Tracktion BioTek Synthesizer (Video Bericht)

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von Synth Anatomy, 18. Januar 2016.

  1. Hallo Sequencer.de Community

    Tracktion hat den BioTek Synthesizer veröffentlicht. Der Synthesizer wurde von Wolfram Franke entwickelt, besser bekannt für seine Waldorf Synthesizer

    Dieser Synthesizer basiert auf FM Synthese und auf Sampling. Er kommt mit High Quality Samples.

    Die komplette Synthese ist leider für den Nutzer verborgen und der größte Teil läuft "behind the scenes" ab. Die komplette GUI gibt es nur für Sound Designer von Tracktion.

    Also kein kompletter Synthesizer sondern ein Organic Synthesizer wie sie es nennen aber nicht vergleichen als simpler "Rompler"

    Ich hab zwei Videos zu diesem neuen Synthesizer produziert

    Danke fürs anschauen

    Tom
    Synth Anatomy

    Overview und Sounds

    https://www.youtube.com/watch?v=
    src: https://youtu.be/u37RW6s8m4k


    Mehr Sounds und Schlussfolgerung

    https://www.youtube.com/watch?v=
    src: https://youtu.be/WIwU4G0exRo
     
  2. Altered States

    Altered States Spruce Goose

    Muss sowas sein? Welchen Sinn hat das? Muss man hier die Leute vor sich selbst schützen? Ich finde dass jedenfalls merkwürdig und sowas wie Kauflust entsteht da bei mir nicht gerade. Mag sein das andere sich nicht an so etwas stören, ich tue das aber schon. Aber ich bin ja auch nur einer, es finden sich bestimmt viele die sich daran nicht stören. Ich vermute mal: Man will den Leuten Sounds für das Teil verkaufen, einen anderen Sinn sehe ich nicht in dieser Einschränkung.
     
  3. Altered States

    Altered States Spruce Goose

    Gibts nicht noch andere die das ähnlich sehen? Für mich ist sowas jedenfalls ein No Go, weil man da auf den Output der Sounddesigner angewiesen ist. Die Sounds finde ich ganz gut, aber ich möchte schon den ganzen Parametersatz zu Verfügung haben. So jedenfalls lernt man ja nichts dabei, so ist zumindest meine Sicht.
     
  4. Cyborg

    Cyborg ...

    Interessiert mich auch nicht .... Ich sehe sowas eher als als Designspielerei an - aber wer fragt schon Dinosaurier ;-)
     
  5. Altered States

    Altered States Spruce Goose

    Für mich ist das einfach nur ein Player. Mehr nicht. Wer sich sowas ausdenkt gehört doch an die Wand.. :mrgreen:

    Das ist ungefähr so, als wenn man ein Auto kauft und damit nur bestimmte Straßen abfahren kann.
     
  6. PySeq

    PySeq .....

    Weiß nicht, vielleicht ist das Ding ja so schwer zu bedienen/programmieren, daß das sowieso keiner kann. Ich mein', schon beim DX7 haben sich viele gar nicht an die Programmierung gewagt, sondern waren schon mit den eingebauten Presets glücklich. Bei DX7 hab' ich ehrlich gesagt auch nicht viel Lust zu schrauben, sondern hangel' mich eher durch Preset-Sammlungen.
    Insofern ist ein Player eigentlich auch nicht schlimm, wenn er denn gut benutzbare, inspirierende Sounds mitbringt.
     
  7. Altered States

    Altered States Spruce Goose

    Ich habe keinen DX7. Hätte ich einen, würde ich den auch nicht ohne Editor, am PC, editieren wollen. Hatte nur einen DS55 (4-OP). Den habe ich aber auch mit einem Editor programmiert. Außerdem hinkt der Vergleich ein wenig, denn du kannst ihn ja editieren, also wenn du willst. Hier aber ist man gezwungen mit dem Vorgegebenen klar zu kommen. Man hätte auch eine EasyEdit-Page und daneben eine erweiterte Page mit allen Parametern anbieten können. Das wollte man wohl nicht. Wieso? Keine Ahnung.

    Diese Entscheidung sollte man dem User überlassen. Wer will, der kann, wer das nicht will, muss ja nichts editieren und kann weiter die Presets nutzen. Außerdem müssen die Leute, also welche für das Teil Sounds bauen, ja auch mit dem Vorhandenen klar kommen. Warum sollte man das dann nicht dem Normalo auch zutrauen? Vielleicht dauert das nur eine Weile bis man damit zurecht kommt. Dann muss man halt mal wieder ein wenig was neues lernen, schadet ja nicht.
     
  8. Altered States

    Altered States Spruce Goose

    Wenn ich mich recht erinnere, dann hatte der FM7 (Vsti) auch eine EasyEdit-Page und eine normale, wo alle Parameter zugänglich waren. Leider weiß ich das nicht mehr genau, da ich den nicht hatte, sondern ein Kumpel von mir. Kann also sein dass das nicht stimmt was ich sage. So jedenfalls, also wie bei dem obigen Plug-In, ist man immer, wenn man was neues hören möchte, auf Sound-Anbieter angewiesen. Da ich aber meine Sounds, zumindest bis jetzt, immer selber gemacht habe (in den letzten Jahren zumindest), stört mich dieses Vorgehen seitens des Herstellers. Ich will schon die volle Kontrolle über den Sound haben.

    Leider schreibt hier ja kaum einer der anderen etwas dazu. Eventuell stehe ich mit meiner Sicht ja auch alleine da. Wäre aber schon schön mal die Sicht der anderen dazu zu lesen. Vielleicht kommt da ja noch was.
     
  9. Altered States

    Altered States Spruce Goose

    Hat sonst echt keiner ne Meinung dazu? Ist ja Merkwürdig. Ich finde die Sounds jedenfalls gut.
     
  10. Also ich finde das System nicht schlecht. Aber ich bin eh nicht der Soundschrauber. Mehr wie Envelope, Filter und Effekte ändere ich eh nie am Sound. Grundstock immer Presets. Anders sieht es bei mir mit Samples aus. Da bastel ich recht viel mit rum.
    Hab jetzt mal durch das Video geskippt. Hat mich vom Grundsound jetzt nicht so überzeugt. Fehlt mir untenrum irgendwie was. Kann aber auch am Video liegen. Muß das selbst mal testen.
     
  11. Altered States

    Altered States Spruce Goose

    Naja, für untenrum kann man dann ja auch was anderes nehmen. Was mich nur stört ist, dass nur Sounddesigner an den vollen Parametersatz rankommen. Keine Ahnung wie man einer wird, aber ich hätte keine Lust für andere Sounds zu schrauben. Meine Sounds brauche ich schon für mich selbst, also das was ich dann machen würde. Aber mal sehen, vielleicht lassen die sich ja noch umstimmen und es wird ein komplettes VSTi daraus. Eilt auch nicht, gibt ja genug anderes was man verwenden kann/könnte.