Roland Fantom 6 / 7 / 8 (2019)

JanTenner
JanTenner
|||||||||
Finde ich super, das Update. Vor allem die Patternverlängerung finde ich super. 32 war mir teilweise etwas zu wenig. Die Effekte schaue ich mir später mal an.
Mein Pro-Abo ist leider abgelaufen, daher kann ich in n/zyme nicht direkt reinschauen. Aber mal schauen, entweder gebe ich mir ein paar Videos und dann den Lifetime oder falls ich mir unsicher bin einen Monat Pro zum Testen.
 
starcorp
starcorp
|||||||||
Testen kann man das ja dann nur mit Zenologie? Weil, wenn man es auf den Fantom läd, ist es drauf.
 
Laurin
Laurin
||
Also das ist ja mal eine tolle Sache, gerade im Zusammenhang mit den Step-LFO's! Wavetable-Synthese im Fantom - ich kann es kaum erwarten das auszuprobieren ... bin aber leider erst in ca. 2 Wochen wieder am meinem Fantomas um ihn mit den neuen n-Zymen zu füttern.
;-)

Die bisherigen Demos hörten sich ja meist ziemlich spacig und effektlastig an, ich bin gespannt ob man auch was in Richtung der eher harten und manchmal brachialen PPG-Sounds hinkriegt ...
 
m_g
m_g
|
Ich bin am Überlegen vom Jupiter X auf den Fantom umzusteigen und mir ist nicht ganz klar was denn alles im Fantom drin ist und was nachgeladen werden kann um gleichzeitig zur Verfügung zu stehen???

Sehe ich das richtig, dass die VK Orgel kostenlos per Update nachgeliefert wurde und die 4 Models (JP8 usw...) kostenlos (?) nachgeladen werden können aus der Cloud?
Das neue Wavetable Model braucht den kostenpflichtigen Lifetimekey, das habe ich verstanden (habe ich mit JD und VC ja am Jupiter gemacht so...)

Ist der Vocoder im Fantom vgl. mit der Expansion des JP-X vergleichbar ?

Das waren mal die Models....

Beim Jupiter X kann ja nun noch 2 EXZ Pakete reinladen, die dann dauerhaft dort verbleiben können....
Was kann denn alles an Expansions noch gleichzeitig in den Fantom rein?
Wieviel "Slots" gibts denn da?

Die Kiste erscheint erstmal mega komplex und ich versuche nen Überblick zu bekommen....

Danke und Grüsse
 
K
klopskopf
..
..... ich glaub ich habs gefunden:
16 Expansion Slots

Das ist richtig.
Und ja, die Orgel und die Synths sind kostenlos als Update verfügbar.
Ob der Vocoder vergleichbar mit JP-X ist, kann ich dir leider nicht sagen. Aber er ist schon 'ne Wucht. ;-)
Der Fantom ist wirklich sehr komplex aber sehr leicht und verständlich zu bedienen. Roland hat bei diesem Gerät wirklich vieles richtig gemacht.
Also von mir klare Empfehlung umzusteigen, aber vielleicht hast du irgendwo die Möglichkeit, ihn vorher zu testen.
 
H
HorstBlond
|||||||
... ich habe auch im Moment den Floh im Ohr, meinen MODX (6) und Xm gegen den Fantom 6 oder 7 zu tauschen. FM-seits bin ich mit sy 77 und ex-5r versorgt, beide Tastaturen können mit dem Fantom nicht mithalten. Es wäre getrieben durch eine "Platz-Spar-Aktion" und miese Tasturen loszuwerden.
Was mir aber neulich in einem Laden auffiel: die X-Tastatur ist wahrscheinlich die beste, die ich je gespielt habe (also ungewichtet, Synth) - ich musste an der Kasse warten und habe aus Langeweile nur die Tastaturen in der Nähe gedrückt, Jupiter X, Fantom, Pro 3, Prophet X, irgendein Moog usw. Die Jupiter-Tastatur stach da echt raus. Auch wenn ich dachte, dass die vom direkt darüberstehenden Fantom ähnlich ist, aber irgendwie anders im Gehäuse aufgehängt?
 
  • Daumen hoch
Reaktionen: m_g
microbug
microbug
MIDI Inquisator
Auch wenn ich dachte, dass die vom direkt darüberstehenden Fantom ähnlich ist, aber irgendwie anders im Gehäuse aufgehängt?
Sicher nicht. Die Tastatur des Jupiter-X ist mit der des Fantom 6/7 identisch und sollte daher auch gewichtet sein.

