Roland MC 303 ERneuern-Reparieren

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von aiwa, 29. Mai 2013.

  1. aiwa

    aiwa -

    Hi ich hab ne alte mc303 bei ebay gekauft ... das ding ist schon gut missbraucht worden ...finde sie doch trotzdem ganz nett und dreckig im klang (hab auch nen fetish für grooveboxen)
    naja die potis wackeln wie sau und machen ungewollte parameter sprünge ...auf die knöpfe muss man so hart hämmern bis sie reagiert hammer hard....
    naja vlt hat jemand tipps wie ich sie runderneuern könnte ...passende teile herbekomme ?? tipps wie man vorgeht ??? Erfahrungen etc ..ich würde mich über alles freuen was mich näher zu dem ziel bringt dieses Gerät mit spass wieder benutzen zu können :shock:

    MFG
     
  2. Neu gute MC303 ist aller 2 Jahre bei Roland in der Wartung zur Vorsorge gewesen.
    Wenn du da keinen Nachweis hast, würde ich sie weiter veräußern als Bauteilespender.
     
  3. aiwa

    aiwa -

    verstehe ich nicht ganz... kannst du dein gerät alle 2 j einschicken und bekommst wenn sie immer da war diesen dienst auch weiterhin zu verfügung gestellt???
    das problem ist ja gerade das sie ca 150 euro wert ist ....vlt währe ne neue echt klüger
     
  4. Physical Evidence

    Physical Evidence er leuchtet fast

    vergiss die antwort von hartz12---sowas wie inspektionsintervalle gibts bei solchen büchsen nicht.
    für 150eu bekommst du schon eine gut erhaltene...vielleicht mal mit einer suchanfrage hier probieren.
     
  5. microbug

    microbug |||

    Es gibt zwei Sorten Taster bei der MC303: die für Minitastatur und Tap (EVQ QJJ 05R) und die für die restlichen Taster (EVQ 213 05R). Beide Sorten stammen im Original von Panasonic (kein Wunder, hat Roland dort bzw bei der Muttergesellschaft Matsuhita teils komplette Bedienplatinen für ihre Geräte fertigen lassen), kann man aber austauschen.

    Das Blöde dabei ist, daß diese Taster nicht wie üblich 4 Pins haben, sondern nur 2, also keine der üblichen Standardteile. Zudem sind die Pins nicht wie bei den Standardteilen seitlich, sondern untendrunter angeordnet.


    Die EVQ QJJ 05R für die größeren Tasten sind dann auch 8x8 Modelle, nennen sich Light Touch. Gibt's auch nach wie vor von Panasonic zu kaufen, allerdings nicht exakt dieser Typ. Muß auch nicht, denn wenn der Grundtyp und die Höhe (05) stimmen, kann man austauschen, der letzte Buchstabe kennzeichnet die Farbe des Tastenstößels (und die ist egal, da sind ja Kappen drauf)
    . Aktuell müßte man also den Taster EVQ-QJJ05Q als Austausch nehmen können, der bei Panasonic im Sortiment ist. Notfalls abmessen: Gehäuse 8x8, 2 Pins unten, 5mm Höhe.

    Der andere Tastertyp, EVQ213 05R, ist auch ein Light Touch, aber in 6x6. Für den könnte man den B3F-6020 von Omron nehmen, den man bei etlichen Teilehändlern bekommt. Steht auch bei Omron in der Austauschliste so drin.

    Der Originaltaster von Panasonic wird aber nach wie vor hergestellt.

    Da müßte man bei den üblichen Händlern wie HBE, Eibtron, Digikey bzw Mouser nachschauen bzw nachfragen.

    Einen Austauschtyp für den 8x8-Taster zu finden dürfte bissl schwerer sein, aber nicht unmöglich. Leider mal wieder typisch Roland, die haben gerne so Spezialteile verbaut.
     
  6. erstmal aufschrauben, zerlegen und alles reinigen, kontakte ,potis .... staub und dreck raus........ dann geht die schon wieder .....
    neue teile löten und sowas kann man dann immer noch...
    oft ist es nur dreck und mechanische abnutzung, lässt sich mit phantasie und spucke beheben....
    kannst sie auch gleich umlackieren und solche spielereien , damits mehr spass macht,
    wenns in arbeit ausartet würde ich mir die mühe für nee mc303 nicht wirklich machen....
    schnell sind da so viele stunden zusammen das man sich auch 2 andere kaufen könnte .
    rentabel ist also was anderes .
     
  7. microbug

    microbug |||

    Die Taster sind gekapselt und verschweißt, da geht nur austauschen, zumal die ja auch begrenzte Zyklenzahlen haben - steht in deren Datenblatt drin. Wenn die Membran hin ist, isse hin, da hilft auch kein Säubern.
     
  8. ok ..... wusste ich nicht !!
    also nix zu säubern,schade
    kenne das von einer yamaha rm1x, da konnte man durch säubern und ähnliches doch nee ganze menge bewirken...
    nu ja , dann klingts ja eher nach mülleimer........oder nee menge arbeit.
     
  9. microbug

    microbug |||

    Die Taster der RM1x sind wenigstens die üblichen Standardteile, aber ebenfalls gekapselt und mit Ablaufdatum.

    Das größte Problem bei der MC303 ist die Beschaffung der 8x8 er Taster, das Austauschen selbst ist nicht so wild, weil pro Taster weniger Gelöte als bei den Standardtastern mit den 4 Pins, wie sie sonst überall drinstecken.

    Mülleimer nicht, aber entweder selbst löten oder einem lötkundigem Freund geben, Fachwerkstatt lohnt nicht.
     
  10. motone

    motone recht aktiv

    Mit DeoxIT bekommste so manchen Taster und Poti wieder hin. Ansonsten hilft nur austauschen, was beim Wert der MC303 je nach Menge der zu ersetzenden Teile fraglich ist. Bei Ebay gabs auch mal ein Poti-Set für die Kiste, von Technology Transplant.
     
  11. aiwa

    aiwa -

    Hey vielen lieben dank für die vielen antworten werde die sampels mit meiner mpc klauen und das ding weghauen ....
    Leider hatte ich kein glück bei ebay &wurde mehr oder minder gerippt
    die Produktpolitik von Roland Ersatzteilen ist schon extrem ...kackt..
    Wollte mir jetzt mal die yamah rmx1 reinziehen sieht schonmal hochwertiger aus ....alleine das display...und die geht auch für 180-200
    Danke nochmal für die Antworten :mrgreen:
     
  12. comboy

    comboy aktiviert

    wieso was ist denn das schlimme an der ersatzteil politik?
    ich war angenehm überrascht das man die tasterkappen für die MC303 problemlos bei roland bekommt.
     
  13. microbug

    microbug |||

    Die mag von außen wertiger aussehen, aber wenn die Taster abgerockt sind, muß man die dort auch austauschen. Die bekommt man allerdings deutlich leichter, da Yamaha die Standardteile mit 4 Anschlüssen verwendet hat.
     
  14. ich hab noch teile einer mc-303 hier...was brauchst du denn? schreib einfach per pm
     

Diese Seite empfehlen