stylishes 70ziger jahre system

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von VEB_soundengine, 13. Januar 2012.

  1. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    mir schwebt schon immer im kopf rum , mir so ein holz-funier-kabinet-drogen-flower-power- modular- synthi zu bauen .
    um schnell ans ziel zu kommen, denke ich drüber nach, von MFB einen kraftzwerg und schlagzwerg-kraft...( was weiß ich wie die dinger heißen ), in ein gehäuse einzubauen. richtige männerklinkenbuchsen und fette knöppe am start. quasi das moog 55 für hartzer.

    habe ich mit den 2 MFBs soweit alles am start, was modular spass macht ? ( sequenzer, 3 vcos ... ist doch alles da, oder ? )
     
  2. tholan

    tholan Tach

    MFB ist schon was für "Edelharzer" .
    Guck Dir doch mal die Korg Monotrons an.
    Damit läßt sich wunderbar basteln.
     
  3. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    boaahh nee kollege. aus dem alter bin ich echt raus :selfhammer:
     
  4. snowcrash

    snowcrash Tach

    unterschaetze so einen umbau nicht, ich kenne die von mfb verwendeten bauteile nicht, aber es ist unter umstaenden schon ein ziemlicher rechercheaufwand alleine die richtigen potis zu finden, falls sich die von mfb verwendeten nicht so einfach aus- und umbauen lassen. so ein "rehousing" kostet unmengen an zeit, ist dann zwar individueller, aber ich glaube eher, da ist am falschen ende gespart.

    warum nicht etwas drauflegen und ein .com system starten wenns die mooghaptik haben soll? kannst du dann schritt fuer schritt auf deine beduerfnisse ausbauen, wobei sowas wie die drummodule eines schlagzwergs dann eher nicht so billig zu realisieren sind.
     
  5. 7f_ff

    7f_ff Tach

    +1


    Gruss
     
  6. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Da bietet sich doch das Doepfer DIY Dingens an. Ich hab das auch schon ewig im Hinterkopf. Jedes von diesen DIY Kits hat Oszillator, Multimode-Filter, Slewrate Limiter, ADSR-EG und einen VCA.
    Mit 3 oder mehr von den Kits, dazu vielleicht noch ein klassisches 24dB/Oct Resonanzfilter und ein paar aktive CV-Mixer, da müsste schon einiges gehen.
    Sei vorsichtig, die öffentliche Vorführung solcher Modularsysteme wird in manchen Ländern als Aufforderung zum Drogenkonsum verstanden und dementsprechend bestraft.
     
  7. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    die idee ist naheliegend. allerdings liegt mir der "doepfer"-sound nicht :roll: formant finde ich toll. z.b...
     
  8. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...ich würde auch mit einem DIY oder so etwas starten.
    Die MFB's zu rehousen ist fast soviel arbeit wie ein neues zu bauen.
    Ausserdem mußt Du Dir individuelle schicke Frontblenden machen lassen, das wird teuer und ist aufwendig.
     
  9. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Der DIY Synth ist meines Wissens eine Neuentwicklung. Ob und wenn ja wieviel der mit dem A100 System gemeinsam hat, sollte zuerst geprüft werden.
    Des weiteren erzählt man mir auch immer, dass man lahmen Doepfer Modulen oft durch den simplen Austausch von Opamps zeigen kann, wie eine richtige Flanke auszusehen hat (Dann kommen allerdings wieder die nächsten und sagen, der Synth würde jetzt zu aggressiv klingen, aber man kann's halt nicht jedem recht machen...)
     

Diese Seite empfehlen