Roland SH 09 cleaning etc.

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von moritz89, 17. November 2008.

  1. moritz89

    moritz89 Tach

    hallo!
    hab ein angebot eines Roland SH 09 bekommen. Der momentane besitzer beschreibt den zustand so:

    würdet ihr mir zu kaufen raten? mus dazu sagen, dass ich technisch nicht sehr bewandert bin. :roll:
    wär nett wenn ihr mir beim kauf tips geben könntet. :oops:
     
  2. Ilanode

    Ilanode Tach

    Wie soll das an Hand des Zitats beurteilt werden? Wenn es ein fairer Verkäufer ist, listet er kleinlich die Abnutzungserscheinungen auf, die ohnehin zu erwarten sind. Ist es ein böser Verkäufer, stellt er schwere Mängel so dar, als seien es lediglich die üblichen Alterserscheinungen.

    M.W. ist der SH09 von 1980. Das heißt, Du kannst damit noch ne Menge Spaß haben, musst aber auch damit rechnen, dass Dir nach und nach alle Elkos und Tantals abkacken und im schlimmsten Fall lustige Folgeschäden produzieren. Ein Austausch ist hier auf jeden Fall angeraten. Man kann Dir diese Schäden eben so wenig garantieren, wie dass nicht auftreten. Immerhin spezielle ICs wurden wohl nicht verbaut.

    Generell können so alte Synths nur empfohlen werden, wenn evtl. auftretende Probleme einen nicht stören, weil
    - man Probleme ggf. selber beheben kann [und Zeit und Lust dafür hat],
    - bzw. Geld hat, um sie beheben zu lassen oder
    - einem ein Stück kaputtes Gear nicht stört, weil man ohne die Wohnung voll damit hat.

    Soll heißen, wenn Du Dir die Kohle vom Munde abgespart hast, weil Du dringend einen verlässlichen Monosynth brauchst, lass es.
     
  3. moritz89

    moritz89 Tach

    naja problem das ding zu reinigen hätte ich ja nich. habe nur keine zeit/geld jetzt große reperaturen an dem ding durchzuführen..
    bzw. solange das ding hier einigermaßen gut läuft wärs ja kein ding. ein bisschen knarzen etc gehört meiner meinung nach ja dazu...
     
  4. more house

    more house Tach

    naja wenn die regler kratzen ists nicht sehr schoen :?

    da empfielt sich das teil gruendlich zu reinigen

    was will er denn dafuer haben ...mein gedanke geht dahin dass er ihn selber reinigen koennt und bei ebay mal locker 1000 euro krigt :lol:
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    von da das kratzen, normal bei nichtgebrach, nichtgebrauch ist auch nicht gut!
    das sind diese komischen Aussagen! Hat er damit etwa keine Musik gemacht? Ist das Gerät von einem Freund und er hat keine Ahnung der Materie? Kopfhörer eingestöpselt, Taste gedrückt, doch das läuft, also nicht Defekt...
    bringt dir nix

    Vielleicht wäre das hier was für dich?
    http://www.mfberlin.de/Produkte/Musikel ... th_ii.html
    oder noch "vintageiger" ;-)
    http://www.mfberlin.de/Produkte/Musikel ... nth_3.html
     
  6. moritz89

    moritz89 Tach

    nee.. hätte schon gerne einen sh 09. aber danke!

    hört sich das besser an?


    eigentlich könnte man doch auch in ein musikfachhandel gehen und das ding reinigen lassen oder nicht?
    ich verzweifel langsam echt an den analogen dinnger :lol:
    überlege sogar schon mir einfach nen microkorg zu kaufen.[/quote]
     
  7. more house

    more house Tach

    wieviel soll das din kosten????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????


    200 - 400 nehms repariers und bei gelegenheit verkaufs

    ueber 400 vergiss es
     
  8. moritz89

    moritz89 Tach

    naja denke mal es wird so zwischen 200 und 350 kosten. hätte ja auch kein problem damit nochmal 50-80euro an jemanden zu zahlen der mir das ding wieder repariert.. :lol:
     
  9. more house

    more house Tach

    dann nimm ihn
    krigste ja kaputt auf ebay mehr dafuer :lol:
     
  10. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Wenn du das Teil willst dann kauf ihn und freue dich wenn alles funktioniert und wenn nicht, dann gibt es ja noch ebay. ;-)
    Der Preis geht in Ordnung.
     
  11. Hallo,

    ich fürchte mit 50 - 80 Euro kommst Du bei einer Poti-Renovierung eines SH-09 nicht weit. Ich habe letzthin mal angefangen mein System100 Modul 101 zu renovieren (http://fa.utfs.org/diy/roland100/system100_restoring/). Nur die Potis und Schalter ausbauen, Potis öffnen, Caigs Faderlube reinigen, trocken, Potis Zusammenbauen, z. t. wieder einlöten hat locker 8 Stunden reine Arbeitszeit gedauert.
    Beim System 100 sind die Potis nicht mal auf der Platine eingelötet. Beim SH-09 musst Du sie erst noch von der Platine auslöten und danach wieder einlöten. da bist Du dann bei 12 Stunden. Jetzt teile deine 80 Euro durch zwölf Stunden und überlege, ob Du jemanden findest, der für den Stundenlohn einer McDonalds-Hilfskraft eine Synth renoviert...

    So ein Synth wird immer Pflege brauchen und es wird irgendwann noch mehr auf Dich zukommen (irgendwann musst Du sämtliche Elektrolykondensatoren tauschen). Wenn Du diese Pflege nicht selber leisten kannst, dann musst Du Dir überlegen, ob Du bereit bist jemanden angemessen für diese Pflege zu bezahlen.

    Beste Grüße, Florian Anwander
     
  12. Hallo,

    ich fürchte mit 50 - 80 Euro kommst Du bei einer Poti-Renovierung eines SH-09 nicht weit. Ich habe letzthin mal angefangen mein System100 Modul 101 zu renovieren (http://fa.utfs.org/diy/roland100/system100_restoring/). Nur die Potis und Schalter ausbauen, Potis öffnen, Caigs Faderlube reinigen, trocken, Potis Zusammenbauen, z. t. wieder einlöten hat locker 8 Stunden reine Arbeitszeit gedauert.
    Beim System 100 sind die Potis nicht mal auf der Platine eingelötet. Beim SH-09 musst Du sie erst noch von der Platine auslöten und danach wieder einlöten. da bist Du dann bei 12 Stunden. Jetzt teile deine 80 Euro durch zwölf Stunden und überlege, ob Du jemanden findest, der für den Stundenlohn einer McDonalds-Hilfskraft eine Synth renoviert...

    So ein Synth wird immer Pflege brauchen und es wird irgendwann noch mehr auf Dich zukommen (irgendwann musst Du sämtliche Elektrolykondensatoren tauschen). Wenn Du diese Pflege nicht selber leisten kannst, dann musst Du Dir überlegen, ob Du bereit bist jemanden angemessen für diese Pflege zu bezahlen.

    Beste Grüße, Florian Anwander
     

Diese Seite empfehlen