Suche günstiges Netzteil für Korg Volcas

N
newnoise
..
Hi,

ich suche ein günstiges Netzteil für meinen Volca. Hat jemand einen Tipp?

Danke
noise
 
M
macurious
..
newnoise schrieb:
Hi,

ich suche ein günstiges Netzteil für meinen Volca. Hat jemand einen Tipp?

Danke
noise
Ich hab zwei von diesen hier. Die werden zwar getrennt für die verschiedenen Volcas angeboten, ist aber immer das gleiche Teil.
Funktionieren einwandfrei und sind schön schmal.

Aber vorsicht, werden aus UK geliefert, das hatte ich erst später gemerkt. Hatte zwei bestellt und die wurden getrennt verschickt.
Nach fast zwei Wochen kam dann nur eins an, so das ich schon den Verkäufer kontaktiert hatte. Irgendwann ist dann aber auch das zweite Netzteil eingetrudelt. Jetzt wo ich sie beide hab bin ich aber sehr zufrieden damit.
 
darsho
darsho
Sö Sünteßeisör !
siehe volca sample thread, das für 6,90 vom Musicstore.
link ist in besagtem thread auf einer der aktuell letzten seiten.
 
A
Anonymous
Guest
darsho schrieb:
siehe volca sample thread, das für 6,90 vom Musicstore.
link ist in besagtem thread auf einer der aktuell letzten seiten.


cool war ein, wo sich direkt 3 volcas anschliesen lassen. muss mal schauen, ob da mein Adapter geht (ein kabel mit 3 Buchsen in Reiche) das hatte ich mal wegen den Tribes gekauft. Nur die Buchsen waren doch so bissl klein an den volcas...wieder was zu testen. :mrgreen:
 
N
newnoise
..
Prima, danke für die ganzen Tipps, das von MusicStore ist ja nen Schnapper, da schlag ich zu :)
 
D
Drumfred
.
Ich hole diesen Thread mal wieder raus.
Gibt es das Netzteil im Musicstore noch? Ich kann es nicht finden.

Bei Amazon gibt es ja aktuell ein Netzteil für mehrere Volcas, wobei die Bewertungen nicht durchgängig gut sind.
 
darsho
darsho
Sö Sünteßeisör !
Ja das beim Musicstore finde ich auch nicht mehr.

Sieht so aus :

nfQ6Cnm.jpg


Hat den Vorteil, dass es 6 verschiedene Stecker dabei hat, die man auch noch jeweils mit anderer Polarität aufstecken kann. Und man kann die Voltzahl einstellen.


Sowas findest Du bestimmt auch bei conrad...oder Thomann :

https://www.thomann.de/de/thomann_netzt ... 12_600.htm
 
D
Drumfred
.
Ah, ok.
ich dachte es ging auch um ein Netzteil mit einer Verteilerpeitsche für mehrere Volcas - offenbar nicht :eek:

Hat denn jemand mit so etwas Erfahrungen?
 
D
DiAL033
..
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man sehr genau lesen sollte, was angeboten wird und was man braucht. :) Das volca sample scheint naemlich ein Ausreisser zu sein und deutlich mehr Ampere zu ziehen als die anderen. Bei mir lief es erst ab ca 1,5A bei 9V. Die uebrigen sollen alle um die 800mA liegen. Leider ist das Angebot an Netzteilen mit 9V und ueber 1A deutlich ueberschaubarer.
 
M
MurphSchnitzel
.
Ich habe dieses Netzteil vor kurzem bei Amazon gekauft: https://www.amazon.de/gp/product/B01AJZGHYI/ref=oh_aui_detailpage_o04_s00?ie=UTF8&psc=1
Es hat einen 5-fach-Verteiler und besitzt 2,5 A.
Ich war zwar erst skeptisch, weil die Bewertungen sehr unterschiedlich waren. Einige sagten, es ist super. Andere beklagten sich über starkes Brummen. Aber bei dem Preis dachte ich, dass ich es einfach mal riskiere.
Ich betreibe mit dem Netzteil jetzt einen Volca Sample, Bass, Keys und eine Monotribe gleichzeitig. Ich habe kein Problem mit Brummen. Die Volcas klingen genauso wie bisher mit Batteriebetrieb.

Die Lieferung war allerdings etwas komplizierter. Erst habe ich ewig gewartet und mich dann bei Anbieter gemeldet. Der hat mir versichert, dass es versendet wurde. Es kam aber nichts. Habe mich dann nochmal gemeldet und es wurde ein zweites mit versichertem Versand geschickt. Das lag dann etwas beim Zoll, weil es aus dem Ausland kam, aber letztlich hat es geklappt. Und wie gesagt, bei mir funktioniert es ohne Probleme. Vielleicht tatsächlich einfach ausprobieren. Sollte es doch brummen würde ich auch einfach ein anderes Netzteil probieren und die Kabelpeitsche dran machen.

Stefan
 
3
303er
.
Leute ich kann euch nur davor warnen billige Universalnetzteile zu verwenden. Habe mir auch welche für meine Volcas besorgt und mußte im nachhinein feststellen das die Netzteile brummen bzw einen
hellen pfeifton abgeben. Im Sound macht es sich auch bemerkbar, ich habe da verglichen mit einem original Netzteil !

