Rucksacktaugliche Box zum Musikhören?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von psicolor, 15. Februar 2013.

  1. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Szenario: Picknick, Grillen oder Bier Trinken im Freien. Also schonmal ein guter Ausgangspunkt.
    Wunsch: Konservenmusik in geringer Lautstärke bei gutem Klang.
    Problem: Hifi-Anlage is zu sperrig. Diese üblichen Batterie-Comboamp für iPod oder Mp3-Player klingen schäbig (zumindest die, mit denen ich zu tun hatte). Aktiv-Monitore fürs Studio sind zu sensibel für den Rucksack und Bühnenmonitore sind entweder Riesenklötze mit ordentlich (zu viel?) Power oder sie klingen nicht schön.
    Den Roland CM30 hab ich ein paarmal für draußen missbraucht, das Format is prinzipiell gut, aber auch die Kiste hat zuviel Power bei zu schlechtem Klang um wirklich unbeschwert Musik zu genießen.

    Da's mich nervt, ständig an der Klangregelung rummachen zu müssen, während ich mich eigentlich mit Leuten unterhalte, hab ich draußen nur noch selten Musik dabei. Is aber irgendwie schade, denn prinzipiell könnte auch Konservenmusik beim geselligen Beisammensein eine Bereicherung sein, wenn der Klang gut wäre.

    Habt ihr das Problem auch? Habt ihr ne Lösung? Oder findet ihr Musik generell scheisse?
     
  2. arz

    arz Tach

  3. Kleine Laptopspeaker, nur mitteltönig, irgendwo im Gebüsch versteckt - sehr nett. Wenn die Musik da ist aber sich nicht ins Ohr drängt, dann ist das hübsch. Dazu braucht es keine Bässe und Höhen. Dein "Nachregelbedürfnisse" dürfte auch hauptsächlich von "zu laut/zu grell/zu wummig/zu leise" kommen. In den Mitten sind die Sachen meist gleichpegelig.

    Ansonsten: use this :mrgreen:
     
  4. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Das Nachregelbedürfnis kommt meistens von "zu viel Mitten" :sad: Ganz besonders mit den Laptopspeakern, die machen mir nicht wirklich Freude.

    Kein Scherz: Die besten klanglich Ergebnisse bekomme ich, wenn ich den Cube Monitor so ca 1 Meter vor die Hauswand stelle, aber so, dass er auf die Wand gerichtet ist (!), den Bass aufdrehe und die Höhen betone. Wenn man sich dann etwa 10-15 Meter davon entfernt hinhockt, hat man wunderbaren Sound und kann sich bestens unterhalten. Allerdings finden das die Nachbarn ziemlich uncool, und ich finde es auch nachvollziehbar, das sie sich verarscht vorkommen.

    Ich kann deine Argumentation aber nachvollziehen. Vielleicht sollte ich es einfach mal mit der "richtigen" Musik probieren. Wahrscheinlich macht ein Akustik-Gitarre Soloalbum draußen auch auf Grot-Boxen Spass.
     
  5. Soljanka

    Soljanka Tach

    Die alte Apple Boombox klingt sehr gut, geht mit Batterien und reicht auf jeden Fall für eine Grillparty.
    Da könnte sogar getanzt werden. Problem: Gibts schon lange nicht mehr.

    Deutlich kleiner aber nicht uninteressant: Geneva Sound System Model XS
    Solltest du dir unbedingt mal anhören, was aus dem kleinen Ding für vergleichsweise guter Sound rauskommt.
     
  6. Soljanka

    Soljanka Tach

  7. monoklinke

    monoklinke Komme später.

    Ich würde da die SCM 25 ASL Pro von ATC empfehlen.
    Frag mal thx2. Der bekommt die billiger.
     
  8. Guest

    Guest Guest

  9. El Miguel

    El Miguel Tach

    Hier von Altec Lansing, wie ich finde tolle Box, kommt mit einer Tasche, in der man auch die Kabel gut verstauen kann. Die Tasche, mit Inhalt, ist etwa so groß wie ein Kulturbeutel. Habe sie selbst und ist mit mir schon um die halbe Welt gereist. War immer zufrieden damit....

    http://www.amazon.de/Altec-Lansing-inMo ... 83&sr=1-21
     

Diese Seite empfehlen