Simplesizer, Potis welcher Hersteller?

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von polynom, 11. August 2006.

  1. polynom

    polynom Tach

    Hallo erstmal :D

    also ich bin neu hier!
    da ich mich an dem simpleszier versuchen will, habe ich ein paar fragen und hoffe auf eure erfahrung und tipps :!:

    es geht um die bestellung der potis.
    ich hab beschlossen, nicht die potis von radiohm zu nehmen, sondern etwas bessere. pro stück sollten die aber nicht mehr als 2,50 /Stück kosten.

    ich hab schon ein bisschen gesurft und interessante von monacor, alps und alpha gesehen.

    nun habe ich bei meinen recherchen aber immer festgestellt, dass ich nicht alle potis mit den benötigten spezifikationen bekomme. vor allem der mono-poti mit schalter, log mit 50 kohm, habe ich nirgends gefunden. auch der mono-poti, log mit 1 megaohm taucht bei alpha und alps nicht auf.

    wie soll ich nun vorgehen?
    potis unterschiedlicher hersteller mischen ist ja sicherlich nicht so toll. oder ist es besser, ich nehme alle potis zB von monacor und den einen poti mit schalter von radiohm?

    hat sonst noch jemand nen guten hersteller-tipp in akzeptabler preisklasse?

    ich will mich schon jetzt für die richtigen potis entscheiden, auch in hinblick der drehknöpfe. ist zwar noch weit weg, aber es soll ja später auch nach was aussehen. ich würde mich ärgern, wenn ich häßliche und/oder teure knöpfe nehmen muss, nur weil ich die "falschen" potis genommen hab.

    vielen dank
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

  3. polynom

    polynom Tach

    ehrlich gesagt, keine ahnung! ich kenn mich da (bisher) nicht so aus und versuche mich da reinzuwurschteln. steht halt auf der bestellliste.

    die 1M von alpha hab ich gesehen. geh ich ja zu.
    aber ich hatte mich gegen die 24 mm alphas entschieden, weil die ne 6,3 mm achse haben. und eigentlich wollt ich schon bei den 6 mm bleiben. deswegen hatte ich nur die 16mm geriffelten angesehen.

    aber würdest du nun verschiedene hersteller kombinieren?
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nö, würde 6,3 mm Achsen nehmen, weil es dafür auch die schönen Moog-Knöppe gibt, die man sonst nur mit Hilfe von Strohhalmen und ähnlicher Tricks ordentlich drauf bekommt.
     
  5. polynom

    polynom Tach

    kannste mal n bild der "schönen" moog-knöpfe posten oder nen link schicken?
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

  7. polynom

    polynom Tach

    also ich find die nicht so toll....ich steh eher auf lang und schlank statt auf klein und dick.

    nun, so richtig schlauer bin ich auch nicht.
    das problem mit dem poti mit schalter hab ich auch nicht gelöst.
    wer macht in diesen spezifikationen noch so was? nen mono--log-poti mit 50 kohm mit schalter hab ich nirgends gesehen.
    oder soll ich dann einfach einen mit 1 megaohm nehmen?

    gibt es weitere anregungen/tipps?
     
  8. HSP

    HSP Tach

    Eine Empfehlung zum AN und AUS Schalten des Simple. Ideal?, nun ja!

    Gruß...HSP
     
  9. polynom

    polynom Tach

    hallo HSP,

    nun, das hätte ich auch vermutet.

    suche ich vielleicht unter den falschen begriffen? ist es evtl doch eher ein drehschalter mit nur ein oder aus? nee, ich glaub, ich muss damit ja dann auch die lautstärke regeln. hmmm? is so ne vermutung....
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Du kannst doch nen normales Poti nehmen und für das An/Ausschalten nen zusätzlichen Schalter. Ist meiner Meinung nach eh besser.

    Knöpfe gibt es natürlich noch andere.
    Und zwar bei diversen Quellen:
    Musikding, Banzai, Mouser (in USA), uvam.

