Süß der neue kleine Doepfer Dark Energie...

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von synthfrau, 24. September 2009.

  1. ....Hallo liebes Frickelvölkchen,

    auf der Musikmesse habe ich ihn das erste mal gesehen, angespielt und gehört. Dann im Synthesizermagazin den Bericht gelesen und unlängst ist er mir in Kufstein auf dem Synthmeeting wieder begegnet, der Dark Energie von Doepfer. Obwohl er nur einen Oszilator, einen Filter, zwei LFO`s und ein ENV hat klingt er verdammt geil, das sollte man dem kleinen Kästchen nicht zumuten.
    Obwohl ich ja schon schrieb dass der GRP mein allerletzter Synth ist, bekomme ich bei den Anblick des kleinen Kerlchens gleich ein Gear Gefühl. Günstig ist er ja aber....ich bin am hin und herüberlegen. Brauch ich ihn überhaupt. Ich habe einen Mini, einen Dot.com, andere analoge Kisten mit mind. zwei Oszis und bald einen A 8 mit sechs Oszis. Natürlich bräuchte ich ihn ja überhaupt nicht aber diese ewige GIER nach GEAR, macht mich noch wahnsinnig :cool: .

    Was meint ihr, eigentlich brauch ich ihn doch gar nicht und bloss weil er so süß ausschaut 398.- Flocken breit machen...?
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich würde ihn nicht kaufen! :)
    Bei mir habe ich festgestellt, dass die "gier nach gear" die gier nach dem nächsten flash!!! ist.
    Und der hält ungefähr eine woche, dann müßte der nächste (synth) her. Das ist auch der grund (neben anderen) warum ich mich vorerst aus dem "modular-geschäft" ausgeklingt habe.

    Viele gruesse, peter
     
  3. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Wenn Du unbedingt Geld loswerden wilst. ;-)

    Die Standard A-110 Oszillatoren und der MS404 haben mir immer besser gefallen als z.B. der mit dem CEM3340 bestückte A-111. Der DA hat jetzt nen CEM3394 drinn, in wie weit der sich vom CEM3340 nun unterscheidet keine Ahnung. Würde mir jedenfalls ehr nen kleinen Eurorack Modularen zusammenstellen als nen DarkEnergy kaufen, obwohl dieser wahrscheinlich am Ende billiger ist...
     
  4. Also, das geht mir oft so. Ich würde dir Raten deine sucht einfach raus zu lassen, sonst denkst du immer drann. Und irgendwie isst sie dann dich langsam auf.Dabei kannst du auch zum Beispiel bei Music store mit 30 Tagen zurück Garantie,die sucht einfach austoben lassen. Und wenn du es dann wirklich nicht brauchst einfach zurück schicken !!!
    auch wenn erhlich gesagt nur wenige dinge zurück geschickt habe ... :roll:
     
  5. Geht mir genauso! Keines der Module, die auf einem der legendären CEM-Chips basierten, konnten mich dauerhaft begeistern.
     
  6. Hatte ich auch jahrelang. Wie ich es genau geschafft habe davon loszukommen, weiss ich gar nicht mehr genau. Aber ich hab mich unter anderem darauf besonnen, was ich schon habe und ob ich - realistisch gesehen - das neue Teil überhaupt brauche, d.h. ob ich die Sounds nicht auch ähnlich mit meinen anderen Geräten hin bekomme oder ob ich es überhaupt benutze. Der Yamaha FS1R z.B. hatte für meine spontane Rumschrauberei viel zu viele Parameter, so dass ich letztlich nur die Presets benutzt habe, weil bei meinen sporadischen eigenen Versuchen nix hörbares bei rum gekommen ist. Zusätzlich sammle ich auch weder Kataloge noch Prospekte von möglichen G.A.S.-Kandidaten und suche auch nicht im Internet nach Infos darüber.

    Also: Soweit ich weiss hast Du nix anderes mit Miniklinke und wie Du aufgelistet hast schon etliche andere analoge Kisten. Daher würde ich sagen, dass Du das Teil definitiv nicht brauchst.
    Lote erstmal Deinen GRP A8 aus.
     
