Retten von HDs..

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von Moogulator, 28. Juli 2015.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

    Used Knoppix LiveCD with CGSecurity's "testdisk" in the fried MacBook to make an imagefile of the dead HDD. After days of trying to get some life back into the drive, I finally stumbled upon an obscure tool "hfsprescue". I had to build it first (./configure, make, sudo make install).
    It uses 5 passes to scan, scavenge, reconstruct and clean up the HFS+ partition of the image file. files are getting back (now WITH filenames, thank you very much "photorec"!!!).
    https://www.plop.at/en/hfsprescue.html
    ..in the 20 minutes I took the privilege to reorganise the backup volume, the HDD decides to hard crash (508 bad sectors in crucial places).

    [​IMG]

    finde ich einen interessanten Tipp von Joost Egelie. Bastelig klingt das aber in der Not…
     
  2. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    "./configure && make && make install" sieht von Außen sicher sehr bastelig aus, is aber unter Unixoiden sowas ähnliches wie unter Windows auf "setup.exe" klicken und dann 100 mal auf "Weiter". Also kein Gebastel sondern der ganz normale Irrsinn
     
  3. Hmm, ich hatte noch nie HDs, die in der Art defekt waren. Aber schon einige, die einfach garnicht mehr angelaufen sind, und nur "rumgeklickt" haben. Wenn sich die Spindel nicht dreht dann hilft das tolle Tool nix.
     
  4. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Ja, oder wenn der Schreib-/Lesekopf auf der Platte aufliegt... wie bei meinem letzten HD-Crash.
     
  5. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Bei meinem letzten "Crash" war die HD nach Einschalten einfach nicht mehr da. Ausbau der Dioden in der Spannungsversorgung hat da geholfen, zumindest um die Daten herunterzuholen. Das gleiche Verfahren hat bei zwei weiteren "kaputten" HDs geholfen.

    Ist hier in Lötkunst beschrieben... :nihao:
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das steht außer Frage. Ich denke dies ist selten und wird mit SSDs eher noch seltener. Aber 3.545% könnte das als letzte Idee ja eine Hilfe sein.
    Und ja, die Platte muss zumindest halb lesbar sein. Sonst ist das wie mit dem halben Hähnchen zum Arzt zu gehen "is da noch was zu retten"?

    Mechanische Dinge löst man nicht mit Software.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Schlimmer isses, wenn man alte Sicherungs CD-Rsund DVD-Rs nicht mehr lesen kann...
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    gebrannte Medien sind eh nicht für die lange Lagerung geeignet. Sind schnell kaputt. Kann ich also nicht empfehlen, mehr so für 1 Jahr Auslagerung und dann weg.
     

Diese Seite empfehlen