Steroping & TG81Z

S
Söner
...
Habe ja ganz feuchte Hände bekommen als ich hier im Forum auf den Steroping gestoßen bin, trotz meines eher schmalen Budgets eine Anschaffung die ich gerne noch dieses Jahr, na - vieleicht auch erst Anfang kommenden Jahres tätigen werde.
gibt zwar inzwischen gute Software Lösungen zum editieren, aber live mit Hardware dran herum Schrauben ohne Computer dran ist halt schon nochmal was ganz anderes.

eine Funktion des TG81Z die ich gerne mag ist verschiedene Sounds im Multimodus „alterieren“ zu lassen, ein Kanal links trocken, den anderen rechts mit leichtem hall. Bringt dann echt schöne polyrhythmische Strukturen.

jetzt frage ich mich ob der Steroping auch hier einsetzbar ist, oder ob er nur Einfluss hat auf den singlesound Modus hat.
 
S
Söner
...
Oh, tatsächlich TX und nicht TG
frage mich sowieso wie zb Yamaha auf so flotte Namen kommt die zu gut von der Zunge rollen.
TG wäre ja zb als Abkürzung für Tonegenerator noch akzeptabel, aber wieso TX- das ergibt doch überhaupt keinen Sinn.

wie korrigiere ich jetzt den Thread Titel ? (Peinlich sowas)
 
Perry Staltic
Perry Staltic
||||||||||||
jetzt frage ich mich ob der Steroping auch hier einsetzbar ist, oder ob er nur Einfluss hat auf den singlesound Modus hat.

Hast Du beim TX81Z im Multimode zwei unterschiedliche MIDI-Kanäle für den linken und den rechten Sound eingestellt, um sie unabhängig voneinander ansteuern zu können?

Kenne den Stereoping nicht persönlich, aber wenn ich die Bedienungsanleitung dazu richtig interpretiere (und auch Dein Anliegen richtig verstanden habe...), sendet der nur auf einem festen Kanal und nicht etwa im Omni-Mode, womit Du im oben vermuteten Fall beim TX81Z dann jeweils nur den Sound auf demselben MIDI-Kanal verändern kannst, während der andere leer ausgeht.
 
Zuletzt bearbeitet:
S
Söner
...
Hatte in diesem Fall alle Sounds im Multimode auf einen midi Kanal geroutet, aber dann unterschiedliche Sounds alternierend angespielt. Die klingen dann nicht alle auf einmal, sondern bei jedem Trigger wird der Sound quasie weiter zum nächstens geschaltet.

selbst wenn ich nur einen Sound in der Kette mit dem Ding im multimodus beeinflussen könnte wäre das schon witzig.
 
Perry Staltic
Perry Staltic
||||||||||||
In diesem Falle solltest Du mit dem Stereoping wohl auch alle Sounds des TX81Z gleichzeitig editieren können, allerdings würden die ja dann alle dieselben Parameterwerte annehmen, wenn Du den entsprechenden Regler betätigst. Ob es tatsächlich das ist, was Du möchstest?

Ich würde im Übrigen einfach mal beim Entwickler des Stereoping nachfragen...
 
S
Söner
...
Alleine die Sounds im singlemodus zu editieren wäre ja schon schön mit dem StereoPing- die Funktion multimodus wäre da nicht unbedingt maßgeblich zur kauf Entscheidung.
Aber hast recht, ich frage da mal direkt an.
 
Perry Staltic
Perry Staltic
||||||||||||
Alleine die Sounds im singlemodus zu editieren wäre ja schon schön mit dem StereoPing

Das kannst Du ja mit jedem MIDI-Controller, der auch SyEx-Daten ausgeben kann. Ich habe das vor vielen, vielen Monden mal mit dem Kawai MM16 gemacht (und dabei festgestellt, dass Yamaha im TX81Z-Manual offenbar die jeweiligen SysEx-Werte für die Operatoren 3 und 4 vertauscht hatte, die Kommandos für OP3 steuerten in Wirklichkeit OP4 und umgekehrt...).
 
subsoniq
subsoniq
|||||
hab den controller am tx81z hängen aber nutze da keinen multimode und kann dazu nix sagen . macht aber trotzdem laune
 

Similar threads

 


News

Oben