Rammstein - Engel -> Rauschen durch den Filter drehen

Archivicious
Archivicious
|
Hallo liebes Forum...

für mein Coverband-Projekt versuche ich gerade, die Keyboard-Sounds von Rammstein - Engel einzuspielen.
Klappt ganz gut, ich habe allerdings eine Frage dazu.
Im Prä-Chorus ("erst wenn die Wolken schlagen geh'n") gibt es eine Sequenz, bei der Noise durch einen LP-Filter gefiltert wird (z.B. ab 1:00).
Ich habe das mit meinem Equipment (in diesem Falle dem Blofeld) so gelöst, dass ich in einem Multi verschiedene Patches einprogrammiert habe, bei denen das Rauschen jeweils mit einer bestimmten Filterposition gespielt wird, also insgesamt 7 Patches, die ich jeweils einer Taste zugeordnet habe.
Geht das ggf. auch einfacher? Klar, ich könnte auch das Rauschen auf einer Taste spielen und gleichzeitig am Filter drehen... allerdings habe ich nur eine Hand zur Verfügung, da ich in der linken noch Akkorde spielen muss.
Espression Pedal hat der Blofeld leider nicht, ich glaube aber, da würde mir eh das Feingefühl für den exakten Filtersweep fehlen...
Wie würdet ihr das machen?

 
N
NoMoreWords
||||
für mein Coverband-Projekt
urgs
nichts gegen covern aber sklavisch ausgeführte Cover sind doch so überflüssig wie Travstienummern oder ein Kropf
(bzw überflüssig wie ein Kopf, wenn man Motorradfahrerslang glauben darf)
Ich habe das mit meinem Equipment (in diesem Falle dem Blofeld) so gelöst, dass ich in einem Multi verschiedene Patches einprogrammiert habe, bei denen das Rauschen jeweils mit einer bestimmten Filterposition gespielt wird, also insgesamt 7 Patches, die ich jeweils einer Taste zugeordnet habe.
Geht das ggf. auch einfacher? Klar, ich könnte auch das Rauschen auf einer Taste spielen und gleichzeitig am Filter drehen... allerdings habe ich nur eine Hand zur Verfügung, da ich in der linken noch Akkorde spielen muss.

Ich höre da zwei Sounds, einmal einen langsamen, "wuuhhschh" und einmal Percussion "tsch tsch tsch tsch"
beides gleichzeitig und in beiden geht der Filter auf


wie auch immer während ich das schreibe schrieb @Summa
Als Sample in den Blofeld laden
und ich denke warum einfach wenns auch kompliziert geht? mach das wie er sagt

und so als Tip: Cover sind dann interessant wenn sie ganz neue Aspekte bringen.
 
Archivicious
Archivicious
|
und so als Tip: Cover sind dann interessant wenn sie ganz neue Aspekte bringen.
Die einen sagen so, die anderen so… vom künstlerisch-kreativen Standpunkt hast du sicherlich recht. In diesem Fall steht eher der dienstleisterische Aspekt im Vordergrund. Oder - positiver ausgedrückt - die Werktreue 😉
 
N
NoMoreWords
||||
Ja, ist natürlich nur mein persönlicher Geschmack. Viel Spaß dabei.
Ich denke jedenfalls Du brauchst 2 Sounds wenn Du nicht mit einem Sample arbeiten willst.
 
Archivicious
Archivicious
|
Habe es jetzt übrigens einfach mit einem Sound so hinbekommen, dass ich das Filter-Keytracking am Blofi hochgedreht habe. Ist natürlich nicht 1:1, aber für meine Ansprüche ausreichend (zumal bei Rammstein die Gitarristen ohnehin glauben zu jedem beliebigen Zeitpunkt einen Freibrief zum rumbraten zu besitzen).
 
ollo
ollo
||||||||||
Bei meiner Coverband habe ich auch vieles für "Engel" nachgebaut, allerdings nicht ganz so 1 zu 1 sondern eher etwas moderner. Obwohl ich total auf 90er Sounds stehe wirkt bei dem Stück merkwürdigerweise vieles total veraltet. Die Sounds ab 2:43 zb sind wohl die selben oder ähnliche Hits wie bei U96 - Das Boot, wir spielen das eher mit Streichern.
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Lustig - eigentlich super naheliegend aber keiner hat dran gedacht daß es so einafch und logisch gehen kann.
Doch - nur dachte ich dass er was wollte bei dem der Druck einer Taste reicht und was das klanglich näher kommt, sein Ausgangspatch vielleicht was aufwendiger ist.
 
Archivicious
Archivicious
|
Doch - nur dachte ich dass er was wollte bei dem der Druck einer Taste reicht
Das wäre natürlich optimal, ich benutze bei dem Song mein MODX6 zum Fernsteuern des Blofeld (ist nur ein Desktop) und für interne Patches und die Tastatur ist aktuell schon ziemlich voll belegt mit Splits für Patches + one shot samples - und ich habe noch nicht alles untergebracht (:.
Ich behelfe mich aktuell mit verschiedenen Scenes, aber schöner wäre es natürlich wenn ich alle Splits/Patches in einem Scene unterbringen könnte.
Da hilft natürlich jede eingesparte Taste... aber es geht notfalls auch so - und bei den restlichen Patches gibt es sicherlich auch noch Optimierungsmöglichkeiten....
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Das wäre natürlich optimal, ich benutze bei dem Song mein MODX6 zum Fernsteuern des Blofeld (ist nur ein Desktop) und für interne Patches und die Tastatur ist aktuell schon ziemlich voll belegt mit Splits für Patches + one shot samples - und ich habe noch nicht alles untergebracht (:.

Am einfachsten wäre wahrscheinlich die Notenfolge vom MODX per Arpeggiator zu senden, afair kann der recht viel - auch wenn ich beim Montage für eigene Sachen keine Verwendung dafür hab. Wie hört sich deine aktuelle Version denn an, vielleicht lässt sich ja FM-X dafür nutzen.
 
 


News

Oben