
    jetz bruach ich nurnoch die notwendige zeit
     
  18. Steff

    Steff -

    Hi Stecker.
    Das Spannungsregler die Eingangsspannung ungehindert durchlassen ist mir bisher noch nicht vorgekommen.
    Überprüfe doch bitte mal die Boards auf Versorgungsspannungskurzschlüsse und den Gleichrichter mit dem Diodentester.
    Grüße
    Steff
     
  19. Steff

    Steff -

    Vergiss das mit dem Gleichrichter.
    Nach müde kommt blöd.
    Wenn du den LM337 durch einen 7915 ersetzen möchstest wäre natürlich noch die Regelung an Pin 1 zu überbrücken und R503 zu entfernen, bzw. durch einen C zu ersetzen..
    Bleibt die gute Frage, warum die Spannungsregeler defekt sind und was es mit den "Spannungsschwankungen" auf sich hatte.
    Das der LM317 noch funktioniert könnte evtl. reiner Zufall sein.
    Neue Erknisse sind das natürlich nicht.
    Ich werde morgen mal mit meinem Kollegen darüber diskutieren.
    Seltsam, aber interessant.

    Grüße
    Steff
     
  20. Steff

    Steff -

    Holla!
    Wichtige Frage:
    Ist dein P5 midifiziert?

    Steff
     
  21. ja, leider
     
  22. Steff

    Steff -

    "leider" kennst du dann wohl diesen Text.
    http://machines.hyperreal.org/manufactu ... ly.mod.txt
    Aber lasst uns doch noch mal die Ausgangssituation durchgehen.
    1. "Töne plötzlich abgesackt und die Filter zugegangen"
    2. Gerät geöffnet um nach "Spannungsschwankungen" zu suchen.
    3. Bis auf die +15V scheinen alle Spannungen 24V zu betragen.
    4.Netzteil abgeklemmt.

    Laut Teileliste sollten zehn Tantalkondensatoren mit 10V Spannungsfestigkeit verbaut sein.
    Knallorgie, Rauchfahne, Gestank.

    Liegt vielleicht doch nur ein Mess- oder Denkfehler vor?
    Wie und wo misst du denn?
    Kannst du ohmisch einen Kurzschluss über den fraglichen Spannungsreglern nachvollziehen?
     
  23. nein, den text kenn ich nicht.
    ich hab aber auch nix verdächtiges gerochen und geknallt hats auch nich
     
  24. Steff

    Steff -

    Scheint wohl nicht besonders dringend zu sein.

    Auf Arbeit habe ich gerade einen wunderschönen P5 zum Überprüfen reinbekommen.
    Eine herrvoragende, aber kurze Gelegenheit, um gezielte Fragen zu stellen.
    Die 10V Tantals liegen erwartungsgemäß an 5V!!!
    Nachtigall...
     
  25. HI,
    bitte, solangsam isses wichtig, da wieder nen konzert ansteht.
    darf ich jetz die Spannungsregler einfach durch entsprechende neuere Typen austauschen.
    entsprechend mein ich mit folgendem:
    gleiche Spannung, gleicher anschluss, gleiches gehäuse...
    wenn nein, was ist zu beachten???
    solangsam ises wichtig!
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    Was heißt "neuere" Typen, bau doch einfach neue vom *gleichen* Typ ein, die Dinger kann man bei jedem Elektronikteiledealer kaufen.
     
  27. Steff

    Steff -

    Ich fühle mich gerade sehr unverstanden.
    Letzter Versuch:
    Wir haben ein Gerät, dass eigentlich noch funktioniert.
    Das Gerät wird ausgeschaltet, aufgeschraubt und das Netzteil evtl. (?) von der Elektronik getrennt.
    Sind durch diesen Vorgang tatsächlich vier Spannungsregler beschädigt worden?
    Der Fehler kann nicht vor dem letzten Ausschalten aufgetreten sein, ansonsten wäre das Gerät sichtbarer Elektroschrott.
    Bitte beschreibe doch nun endlich mal deine Messbedingungen und deine Vorgehensweise, damit wir einen Messfehler ausschließen können.
     
  28. also, ich hab natürlich erstmal die elktronik getrennt.
    dann hab ich die punkte auf der platine gegn masse gemessen,an denen die entsprechenden spannungswerte stehen, sprich der ausgang von den reglern und bis auf einen bekomm ich immer die volle pulle raus, die ausm netzteil kommt...
     
  29. Steff

    Steff -

    Ist deine "Masse" der TP501 GND auf dem Netzteilboard?
    Falls nicht, bitte noch einmal überprüfen.
     

Diese Seite empfehlen