seltsames Problem mit Moog Prodigy

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Johann, 18. Dezember 2013.

  1. Johann

    Johann bin angekommen

    Habe zur Zeit einen Prodigy ausgeliehen bei dem sich ein seltsames Verhalten an den Tag legt:
    Es kommt des öfteren vor, dass die Filterhülkurve eine gewisse Attack-Zeit hat, ohne dass dies eingestellt ist. Das merkwürdige ist, dass die Attack wieder kürzer wird, wenn man an einem anderem Regler (z.B. Filter Decay/Release) etwas herumschraubt (hin & her). Genauso kann das Verhalten wieder auftreten, wenn an einem der Hülkurvenparametern etwas verändert wird, oder der LFO (Modulator) hinzugeschaltet wird oder auch mal die OSC2 Wellenform geändert wird... Manchmal tritt das Problem auch einfach ohne Reglerbewegung während des Spielens auf & ab.

    Bekanntest Problem beim Prodigy? Wackelkontakt?
    Was empfehlt ihr als weiteres Vorgehen? Bin mit Elektronik & Lötkolben nicht so fit. Aufschrauben & Durchmessen würde ich mir evtl. noch zutrauen, wenn ich genau wüsste an welcher Stelle...

    Vielen Dank!
     
  2. Offensichtlich ist es ein mechanisches Problem, vermutlich eine kalte oder gebrochene Lötstelle oder Leiterbahn, die durch die bewegungen mal schließt, mal nicht schließt. Auch wenn Du keine Bauteile ein oder auslöten musst: Mit dem Lötkolben solltest Du also doch umgehen können.
     

Diese Seite empfehlen