Bitte nicht "gewichtet" mit "Hammermechanik" verwechseln, das sind 2 verschiedene Dinge.
 
rz70
rz70
öfters hier
Stimme @microbug da zu. Beide Tastaturen sind exakt gleich. Ich hatte einen Fantom und hab einen Jupiter X.
 
microbug
microbug
MIDI Inquisator
Für alle, denen der große Fantom zu teuer war, gibts jetzt eine kleinere Variante, die leichter und günstiger ist, aber fast das Gleiche kann:


Unterschiede

  • keine V-Piano Engine
  • kein analoges Filter (hatte eh keine Hüllkurven)
  • XLR-Ausgänge, nur symmetrische Klinken (immerhin)
  • XLR-Eingänge mit Regler, stattdessen 1 Klinkeneingang Mic/Line umschaltbar
  • nur 1 USB Hostport statt 3
  • Nur 1 MIDI OUT statt OUT/Thru
  • externes Netzteil
  • kleinerer Touchscreen
  • S3-Button fehlt
  • Hüllkurven und Effektknöpfe sind nach links als Ebene der Pan-Knöpfe gewandert
  • Selecttaster sind eine Ebene
  • die beiden frei zuweisbaren Controllerebenen fehlen
  • deutlich leichter (6Kg beim Fantom 06)
  • Tastatur ohne Aftertouch und sicher ungewichtet beim 06
  • nur 4 EXZ Expansions ladbar
  • 256MB statt 2GB für Usersamples
Bei einem Preis von knapp $1500 ein sehr gutes Paket finde ich, zumal die neuen Modelle zum Großen nahezu vollständig kompatibel sind, das gab es bei den früheren "Baby Fantoms" wie Xa und Juno G nicht. Wird sich gut verkaufen denke ich mal, und vor allem auch als leichteres Zweitkeyboard für Besitzer des großen Fantoms interessant.
 
Zuletzt bearbeitet:
schmudo
schmudo
...
Das Analogfilter im Fantom ist mehr so ein halbherzig drangeflanschtes Add-on. Es gibt keine Hüllkurven und man kann auch keine Controller darauf routen. Wäre schön, wenn das mal mit einem Update bedacht würde und man das irgendwie in die Synthese einbinden könnte.
 
microbug
microbug
MIDI Inquisator
Das wäre toll, aber vermutlich hofft man da vergebens oder ?
Davon kannst ausgehen. Es gab bei den alten Modellen mal Rackversionen, der letzte davon war Fantom XR, aber Racksynths sind nimmer gefragt.

Die MC-707 ist zumindest von der Soundengine her ein guter Ersatz und hat gerade für den Liveeinsatz ein paar Vorzüge, da man einen getrennt regelbaren Kopfhörerausgang und eine Cue-Funktion hat, was der Fantom nicht bietet, ebenso nicht die externen Eingänge, die dann auf einem der Fader liegen. Ich hab die MC jedenfalls eine Zeitlang genau dafür genutzt.
 
Sulitjelma
Sulitjelma
||||||||
Ich habe ja einen XV5080 mit einigen Boards. Wenn ich diese Samples alle auf dem Fantom wiederfinden würde inklusive ähnlich gut klingender FX, wäre es eine Überlegung mal umzusteigen. Dort mache ich alles ja nur per Editor und eine gewisse Stöpselei ist das auch immer.
 
microbug
microbug
MIDI Inquisator
Ich habe ja einen XV5080 mit einigen Boards. Wenn ich diese Samples alle auf dem Fantom wiederfinden würde
Die Samplelisten sind online, kannst ja mal vergleichen. Der große Fantom hat ja zudem eine komplette XV-Bank drin, und fast alle SRX Boards sind als Download zu haben, diese basieren teils auf den SR-JV Boards davor.

Besser editierbar als ein XV5080 ist einer der Fantoms auf jeden Fall.
 
Sulitjelma
Sulitjelma
||||||||
Es sind zumindest viele Bekannte dabei und auch interessante Dinge, die vermutlich nach dem XV5080 dazu kamen. SRX-Boards würden für mich das meiste abdecken, o.K. manchmal gibt es auf den alten Board noch ein paar Samples mehr. Die Hardware-Boards sind ja relativ teuer, der Download ebenso ?
 
microbug
microbug
MIDI Inquisator
Die virtuellen SRX sind ein kostenloser Download, sind alle im Content Store, der sich Roland Cloud nennt. Heißen hier dann EXZ und man kann 4 davon gleichzeitig installieren.
 
Xenox.AFL
Xenox.AFL
Xenox
Ach wie schön waren damals die Zeiten als man sich eine Expansion gekauft und Stundenlang getestet hat, das war irgendwie noch was, heute wird man ja eigentlich mit Sounds zugeballert, richtige Perlen findet man heute doch nur noch selten...

Kann mich noch gut an das SRX Supreme Board erinnern oder an das SR-JV Drum and Bass, man, ich weiß gar nicht wieviele Stunden ich damit verbracht habe, es waren zumindest einige....

Frank
 
klangsulfat
klangsulfat
format c: /y
Die virtuellen SRX sind ein kostenloser Download, sind alle im Content Store, der sich Roland Cloud nennt. Heißen hier dann EXZ und man kann 4 davon gleichzeitig installieren.
Für die EXZ Expansions braucht man die Roland Cloud nicht, die kann man sich auch von der Axial-Website runterladen:


ZUR BEACHTUNG: Die auf Axial angebotenen EXZ Expansions laufen NUR auf der großen Fantom. Für die Fantom-0x-Serie muss man sich die Files zwingend aus der Roland Cloud runterladen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sulitjelma
Sulitjelma
||||||||
...Heißen hier dann EXZ und man kann 4 davon gleichzeitig installieren.
Ist ja drollig, daß sie die Einschränkung vom Integra übernommen haben. Wobei mir 4 dann auch völlig reichen würden. Manche der Boards wie z.B. das Dance Trax sind als Hardware kaum zu bekommen...
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben