Slim phatty firmware update unter Linux?

Dieses Thema im Forum "Linux" wurde erstellt von dbra, 9. Oktober 2018.

  1. dbra

    dbra Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.

    geht das irgendwie?

    hab groß keine Lust, mein teil aus dem rack auszubauen und zum Nachbarn zu schleppen. hab keinen Windows pc...

    danke schonmal...
     
  2. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Mir fällt kein Programm zum Senden von SysEx Dateien ein. Wenn es mit WINE nicht geht, würde ich deine Nachbarn lieber nochmal so anfragen, ob nicht einer einen Klappkomputer mit Windows hat, den er einfach mitbringen könnte.
     
  3. dbra

    dbra Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.

    sysex senden ist einfach. mit amidi.

    da ist aber ein extra Programm drin...

    über wine mach ich das nicht.
     
  4. khz

    khz D@AU ~/Opportunist/Orwell # ./.cris/pr.run

    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2018
  5. dbra

    dbra Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.

    er hat einen, aber nur von der Firma, wo er arbeitet. glaub nicht, das die da so begeistert von sind...
     
  6. dbra

    dbra Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.

    die firmware datei hat auch die Endung hex und nicht syx oder ähnlich. vielleicht sind da gar keine sysex Daten drin und die werden erst vom installer dazu gemacht?
     
  7. khz

    khz D@AU ~/Opportunist/Orwell # ./.cris/pr.run

  8. haebbmaster

    haebbmaster Lötknecht

    Hex sind Binärdaten in einem nicht näher spezifizierten Format, also zB die Firmware selbst, ähnlich einem ausführbaren Programm unter Linux oder Windows. Das wird dann per USB oder über die MIDI Schnittstelle geladen, so wie man zB auch einem Arduino seine Programme verpasst.

    Sysex (system exclusive) sind MIDI Messages, die aber nur von einem bestimmten Gerät oder Hersteller verstanden werden, wird zB gerne gebraucht, um die komplette Konfiguration zu sichern.
    Ob jetzt die Firmware selbst über Sysex geschickt werden kann weiß ich nicht, das dürfte eher unwahrscheinlich sein, da ja die MIDI Implementierung selbst ja wieder Teil der Firmware ist.
     
  9. dbra

    dbra Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.

    doch, die firmware wird auch per sysex gesendet. können ja schließlich andere geräte zuhören. läuft ja über midi. aber ich vermute, die hex datei ist das rohe firmware image. das kann man dann nicht so einfach per amidi versenden...
     
  10. khz

    khz D@AU ~/Opportunist/Orwell # ./.cris/pr.run

    DSI Evolver Firmware update erfolgt über Sysex. Ich hatte dafür erfolgreich "amidi" genommen.
    https://www.sequential.com/updating-evolver-os/
     
  11. khz

    khz D@AU ~/Opportunist/Orwell # ./.cris/pr.run

     
  12. dbra

    dbra Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.

    weisst du, wie die Daten vom moog updater verpackt werden? so wird das nicht funzen, wenn da noch Daten wie checksumme, commandobytes etc. dazu gepackt werden.
     
  13. khz

    khz D@AU ~/Opportunist/Orwell # ./.cris/pr.run

    Nein, das ist mir unbekannt. Wenn es nicht richtig updatet ist am Ende der Synth unbenutzbar, also da sollte man sich 100% sicher sein.
    Wenn es ein vertrauenswürdiger Hersteller ist würde ich direkt bei denen nachfragen/absichern.
     
  14. dbra

    dbra Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.

    da extra auch noch nen account machen... nur um dann zu erfahren, dass es wohl doch nicht geht...

    mach ich übermorgen. muss erstmal noch n bisschen arbeiten und dann wird die musik gemacht.
     
    khz gefällt das.