    Geschmäcker sind halt verschieden.
    Haste denn für 6 mm Achse schon welche gefunden?
     
  11. polynom

    polynom Tach

    das ist wirklich gut gemeint von dir. aber wie ich vorhin schon angedeutet habe, habe ich nicht wirklich ahnung vom zusammenbau elektronischer bauteile. ich versuche, mir dies erst anzueignen. deswegen traue ich es mir nicht zu, da jetzt statt diesem poti mit schalter einen poti und einen an/aus-schalter zuverbauen. wüsste gar nicht, wie/wo ich den schalter anlöten müsste.
    hab da allerdings nen elektrotechniker zur bekanntschaft, den ich mal fragen könnte.
    trotzdem wäre es mir lieber, wenn's erst mal von der konfig so bleibt.


    ist ja auch gut so!

    meinste jetzt knöpfe? naja, ich hab zumindest den eindruck, dass ich da eher was finde und die auswahl größer ist. hab allerdings mehr auf deutschen seiten geschaut.
    aber es geht ja auch darum, ob ich hinterher splined-shaft oder d-shaft habe oder ne ganz runde achse.

    man, ist gar nicht so einfach. eigentlich ist es auch völlig egal, ob 6 oder 6,35 mm achse.

    ich weiss nur, dass mehr als 16 mm durchmesser zu viel finde. eher 14 mm durchmesser, leicht konisch und auch so ca. 15 mm hoch. evtl auch so n soft-touch kram.

    aber die knobs von banzai hatte ich vorher gar nicht entdeckt. danke!
     
  12. -FX-

    -FX- Tach

    Hi,

    bei der Sache mit dem Schalter ist wirklich keine Kunst dabei. Der Poti hat 2 Schalter-Anschlüsse, wobei ein Kabel eben an den einen, das andere an den Anderen geht. Verwendest du statt dem Schalter-Anschluss des Potis eben einen extra Schalter läufts genauso.

    Oft haben andere Schalter 3 Pins oder sogar 2 Anschlussreihen mit jeweils 3 Pins. Da verwendet man meist den mittleren und einen äußeren Kontakt einer Anschlussreihe ...

    Kaputt gehen kann dabei sowieso nichts, beim Verwenden der falschen Anschlüsse geht das Gerät im schlimmsten Fall entweder gar nicht an oder ist dauerhaft an, in dem Fall einfach umverkabeln ...
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Puh, Du kannst ja mal ne Umfragethread über bevorzugte Poti-Knöpfe mit Quellenangabe und Art (Achsendurchmesser, geriffelt, rund oder halbrund) machen.

    Vielleicht kommt da ja ein Knopf bei raus, was Dir gefällt.

    Wegen dem Schalter:

    Das Poti + Schalter musste doch genauso verkabeln wie nen Poti mit eingebautem Schalter (stelle ich mir jedenfalls so vor). Weiss jetzt nicht, wo da das Problem sein soll. Hab den Schaltplan aber auch nich.

    Sonderteile kannste Dir aber bei ALBS Deutschland machen lassen,
    kostet halt nur extra.
     
  14. -FX-

    -FX- Tach

    Kleine Anmerkung aber noch:

    Wenn du schon an dem Schalter zweifelst scheinen die Vorkenntnisse schon stark gegen 0 zu gehen. Vor einem Projekt wie dem Simple sollte man sich vielleicht doch einmal mit den einfachsten Grunlagen wie offener und geschlossener Stromkreis, Strom, Spannung, Widerstand und dem Messen per Multimeter beschäftigen ...

    Ich will dich nicht entmutigen, nur sollte sich irgendwo ein einfacher Fehler einschleichen hast du ohne diese Grundlagen keine Chance diesen zu finden ...
     