Ich weiß nicht wie es bei anderen ist mit den Universalnetzteilen aber ich versau mir mein Sound nicht mehr mit einem billig Netzteil.
Und ja die Preise für ein originales sind echt bischen unverschämt von Korg aber was soll man machen.
 
fanwander
fanwander
*****
Mal eine blöde Frage: was macht Ihr eigentlich mit Euren Originalnetzteilen, dass Ihr Ersatz braucht?
 
Z
zid
......
fanwander schrieb:
Mal eine blöde Frage: was macht Ihr eigentlich mit Euren Originalnetzteilen, dass Ihr Ersatz braucht?

Bei den Volcas ist von Haus aus kein Netzteil dabei. Muss also immer zugekauft werden.
 
darsho
darsho
Sö Sünteßeisör !
Die Volcas haben kein Netzteil inkludiert, nur Batterien.

Ich hatte mit den Universalnetzteilen nie Probleme. Hatte Volca Bass und Volca Keys, die liefen mit denen vom Musicstore einwandfrei.
Muss man halt gucken, was man da kauft.
Wenn man eins kauft im Musikfachhandel, was hunderte gute Bewertungen hat und den Anforderungen des Volcas entspricht, dann sollte das schon passen und kein rauschen verursachen.
Das oben vom Thomann könnte aber tatsächlich zu wenig Saft liefern.

Bei ebay 'Artikelstandort: Hong Kong', inklusive Versand 3,27 EUR würde ich aber auch kein Universalnetzteil auf gut Glück kaufen.
 
3
303er
.
darsho schrieb:
Die Volcas haben kein Netzteil inkludiert, nur Batterien.

Ich hatte mit den Universalnetzteilen nie Probleme. Hatte Volca Bass und Volca Keys, die liefen mit denen vom Musicstore einwandfrei.
Muss man halt gucken, was man da kauft.
Wenn man eins kauft im Musikfachhandel, was hunderte gute Bewertungen hat und den Anforderungen des Volcas entspricht, dann sollte das schon passen und kein rauschen verursachen.
Das oben vom Thomann könnte aber tatsächlich zu wenig Saft liefern.

Bei ebay 'Artikelstandort: Hong Kong', inklusive Versand 3,27 EUR würde ich aber auch kein Universalnetzteil auf gut Glück kaufen.

zugegeben ich hab die dinger bei ebay gekauft. Aber billig waren die nicht. also 11,99
 
darsho
darsho
Sö Sünteßeisör !
Ist glaube ich auch Geräteabhängig.
Als ich so ein Musicstore Netzteil mal an ein 9,90 Behringer Effektpedal angeschlossen habe, hat das gebrummt. Mit einem BOSS Netzteil nicht.
Bei anderen Effektpedalen hat das Musicstore Netzteil aber kein Brummen verursacht.

Kann das schon nachvollziehen. Aber bei den Volcas die ich hatte, war alles prima.
 
H
housemusic
....
Kann mir jemand ein aktuelles Netzteil empfehlen, welches mit dem Korg Volca Sample 2 funktioniert (ohne Störgerausche)? Leider verwendet Korg einen 4,0mm Hohlstecker anstatt der üblichen 5,5mm, damit fallen schonmal alle Netzteile mit festem Stecker raus (habe zumindest bislang noch keines gefunden, ausser dem original), sodass quasi nur Netzteile mit Adapter bzw. Wechselsteckern gehen.
 
Nobbsi
Nobbsi
..
Das volca sample scheint naemlich ein Ausreisser zu sein und deutlich mehr Ampere zu ziehen als die anderen. Bei mir lief es erst ab ca 1,5A bei 9V. Die uebrigen sollen alle um die 800mA liegen. Leider ist das Angebot an Netzteilen mit 9V und ueber 1A deutlich ueberschaubarer.
Ich reaktiviere diesen Thread mal und rette mal eine Info hierher. In einem anderen, themenfremden Thread wurde dieses Netzteil für die Volcas (allerdings nicht für den Sample) empfohlen:


Wenn ich die zitierte Aussage von weiter oben lese, wird das Casio-Netzteil für den Sample (2) vermutlich nicht reichen, oder? Hat jemand einen Tipp für ein vernünftiges Netzteil, das man von einem seriösen Händler erwerben kann und das nicht knappe 40 EUR kostet, so wie das Original von Korg?
 
Nobbsi
Nobbsi
..
Er schreibt, das sollte preislich passen und dass er diesen Stecker sehr wohl hat - allerdings ausgerechnet nicht für den "Sample".
 
Gisel1990
Gisel1990
|||||
Was an Korg extrem nervt, ist der Stecker, der mit nichts auf dem Markt kompatibel ist. Das macht Korg bestimmt aus technischen Gründen und nicht, um ihre eigenen überteuerten Netzteile zu verkaufen. Ein Segen gegen chronisch knappe Steckdosen wäre ein Adapter von "normal" auf "korg". Dann könnte man ganz einfach so was hier verwenden:


Gibt's da vielleicht was?

Bei den angebotenen Daisy Chain Korg-kompatiblen Netzteilen bin ich skeptisch, da schon der hauseigene, schlecht isolierte Volca Mix die Volcas zum Brummen bringt.
 
Zuletzt bearbeitet:
 


News

Oben