Synthies "re-cappen" und andere Wartung

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Rallef, 24. Juli 2009.

  1. Rallef

    Rallef -

    Hallo Forum,

    ich habe ein paar alte Schätzchen hier und frage mich, inwiefern eine proaktive Wartung mit Austausch etwa von Elkos etc. sinnvoll ist?

    Ist das mehr als ein Hype? Schützt es vor Schlimmerem? Was passiert im Worst Case, und wie hoch ist dessen Wahrscheinlichkeit?

    Mir geht es hierbei um mögliche für den Synthie "tödliche Unfälle" wie explodierende Netzteil-Elkos oder sowas.
    Was sollte man also bei Synthies aus den frühen 80ern (darunter Prophet VS etc.) unternehmen?

    Ich will auch nicht sämtliche Kondensatoren austauschen, da das wohl bedeutet, die Machine komplett neu einzumessen? Dazu hätte ich kein Equipment. Aber Elkos "für's grobe", etwa im Netzteil, austauschen ginge natürlich, und eben jene minimal sinnvollen Arbeiten bei einem Alter > 20 Jahre...

    Also, was ist sinnvoll, ab welchem Geräte-Alter?

    Gruß,
    Rallef
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Neue Kondensatoren und Trimmer sind deshalb gut, weil das die sind, die bei 30 Jahre und mehr eben ihre Haltbarkeit aufgeben könnten. Aber nenn es einfach "Rekondensieren" oder so *G*

    Das jetzt alle guten Tipps "Hypes" sind, sogar der Schwurbel ist schon ne VT. Aber wenn das Ding gut läuft, kann man warten. Ich würde es machen, wenn er eh bisschen Service braucht. FRüh80er sind halt jetzt auch fast 30 Jahre. Das ist also schon sinnvoll. Bei EMS, Roland SH und Co würde ich es einfach tun, beim VS kann man vielleicht noch 1-5 Jahre warten. Eben, bis man eh mal dran muss.
     
  3. Rallef

    Rallef -

    Wie gesagt. hier geht's u.a. auch um Verhinderung des Schlimmsten, also "Um-die-Ohren-Fliegen" oder so.
    Wenn sich die Notwendigkeit langsam ankündigt und man es eh an diversen Symptomen merkt, ist ja alles ok. SChlimmer ist, wenn gestern noch alles ging, und beim nächsten Einschalten dann der Knall käme...

    Bin mir aber eben nicht sicher, inwiefern das Bangemachen ist.

    Gruß,
    Rallef
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Nachdem irgendein Blatt mal gesagt hatte, dass heute Vintage etwas mit Ausfall zu tun haben könnte haben manche das als "das ist heute so" aufgefasst. So entstehen halt Wellen und so. Gern auch schonmal falsch verstanden. Sehe das auch ein, dass das Forum, ich und viele hier das auch auslösen könnten. Das ist also eh immer falsch, was man da sagen kann. Deshalb sage ich gleich was ich denke, wie es ist.

    Die Exakten kommen dann und prügeln sich mit den Skeptikern oder den Semieso-Leuten, nachdem eine Netzteilelkotauschaktion dann vielleicht auch den Sound minimal verschlechtert, weil das ja so schön subtil unsauber war und jetzt...

    Einfach machen, wenns vor der Nase liegt. Schaden tuts nicht. Schreib es evtl dran (Kleines Etikett), wann Batt und wann Re-Cap gemacht wurde. Das wäre cool. Alle 30 Jahre ist gut, 25 aber Nummer Sicher. Passieren kann aber immer was. Man steckt nicht drin. Auch mit 10 Jahren. Es MUSS aber nicht..
     

Diese Seite empfehlen