Tinysizer (start) problem

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von 890, 6. Juli 2011.

  1. 890

    890 -

    hallo,

    ich habe ein ein kleines problem mit meinen neuen tinysizer:

    - midi kommt an (led blinkt bei event)
    - um den tinysizer zu testen, habe ich mir das beispiel-patching von der anyware-seite genommen:

    http://www.anyware-instruments.de/image ... nv_big.jpg

    (Simple Midi setup to play TINY with external Sequencer or Synthesizer.
    Patch with one VCO (SAW), GLIDE, VCF (LOWPASS)
    ENV 1 and VCA 4 (AUDIO OUT) from TINYSIZER... )


    und sollte nun doch eigentlich in der lage sein die ENV1 über midi zu starten und die tonhöhe des VCO1 zu ändern?

    - problem: nix passiert. ich höre permanent den VCO1, egal was an midi reinkommt. keine änderung tonöhe bzw. cutoff.

    danke schon mal für hinweise.
     
  2. Woher kommen die Mididaten? Sequenzer/ Klaviatur

    Leuchtet die blaue EnvLed wenn ein NoteON kommt?

    Ist der Glide Regler bei Null?

    Hast Du ein Spannungsmessgerät um CV1 zu prüfen?

    Probier mal CV2 oder CV3 als Quelle für die Tonhöhe. Wenn der Sequenzer die Tonhöhe als Velocity überträgt, müsste die Spannung dort abgreifbar sein.
     
  3. Sosoo, der Herr hat ein neues "Erstmalnix" :) Das erklärt die Schweigsamkeit auf anderen Kanälen :twisted:

    Viel Spaß mit der kleinen Wunderkiste :phat:
     
  4. 890

    890 -

    jaja ;-)
     
  5. 890

    890 -

    erstmal danke für die antwort :)

    midi erst über ableton live und spassenshalber jetzt direkt über ein midikeyboard.

    die blaue EnvLed leuchtet leider nicht ...
    (ich denke mal das müsste sie, oder?)

    nur die rote midi leuchtet bei NoteOn/NoteOff.

    CV1-4 für die Tönhöhe ausprobiert nix. aus lauter verzweiflung auch GATE1-6 durch ...
    (mit einen LFO als Quelle kann ich aber durchaus änderungen hören).

    leider besitzte ich kein spannungsmessgerät.

    muss ich jetzt von einen hardwaredefekt ausgehen?
     
  6. Nоrdcore

    Nоrdcore deaktiviert

    Wenn die Env-LED nicht kommt, dann fehlt das Gate-Signal.

    Mit LFO-Pulse auf Gate müsstest du die Hüllkurve auch triggern können.
     
  7. Seltsames Problem.

    Um zu testen ob das VCO auf Steuerspannungen reagiert, kann man ein LFO.TRIANGLE auf den VCO(1V/Okt.) schalten, dann müsste der Osc über einen Frequenzbereich sweepen.

    Was noch sein könnte, ist eine totale Fehlkonfiguration vom Midi/CV Interface. Dafür gibts aber ein kleines Programm mit dem man sich das über die Computermidischnittstelle so einrichten kann, wie es benötigt wird. Das Tool ist auch auf der Tiny Homepage. Vielleicht war das MCV876 irgendeinem massiven MidiSysEx Müll ausgesetzt und hat sich verpeilt.
    Das würde erklären, dass das rote Led auf Aktivität reagiert, aber NOTE/GATE nicht auf die Buchse legt.

    Ansonsten fallen mir für dieses Problem keine einfachen Ursachen mehr ein.
     
  8. Kannst du mal ein Foto deines Tiny´s mit dem Patching machen um zu sehen was du eingestellt, gepatcht hast?
     
  9. @890:
    Hast Du das Schlumpfproblem schon gelöst?

    Es interessiert mich wie das Problem gelöst wurde.
     
  10. 890

    890 -

    @Giftnudel

    gelöst durch umtauschen, was aber schnell und problemlos ging.
    nochmal vielen dank für deine tips. hatte es auch mit der config-software
    für den MCV876 probiert. leider erfolglos.

    nun schlumpft der schmlumpf :)

    @TimeActor

    siehe eingangspost. ist als link drin, da das bild n bisschen gross ist. so aber leider leicht zu übersehen ;-)
     
  11. Ja das Bild kannte ich schon...wollte nur ein Foto deines Tiny´s wegen Patch, Reglerstellungen und so sehen...weil manchmal übersieht man auch etwas.
    Hat sich ja dann zwischenzeitlich gelöst...lag ein Hardwaredefekt vor. Da hätten wir rätseln können.

    Viel Spass mit dem Schlumpf (bei mir macht es das jedenfalls! :) )
     

Diese Seite empfehlen