  7. Ich finde auch, man sollte da auch ein Stück rational bleiben und nicht in die blosse Sammelleidenschaft verfallen. Natürlich sehen viele Geräte, schön verkabelt, geil aus und haben natürlich einen nicht unerheblich hohen Protzfaktor...
    Ich bin jedenfalls davon überzeugt, dass es nur GANZ, GANZ wenig Leute gibt, die wirklich alle ihre dutzenden Synthies "verstanden" haben und somit in der Lage sind, alles aus ihnen herauszuholen. Das kaufen von gear ist eben auch nur Konsum, denn Konsum und nicht nur Geiz (wie es heute vielfach propagiert wird) ist geil. Das befriedigt eben. Das merkt man in kleinem Masstab schon, wenn man sich zum Grillen mit Freunden mal eine teure Biersorte kauft.

    Bevor ich abdrifte: ich persönlich finde, dass zuviele Geräte einem kreaktiven Produktionsprozess eher im Wege stehen, als ihn wirklich zu fördern...Da switcht man dann stundenlang von einem Gerät zum andern, nur um am ende zu merken, dass man sein eigentliches Ziel, z.B. die Fertigstellung eines tracks, völlig aus den Augen verloren hat.
     
  8. Je mehr man hat, um so weniger nutzt man davon.
     
  9. So kann mans wohl zusammenfassen... ;-)
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    g.a.s kennen viele hier, wenn man da nicht allzu viel geld verlieren will lieber schon gebraucht kaufen oder wie ihr es in deutschland machen könnt, zurück schicken...

    btw. bei deinem setup fände ich den dark energy nicht wirklich eine bereicherung
     
  11. Danke liebe Leut für eure Postings. Diese haben mich wieder auf den Boden der Tatsachen gebracht.
    Klar man hat eigentlich viel zu viel "Gerempel" herumstehen und man benützt eh immer wieder die selben Synthies und zwar diese, die einem ans Herz gewachsen sind.

    Ich habe es damals gesehen als der little Phatty herauskam. Unbedingt wollte ich einen haben, jetzt steht er in der Ecke. Ich hab einen Mini und pfeiffe auf presets, obwohl ich geile sounds in den Phatty programmiert hatte lasse ich ihn links liegen. Ich will ihn gerne verkaufen aber keiner intressiert sich für den Synthesizer. Bei meinem Liberation ist es leider auch so. Er ist geil, nein supergeil sogar aber ich spiele sehr wenig darauf. Weil er so selten ist behalte ich ihn halt.

    Es ist einfach immer diese scheiß Begierde die man hat und wenn man seine Sucht kurzzeitig "befriedigt" hat kommt die nächste. So sind wir Menschen eben und darum werde ich es mit dem kleinen Doepferchen erst mal verwerfen.
     
  12. Glaube ich nicht. Momentan ist aber halt wegen der Wirtschaftskrise auch ne schlechte Zeit zum verkaufen von so teuren Sachen.
    Hast Du es denn auch mal woanders probiert ausser hier?
     
  13. Zolo

    Zolo aktiviert

    Villeicht war der Preis nicht in Ordnung ? Ich lese immernur Wirtschaftskriese :lol:

    Das kaufen find ich ja nicht mal schlimm - mein Problem ist auch das nicht verkaufen können! Da stehen manche Sachen unangeschlossen Jahre rumm und ich brings nicht übers Herz zu verkaufen. DAS ist eher mein Ruin :mrgreen:
     
  14. Ach der Preis für den Fetten ist schon okey. Ich finde ihn real. Hatte den synthetischen Zwurbsler auch in Kufstein mit. Aber selbst für 750.- Euronen hat ihn keiner beachtet. 500.- wollte mir einer bieten, den hatte ich weiter geschickt. Für 500 Wackersteine behalte ich ihn. Dann staubt er halt vor sich hin. Wer weiss vielleicht kann ich ihn wieder mal hernehmen für einen bestimmten sound.
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ihr vergesst rel. schnell wie und wofür etwas ist. Und für wen.
    So einfach ist es also nicht, dass man das als "rational" sehen kann. So wie ich gesehen hab, wie Synthfrau mit dem Modular umgeht wäre ein kleineres System mit gutem Klang durchaus eine Alternative. Ungeachtet, was das bedeutet oder wie jemand das werten könnte. So kann so ein kleines Teil das bringen, so wie es ist. Man sollte nur den Klang mögen und es wirklich benötigen oder von mir aus auch einfach es emotional super finden. Grade Elektrofritzen kaufen sich ja ständig Zeug. Da ist so ein kleines Teil sicher weniger eine Gefahr als der Kauf eines sehr teuren Spezialsystems wie zB der A8. Der ist übrigens klanglich wirklich sehr sehr gut. Es geht auch nicht um den A8 oder groß oder klein oder Können oder sowas - Es geht nur darum, wie sinnvoll der Kauf ist und wie es ankommt (Zweck oder Freudenauffüllung).
     
