Synthstrom Audible Deluge Groovebox - 3.13

  • Themenstarter otto auch
  • Datum Start
  • Schlagworte
    deluge lichterchen synthstrom
gerwin

gerwin

||||||||||
Könnte aber auch sein das es nur nach Berlin geht.
Meinem Deluge wurde dort mal auf Garantie repariert.

Habe im Moment leider vergessen wie die Firma hieß.

update: Firma hieß x-tended
Würde auch Sinn machen, wenn man einfach dieses Kit zum Selbermachen bestellen könnte. Dann kann man immer noch entscheiden, ob man es selbst macht oder einem Spezie samt Gerät einschickt.
 
zylone69

zylone69

|
Hui...ES IST DA. Danke DHL Express! :nihao:
Ging alles reibungslos von statten, konnte alles schick im Tracking beobachtet werden: Pickup noch am Tag der Bestellung...Ritt durchs australische Outback..Ankunft in Singapore...Weiterflug nach Leipzig, dort erfolgte Benachrichtigung über fällige Zollgebühren. Bequem Online über Paypal zu entrichten, dann Auslieferung mit verschiedenen Optionen: Zustelltag ändern, kontaktlose Abstellgenehmigung, direkt in Postfiliale oder Urlaubseinlagerung. Der Endpreis ist glaube ich, noch genauso wie hier schon erwähnt: ~792.- Euro + ~115.- Euro Zoll macht 907.- Euro. In den meisten Fällen sollte es billiger sein, bei Paypal auf $ Dollar umzustellen und nicht den Paypal Umrechnungskurs zu nehmen, der bei rund 835.- Euro also +5% gelegen hätte! Die Banken nehmen doch meist so zwischen 0-2,5% für nichteuropäischen Auslandseinsatz. Z.B. DKB (aktiv) 0% oder Sparda BW 1,5%.

Das Packl sah aus, als ob es von Synthstrom persönlich vorbeigebracht worden wäre...gut gepolstert und unversehrt. Anbei ist ein "enjoy" Postit von Rohan, ein USB Kabel/SD Card und er Deluge natürlich.
Angeschlossen, eingeschaltet...Firmware 3.1.3...und mit den Auditionpads ganz rechts kann man sofort losdudeln. Oder schnell auf Keyboardlayout und steilgehen :mrgreen:
Genauso wie davor auf YT/Anleitung gesehen. Während ich beim MPC... oder Pyramid ganz sicher, nach'm Einschalten gedacht hätte: Oookeeyyy und jetzt?! Zig YT vids zum Trotz.
Und dank Akku schreckt mich auch das 300seitige Manual nicht. Dieses Zigarrenkistchen kann ja aufm Sofa bis zum Umfallen ausprobiert werden....MIT TON !!!
Danke Synthstrom! :weich:
 
Zuletzt bearbeitet:
unse Jung

unse Jung

...
@zylone69 ,ich wünsche Dir ganz viel Spaß mit dem Deluge. Ist ein sehr inspirierendes Gerät und vor allem ist der Support von Synthstrom Super, kann man ja garnicht oft genug sagen.
 
klangsulfat

klangsulfat

Nein-Voter
Und dank Akku schreckt mich auch das 300seitige Manual nicht. Dieses Zigarrenkistchen kann ja aufm Sofa bis zum Umfallen ausprobiert werden....MIT TON !!!
Danke Synthstrom! :weich:
Danke für deinen Bericht (samt aktueller Kostenaufstellung), der dem einen oder anderen "Soll ich sowas Teures in Neuseeland bestellen?"-Zweifler sicher Mut macht 👍

Ist bei einer Neubestellung das dicke Handbuch in Papierform dabei? Ich werde mir das auch mal in Papierform nachbestellen, aber erst nach dem nächsten Update. Bis dahin tut es die PDF.
 
highsiderr

highsiderr

||||||||||
Hui...ES IST DA. Danke DHL Express! :nihao:
Ging alles reibungslos von statten, konnte alles schick im Tracking beobachtet werden: Pickup noch am Tag der Bestellung...Ritt durchs australische Outback..Ankunft in Singapore...Weiterflug nach Leipzig, dort erfolgte Benachrichtigung über fällige Zollgebühren. Bequem Online über Paypal zu entrichten, dann Auslieferung mit verschiedenen Optionen: Zustelltag ändern, kontaktlose Abstellgenehmigung, direkt in Postfiliale oder Urlaubseinlagerung. Der Endpreis ist glaube ich, noch genauso wie hier schon erwähnt: ~792.- Euro + ~115.- Euro Zoll macht 907.- Euro. In den meisten Fällen sollte es billiger sein, bei Paypal auf $ Dollar umzustellen und nicht den Paypal Umrechnungskurs zu nehmen, der bei rund 835.- Euro also +5% gelegen hätte! Die Banken nehmen doch meist so zwischen 0-2,5% für nichteuropäischen Auslandseinsatz. Z.B. DKB (aktiv) 0% oder Sparda BW 1,5%.

