Sicherungskasten der Mietwohnung

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von emdezet, 28. April 2010.

  1. emdezet

    emdezet bin angekommen

    Liebe Leute, das ist hier jetzt nah an OffTopic, aber Frickelvolk wie Ihr kann mir vielleicht Rat geben. Heute Nacht gab es bei uns im Sicherungskasten einen lauten Knall, es roch brandig und wir hatten Stromausfall. Alle Sicherungsschalter des Automaten standen auf "1" aber außer im Bad war nirgends Licht oder Strom. Heute mittag zeigte mir ein wütender Elektriker eine angeschmurgelte Kontaktleiste aus dem Sicherungskasten und warf mir unverhohlen vor, ich hätte ganz offensichtlich daran rumgefummelt. Der Mann verrichtete seine Arbeit und zog ab, als hätte ich seine Mutter beleidigt.

    Aber ich habe nichts gemacht! Ehrlich! Wir hatten zwei Computer, eine Lampe und den Kühlschrank laufen. Wir haben nichts gesteckt und ich habe nichts an dem Kasten gefummelt. Vor, na, zwei Jahren war derselbe Mann am selben Kasten zugange, weil der Nachbar über uns beim Auszug seinen Teppichkleber mit eimerweise(!) Wasser hatte abspülen wollen. Die Brühe war uns dann durch Steckdosen und Deckenlampen gelaufen. Jetzt habe ich fast die Befürchtung, daß der Elektriker damals bei der Reparatur irgendwie gepfuscht hat und mir den Scheiß in die Schuhe schieben will.

    Darf man als Mieter überhaupt den Sicherungskasten öffnen, um hinter die Abdeckung der Sicherungsschalter zu schauen? Wenn es geknallt hat und brandig riecht, muß man doch auf Schwelbrand überprüfen dürfen!
     
  2. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Ja, zur unmittelbaren Gefahrenabwehr darf man das. Was dazu noch zählt, und was nicht, will man sich aber eigentlich nicht vom Richter erläutern lassen müssen. ;-)
    Ich würde einen anderen Elektrikser kommen lassen, damit der sich die Sache mal ansieht. Genau schildern, was passiert ist, und was Du gemacht hast. Den ersten Elektrikser aber besser erstmal nicht erwähnen. In Köln klüngelts auch unter Konkurrenten ;-/.
     
  3. tulle

    tulle bin angekommen

    Nach dem Hausanschluß darf jeder rumpfuschen wie er will. Das Dumme ist nur daß der letzte für alles haftet. Das könnte den Ärger des Elektricksers erklären. Daß in Sicherungskästen gepfuscht wird ist eher normal.
     
  4. emdezet

    emdezet bin angekommen


    GENAu so eine war es. Aber ich habe Entwarnung. Der Vermieter läßt es auf sich beruhen!
     

Diese Seite empfehlen