  15. polynom

    polynom Tach

    also ich mach mir nicht wirklich sorgen, dass ich keinen knopf finde, der mir gefällt. und ich hab auch gar nicht vor, andere zu befragen, was denen so gefällt. ist mir eigentlich ziemlich egal.

    hauptfrage war immer noch: gibt es einen poti-hersteller, bei dem ich alle benötigten potis bekomme? ist es ratsam, verschiedene hersteller zu kombinieren oder sollte man das auf jeden fall sein lassen?

    aber darauf hab ich immer noch keine antwort.

    ich hatte nur angemerkt, dass, wenn ich vorher die möglichkeit habe, etwas bezüglich knöpfe zu beeinflussen, ich es gut fände und mich gerne vorher schlau mache, bevor ich irgendwas bestelle.

    das mit dem schalter ist ne gute idee, wenn es nur daran scheitert, gewisse potis zu bestellen. ich frag mal meinen bekannten.

    @-FX-

    ich lass mich von euch allen auch nicht entmutigen. ob es klappen wird, weiss ich auch nocht nicht. hatte physik im grundstudium, aber der praktische zusammenbau ist für mich halt was anderes.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die Frage hab ich als beantwortet angesehen.

    Poti-Hersteller heisst Alpha.

    Bei Mouser/Farnell/Digikey und Co (halt die weltweit grossen Versender) kriegste wahrscheinlich auch nen Poti mit eingebautem Schalter,
    sowie die passenden Versionen für 4/6mm oder halbrunde oder geriffelte Achse.

    Mischen ist quatsch, weil sich die Potis unterschiedlicher Hersteller und teilweise der Baureihen anders anfühlen.
    Vergleiche Spectrol 248/249 (schwergängig) und 148/149 (leichtgängig).

    Die Fragesache war gedacht, weil da vielleicht ein Knopf dabei ist, der Dir gefällt, weiss nich warum Du da so pampig drauf reagierst.

    Edit: Ausserdem hat hier keine die Pflicht auf Deine Frage zu antworten, dass ist hier alles freiwillig und wir nehmen uns auch viel Zeit um auf solche Fragen einzugehen.
    Das Forum ist ausserdem kostenlos, sollte man auch nicht vergessen.
    Also: Schraub Deine Erwartungen ein bißchen runter und sei ein wenig dankbarer.
     
  17. polynom

    polynom Tach

    tut mir leid, wenn ich etwas pampig war.
    aber ich hab auch nicht verstanden, wieso du mich so hinstellt, als könnte ich mich nicht für nen knopf entscheiden oder hätte die mega-ansprüche in hellgrün mit goldpünktchen ;-)

    ich hatte die frage noch nicht als beantwortet gesehen. das mit der schwer-/leichtgängigkeit verschiedener potis ist ein anschauliches argument. rein elektronisch dürfte es aber egal sein, ob ich hersteller mische.

    ich kann nun hier festhalten, dass es in meiner preisklasse keinen hersteller gibt, der ALLE von mir gewünschten bauteile fertigt.
    von alpha hab ich auch keinen poti mit schalter entdeckt (auch von monacor und alps nicht). mit dem poti-UND-schalter-prinzip kann ich das ganze umgehen. alles klar.
     
  18. HSP

    HSP Tach

    Ich habe erstmal zum probieren den Standard bestellt, sprich Reichelt, da gibt es die Potis mit den entsprechenden Werten. Was Du für dich klären musst ist, ob es Knöpfe für 6mm Achse gibt die Dir gefallen. Wenn Du schlanke bevorzugst, es gibt für 6mm Achse auch so Softe wie z.B. der Nordlead hat, nun nicht die die selben (sind ja 4mm), aber halt schön griffig mit Gummi.