  16. Quatsch höre nicht auf das gelabber das dich wieder auf den Boden reisst, bleib lieber in der Galaxie ;-)
    Und in dieser schwebst du, umgeben von Gear und Dunklen Energien ...
    Jedes Gerät bringt eben noch was dazu, und hat auch eben andere klänge zu bieten.
    Warum immer ans Produktive denken, lieber auch mal ans amüsieren. :fawk:
    Und wer bekommt keinen spass in seinem set 30/20/10 jährige synthesizers, und nagelneue zu spielen und zu vergleichen ...
     
  17. [*]Moogulator schrieb:So wie ich gesehen hab, wie Synthfrau mit dem Modular umgeht wäre ein kleineres System mit gutem Klang durchaus eine Alternative.


    Mic, klar ein kleineres System hätte mir auch gereicht aber diesen Dot bekam ich in Deutschland recht günstig, warum sollte ich für ein neues viel kleineres System, wegen der shippingkosten mehr zahlen als ich letztes Jahr für meinen Dotti bezahlt hatte. Ich bin halt nicht die exersive "Frickeltante". Für mich sind mehr die Sequenzen wichtig.

    Es gibt viele Leute, auch hier, die das Potential ihres Synths vielleicht nur zu 50% ausnützen. Bei meinem Dot nütze ich vielleicht nur 35% aus aber egal. Ich liebe diesen Modularsynthi. Den einzigen Synthesizer den ich in und auswendig kenne ist mein Liebling, der Minimoog, weil er einfach, einfach, einfach ist :D .
     
  18. :?:
     
  19. Bei "synthfrau" würde ich es eher als Partnerwechsel bezeichnen. :?
     
  20. Moogulator hat geschrieben:...Zweck oder Freudenauffüllung.


    Bei "synthfrau" würde ich es eher als Partnerwechsel bezeichnen. :?


    ....oder so :D wenn es nur bei den Männern auch so schnell ginge...
     
  21.  
  22. Vielleicht machst du das bei den Männern vielleicht auch so .... :mrgreen:
     
  23. synthfrau :Bei meinem Dot nutze ich vielleicht nur 35% aus aber egal ..
    ...oder so, wenn es nur bei den Männern auch so schnell klappen würde .....


    Vielleicht machst du das bei den Männern vielleicht auch so .... [*]

    Nein nein, habe ich endlich mal den richtigen Mann fürs Leben gefunden, bleib ich dem treu bis ich in die Kiste hüpfe. Aber finde den erst mal..ich habe immer noch nicht den Richtigen gefunden...probiert schon :)
     
  24. Ei nochwas liebes Synthiefrickelvolk, ich habe meinen Little Phatty verkauft. Am Dienstag werde ich mit dem Moped nach München fahren und mir beim Hieber/Lindberg meinen neuen kleinen, süßen, netten Babyzwurbsler den Dark Energie holen und mit ihm dann aufs Oktoberfest gehen...Was bleibt mir anderes übrig, sonst macht der Lindberg zu. Er wird wohl der erste Doepfer Synth sein der das Oktoberfest besucht :) :) :)
     
  25. Zolo

    Zolo aktiviert

    Ojee, wenn das dann mal nicht zu viel Dark Energy ist...
     
  26. Das ist aber nett !!!
    Nur der arme Little Phatty wird nun ausgestossen, hättest ihn ja ein vielleicht versuchen können bisschen aufrüsten mit ein paar Moogerfooger Modulen, dann wär doch mehr am schrauben drann ...
     
  27.  
  28. Zolo

    Zolo aktiviert

    Na so langsam klappts doch mit der Forumstechnik - gib nicht auf ! ;-)
     
  29. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    keine angst, er kommt in gute haende... :gay:
     

Diese Seite empfehlen