Reason 5:: PROBLEME:::: Redrum per MIDI ansteuern

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von KlangKomplex, 10. Januar 2017.

  1. Hy Leute. Es gibt doch sicher hier unter euch einige Reason nutzer oder :)
    Hoffe das Thema passt hierher :

    ahhhhhh ich bräuchte mal ne Tipp. Hab meinen alten Clubmixer:::: Behringer DDM 4000 jetzt nur noch als MIDI Controller in Betrieb .


    Setup Ausschnitt :
    Ableton 9
    Und Reason als Sklave :)
    Ich hab den Mixer mir einem MIDI sport UNO zu Reason geroutet alles super. Nutze den Mixer für den REDRUM hab in auch nicht als Master Keyboard angegeben und nur auf den REDRUM gelegt. Warum speichert der meine Einstellungen nicht wenn ich in REASON ein neues Set öffne??????? Muss immer erst die Potis neu zuweisen ahhhhhh das nervt.

    Leeres Rack geöffnet und REDRUM reingeladen MIDI File importiert die ich vorher vom alten gespeichert habe. Auch Steuergerät auf REDRUM zugewiesen. Er hat wieder die Standard Einstellungen die er dem Mixer für REDRUM automatisch zuweist

    Hab mir jetzt zwar nen Rohling erzeugt mit der Redrum drin und deren gespeicherten einstellungen so das ich einen neuen Track damit anfange, aber ich würde gern das Problem dahinter verstehen den nur so komm ich weiter:)

    LG und PEACE
     
  2. øsic

    øsic bin angekommen

  3. Ah ok Danke, dort war ich jetzt noch nicht schauen
     
  4. So wirklich weiter gebracht hat mich das dort auch nicht
    Da es mehr um multichannel Control Funktion geht. :sad:
     
  5. android

    android | ► | ■ |

    Du müsstest den Behringer DDM4000 DJ Mixer als Masterkeyboard bzw. Controller in den Reason Optionen definieren, da dieser DJ Mixer, anders als sämtliche von Reason unterstützen Midi Controller, aber mit Sicherheit über keine vorgefertigte Remote Map verfügt, müsstest du diese selber anlegen und in dieser die Controller Werte des DDM4000 den virtuellen Potis und Fadern des Redrum zuweisen, das geht einfach per Text Editor da eine solche Remote Map im Grunde ein simples Textfile ist, so bleiben die Einstellungen dann dauerhaft erhalten und sind bei jedem Start von Reason voreingestellt.

    Ansonsten bleiben dir halt nur die Möglichkeiten, entweder ein Song mit den bereits gemachten Einstellungen zu speichern und diesen als Start Template zu definieren, oder eben jedesmal die Einstellungen erneut vorzunehmen.
     
  6. Ahhhhhhh
    Sehr Gut das ist doch mal was womit man arbeiten kann.
    Danke dir schon mal.
    Jetzt die nächste dumme Frage :

    Wo finde ich mal so eine Text datei als anschauungs Material um zu sehen wie das aussehen muss?
     
  7. android

    android | ► | ■ |

Diese Seite empfehlen