Das Packl sah aus, als ob es von Synthstrom persönlich vorbeigebracht worden wäre...gut gepolstert und unversehrt. Anbei ist ein "enjoy" Postit von Rohan, ein USB Kabel/SD Card und er Deluge natürlich.
Angeschlossen, eingeschaltet...Firmware 3.1.3...und mit den Auditionpads ganz rechts kann man sofort losdudeln. Oder schnell auf Keyboardlayout und steilgehen :mrgreen:
Genauso wie davor auf YT/Anleitung gesehen. Während ich beim MPC... oder Pyramid ganz sicher, nach'm Einschalten gedacht hätte: Oookeeyyy und jetzt?! Zig YT vids zum Trotz.
Und dank Akku schreckt mich auch das 300seitige Manual nicht. Dieses Zigarrenkistchen kann ja aufm Sofa bis zum Umfallen ausprobiert werden....MIT TON !!!
Danke Synthstrom! :weich:
Viel spass mit der Maschine.....
 
zylone69

zylone69

|
Dank ! Werde ich bestimmt haben und auch davon berichten. :)
Ich muß sofort auch meinen Kühlschrankpiep sampeln und meinen Sonnensystemsound kreieren ! :supi:

@klangsulfat
Nein, das ist leider nur in PDF-Form auf der SD-Card.
Aber, das bringt mich doch glatt zum ersten kleinen Nörgler :mrgreen: ...hätte ja das Handbuch mitbestellt, wenn es denn nicht "out of stock" gewesen wäre. Wie das T-schi übrigens auch (in meiner Größe)!
Gut, T-Shirts gehen aus...aber gedruckte Anleitungen könnten doch schnell, zeitnah wieder aufgestockt werden. So hab ich mir's halt selbst ausgedruckt und gebunden. :huhu:
 
Zuletzt bearbeitet:
klangsulfat

klangsulfat

Nein-Voter
Sofern die das nicht just-in-time drucken lassen, müssen die halt in Auflagen denken. Ist vielleicht auch ein Indikator dafür, dass in absehbarer Zeit ein Update kommt und es sich nicht mehr lohnt eine neue Auflage zu fahren.
 
zylone69

zylone69

|
Hmm...jetzt hab ich ne 64GB Sandisk auf FAT32 Quickformatiert die Original SD Card rüberkopiert noch nen paar Multisamples und jetzt kommt beim Einschalten immer kurz "FoLd".
Mit dem Ergebnis das ich keinerlei Folderzugriffe machen kann...im Delugeforum hatte einer auch das Problem, hat es gelöst ohne zu sagen wie. Ich formatier nochmal ohne Quick...weiß da jemand wo das Problem liegt ?
Mit der Original SD geht's !
 
Zuletzt bearbeitet:
klangsulfat

klangsulfat

Nein-Voter
@zylone69 Wenn ich mich richtig erinnere, kann der Deluge nur mit max. 32 GB-Karten umgehen. Es gibt aber wohl einen Trick, indem man die Karte mit irgendeinem Tool formatiert. Mehr weiß ich im Moment leider auch nicht. Irgendwo im Synthstrom-Forum ist es erklärt.
 
zylone69

zylone69

|
Ja, aber mit nem Tool z.B. HP USB DISK Format Tool bekommt man auch >32GB im FAT32 formatiert. Ich hab aber grad was anderes entdeckt...warum auch immer hat WIN10 alle Ordner beim Kopieren auf Schreibgeschützt gesetzt. Mal testen....
 
klangsulfat

klangsulfat

Nein-Voter
Den Schreibschutzschalter der Karte hast du nicht zufällig verstellt? Das passiert mir nämlich häufig.
 
zylone69

zylone69

|
Nein, ja...aber die Meldung kam tatsächlich auch mal, obwohl nix gelocked war. Hab dann via "diskpart" Befehl unter WIN10 die Schreibschutzatrribute gelöscht. Man man man, das nimmt schonwieder Ausmaße an :?
Aber jetzt hab ich's gefunden: 64GB SD-Card use ganz unten. Anscheinend gehen auch nicht alle Formatier Tools...DAS hier soll gehen :idea:
 
highsiderr

highsiderr

||||||||||
Habe längere Zeit ohne Probleme mit einer 64gb Karte gearbeitet.
Diese habe ich unter Linux ohne Tool formatiert.
 
ossi-lator

ossi-lator

|||||
mit dem "Rufus" Programm auf WIN10 gehts auch - hab ich gestern gemacht und der Deluge liest und schreibt die 64 GB card.
 
noir

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)
Zitat aus dem Newsletter von heute:
Since the Deluge first started shipping to customers in March 2017, we have added and made available to all users, at no additional cost, a ton of new features (full list at bottom of this newsletter)

The Deluge is now a totally different beast to when we first started manufacturing and to reflect that, along with the continued development we have planned, from Feb 1, 2021 the price will be increased by $100 to $999 USD + shipping.