    Gruß...HSP
     
  19. polynom

    polynom Tach

    hallo HSP,

    vielleicht hast du recht, und ich sollte erst mal alles von radiohm bestellen.

    ich weiss doch auch, dass ich das für klären muss, ob ich in meinen augen schöne knöpfe finde. das hab ich doch nie bezweifelt.

    ich weiss auch gar nicht, wieso diese diskussion hier so aus dem ruder gelaufen ist, vor allem über blöde knöpfe! ich weiss, was ich will und wo ich die bekomme.

    es ging doch nur um die potis. hätte ich diese blöden knöpfe mal nie erwähnt....

    danke für deine antwort.
     
  20. polynom

    polynom Tach

    an -FX- noch mal.

    jetzt weiss ich, was du gemeint hattest.

    hab mir noch mal ein bildchen von nem poti mit schalter angeschaut und gesehen, dass da der schalter-part zwei anschlüsse hat und bei einem normalen poti fehlt dieser schalter-part natürlich.
    also einfach die kabel, die normal dort ran gelötet werden, an die anschlüsse des zusätzlich gekauften schalters.

    eigentlich ganz einfach.
    danke
     
  21. HSP

    HSP Tach

    Poti/Knöpfe hängt aber unmittelbar zusammen. Es gibt nämlich nicht für alle Potis auch immer den gewünschten Knopf. Das wäre bei der Poti - Frage dann nun mal der zu klärende Punkt. Da das Problem der Schalter war, gehe ich davon aus das du die Werte bekommen würdest. Bei Musikding hab ich von denn 6,3mm Alpha, glaub ich, die Werte gefunden. Halt nur kein Schalter – Pot. Für die 47k ( oder in dem Dreh ) müsste man dann 50k nehmen. Wenn es solche Potis werden sollen kommst du an einem separaten Schalter nicht dran vorbei. Ich kann da so im ganzen kein allzu großes Problem erkennen.
    Ein Probelauf würde ich aber mit günstigen Potis machen, die hat Reichelt. Wenn der erste Ton erklingt kann man immer noch umsatteln oder man merkt das es doch für eigene Verhältnisse reicht :lol:

    Gruß...HSP
     
  22. polynom

    polynom Tach

    klar hängen poti und knöpfe unmittelbar zusammen. ich hatte dummerweise erwähnt, dass ich keine 6,3mm achse will, weil ich vermute, dort nicht den passenden knopf zu finden. aber das ist wohl quatsch, weil in ami-land gibts sicher was. wollte dort nur nicht bestellen. und in deutschland gibts die natürlich auch. aber halt nicht so viele.

    nen poti mit schalter werde ich wahrscheinlich mit nem extra schalter umgehen.
    von monacor habe ich sonst alle gewünschten werte gefunden (6 mm split shaft).
    von alpha gibts ebenfalls alle werte (6,3 mm full shaft).
    von alps fehlt in meiner recherche der logarithmische 1 mega-ohm poti (6 mm D-shaft).

    also denn!
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Schau mal bei Mouser:
    http://www.mouser.com

    Da mach ich bald ne Bestellung (weiss noch so wirklich wann)
    und könnte für Dich mitbestellen.
    Die haben den Katalog komplett als PDF da.

    Da gibt's auch das 50k, log Poti mit eingebautem Schalter. :cool: (aber leider nur 24 mm, 16 mm gibt's da nur linear, es gibt in 17mm welche mit 10k oder 100k und Schalter)

    Ich schau grad nach, wo die Knöppe sind. Mom...
    Edit: Scheinen hier anzufangen:
    http://www.mouser.com/catalog/627/1462.pdf
    Ist eine PDF-Seite aus dem Katalog, da sind Links drin, Du kannst also direkt zu den anderen Seiten surfen.
     
  24. polynom

    polynom Tach

    Hallo Sonicwarrior,

    hab mir die mouser-seiten schon heruntergeladen.
    werd mich dort mal n bisschen umschauen, und falls ich mich dann (endlich) mal entschieden habe, kann ich dir ja bescheid geben.

    ich kann ja auch bestellen und order für dich mit.

    bis dann
     

Diese Seite empfehlen