Further software updates will continue to be free, and there is lots more to come. A handful of the features already revealed in development include Wavetable Synthesis, MIDI mapping and MPE support, but Rohan has a lot more planned on-top of this.
Die $100 mehr find ich absolut gerechtfertigt. Beispiellos was die Jungs da abliefern.
 
zylone69

zylone69

|
Jetzt hab ich im Song Mode mal ein paar Lines nebst Variationen gebastelt und diese schick im Arranger aneinandergereiht...alles fein.
Aber wie laß ich die jetzt im Arranger loopen, bzw. endlos wiedergeben. Kann man da nirgend wie im Song Mode irgendwo infinity oder so eingeben.
Wie ist denn dann die Vorgehensweise, wenn ich meine arrangierten Clips endlos wiedergeben/loopen will ?!
 
zylone69

zylone69

|
Ne..echt jetzt. :sad: Also doch, hab's nicht glauben wollen, und hoffte bestimmt nur was übersehen/-lesen zu haben !
Wieso regt das jetzt nur mich auf ?! :mrgreen: ...liegt das an meiner "Sonntagsmusiker" herangehensweise, das ich die Philosophie dahinter nicht verstehe.
Wieso kommt man überhaupt auf die Idee da das Loopen wegzulassen ?!
Das ist doch nur ein "Loop-Flag" setzen oder nicht setzen. Mensch, ich muß mal glaube ich kurz ins Kissen schreien. :-x
So muß ich jetzt also im Songmode meine Variationen im gleichen Track aneinanderreihen. Geht auch...aber die verschiedenen Clips im Arranger zu verbinden ist doch genial wie einfach.
Hmm...könnte man nicht wie vom Songmode in den Arranger, auch vom Arranger in den Song/Clipmode recorden..mal nachdenken.

Troztdem danke ! :)
 
highsiderr

highsiderr

||||||||||
Das ist ein mehrfach angesprochenes Feature request das noch kommen soll.

Schau mal ins Deluge forum.
 
SerErris

SerErris

|||||
Oh ... neues Firmwareupdate schnell noch vor Halloween rausgebracht.

Firmware V3.1.4 is now released, containing several bug fixes.

Download it here.

Fixes include:
* Fixed very rare freeze, probably only seen when modifying “SPEED” parameter or similar on a single cycle waveform type instrument with a lot of voices playing
* Fixed - if beginning playback part-way into a sample within a kit with vibrato applied, the sample's playback could end up out-of-sync
* Fixed bug which could occur when recording kit clips directly into arranger
* Corrected error in the rounding of the tempo number displayed in BPM
* Fixed timing errors when playing with tempos below about 2bpm
 
gerwin

gerwin

||||||||||
Jetzt hab ich im Song Mode mal ein paar Lines nebst Variationen gebastelt und diese schick im Arranger aneinandergereiht...alles fein.
Aber wie laß ich die jetzt im Arranger loopen, bzw. endlos wiedergeben. Kann man da nirgend wie im Song Mode irgendwo infinity oder so eingeben.
Wie ist denn dann die Vorgehensweise, wenn ich meine arrangierten Clips endlos wiedergeben/loopen will ?!
Selbst wenn du im Arranger loopen könntest, bräuchte der Arranger eine Info darüber , wie oft der Loop gespielt werden sollte. Da ist es doch viel einfacher zu definieren, wo die Spur anfängt und endet anstatt wo sie anfängt und wie oft es sich wiederholt. Zumal du den Loop dann auch nicht ausspielen musst.
 
zylone69

zylone69

|
Ich meine, dass er einfach solange spielen soll wie der Playbutton gedrückt ist. Mit loopen habe ich mich vielleicht mißverständlich ausgedrückt. Wenn er im Songmodus ans Ende kommt, fängt er auch wieder von vorne an.
Genauso hätte ich es jetzt auch im Arrangermodus erwartet. Am Ende der längsten Spur wo er stoppt, einfach wieder an den Anfang und das Ganze von Vorn. Da muß/soll er nichts über wie ofr Loopen wissen. Einfach solange spielen bis ich wieder auf Playbutton drücke um ihn zu beenden.
 
 


News

Oben