Transistoren Ersatztypen? (f. Gyraf 1176)

tomcat

tomcat

..
Weiss irgendwer wo man die noch bekommt bzw. obs da Ersatztypen dazu gibt:

BD517 Transistor
BD518 Transistor

(für die Gyraf 1176 Schaltung).

http://www.gyraf.dk/gy_pd/1176/1176sch.gif

(Rechts oben vor dem Lundall Transformer)

Checke grade die Verfügbarkeit der Teile dafür, bis auf die beiden Transistoren alles kein Problem. Den LM7824 kann man ja imho durch einen normalen 7824 ersetzten.
 
A

Anonymous

Guest
tomcat schrieb:
BD517 Transistor
BD518 Transistor
Die sitzen da völlig Standardmässig in einer Gegentakt-Ausgangsstufe, BD137 und BD138 sollten da genauso tun. (Haben aber eine anderes Gehäuse mit einer anderen Pinbelegung)
 
A

Anonymous

Guest
Fetz schrieb:
Die sitzen da völlig Standardmässig in einer Gegentakt-Ausgangsstufe, BD137 und BD138 sollten da genauso tun.
(Haben aber eine anderes Gehäuse mit einer anderen Pinbelegung)
hmm ? .................
betrifft mich auch. Was macht man denn in so nem Fall ? Mit Lochratserplatine was basteln ?
 
S

serenadi

.
Du brauchst die dann nur ein bischen drehen, evtl ein Bein zwischen die anderen beiden biegen.

Pinbelegungen bekommt man aus den Datenblättern.
 
A

Anonymous

Guest
Hab ich schon, auch von Gustav.
Wieso sind denn die Australischen besser ? wurde die Schaltung überarbeitet ?
 
A

Anonymous

Guest
hmm ? :lol:

The last and most important major problem I wanted to overcome was the tendency for the clone to hum. Users reported excessive hum which was traced to ground loops occurring within the PCB itself. A quick scan of the Rev 7 layout revealed a literal loop where the ground trace ran all the way around the perimeter of the board.
braucht jemand 2x 1176 Platinen ?

Nach einem gespräch von gestern im workshopp sollte man eh immer auch gleich die Teile besorgen mit den platinen.
Bis ich das Teil baue wirds wohl Winter 2007.
 
tomcat

tomcat

..
Es gibt aber eine Lösung von Gyraf für die etwaigen Hum Probleme. Musst halt ein paar Leiterbahnen durchtrennen und/oder paralell Kabel legen, habs nicht so genau gelesen.

Was ich aber beim 1176er noch nicht ganz verstanden habe ist der Koppelmodus. Du kannst ja zwei koppeln, damit die sich immer gegenseitig regeln und nicht nur ein Kanal runterregelt (Stereomodus).

Soweit so gut. Nur a. wie aktiviert man die Kopplung und b. warum muss man da so unglaublich viel verkabeln wenn man doch die Einstellungen an beiden Geräten machen muss.

EDIT: hab grade gesehen ich hab da die eine Seite missverstanden, weil auf der ein Stereo Compressor abgebildet ist. Diese Seite beschreibt nur die Verkabelung, aber nix zum Stereo Mode. Oder? hmmm

http://www.geocities.com/m_natsume/1176 ... otary.html
 
A

Anonymous

Guest
Btw. die anderen relativ schwer erhältlichen Teile sind:

2 x FDH333 (0,07 US Cent)
1 x 1N4740A (0,07 US Cent)

Die gibt's relativ günstig bei Mouser.

Da wollte ich auch noch bestellen, wenn das mit der Digikey-Bestellung geklappt hat und ich geklärt hab, ob meine Kreditkarte funktioniert/freigeschaltet ist.

Sind allerdings ja nur Cent-Artikel, also muss jeder selber wissen.
Dafür kann ich Euch das dann auch in nem Briefumschlag für unter 1 Euro zuschicken.
Würde sich eventuell lohnen, wenn man direkt die Lorlin Rotaries auch bei Mouser in Sammelbestellung holt.
U.U. sind die bei Mouser angebotenen 7824 auch besser als die Teile, die man hierzulande bekommt, keine Ahnung.

Da gibt's übrigens auch VU-Meter:
http://www.canford.co.uk/commerce/categ ... Id=2013470


Lundahls:
http://www.lundahl.se/pdfs/datash/1540.pdf
http://www.lundahl.se/pdfs/datash/5402.pdf

Gibt's hier:
http://www.canford.co.uk/commerce/produ ... tid=23-112
http://www.canford.co.uk/commerce/produ ... tid=23-134

Die liefern auch nach Deutschland, Versandkosten dann 8 Euro.
Ausserdem gibt es Staffelpreise, hier würde sich eine Sammelbestellung also eventuell lohnen.
Es gibt auch ne Unterabteilung von Canford in Deutschland. :D
 
tomcat

tomcat

..
Wennst bei Mnats die PCBs orderst legt er gleich die FD333 dazu. Der hat auch extra ein Mini PCB für Dial1176 Stromversorgung mit LM337.

4740 gibts auch bei Musikding, die 333er auch glaub ich.

Trotzdem würd ich mich aber gerne mit ein paar Kleinigkeiten bei der Mouser Order anschliessen.
 
A

Anonymous

Guest
tomcat schrieb:
Trotzdem würd ich mich aber gerne mit ein paar Kleinigkeiten bei der Mouser Order anschliessen.
Die mach ich aber frühestens Anfang September,
ich hab grad sowieso keinen Überblick mehr, muss mal wieder ein bißchen
Ruhe einkehren lassen (That-Sammel, Digikey-Bestellung, ...).

Der Versand von Amiland dauert dann wohl auch wieder ne Zeit (ich schätze mal mindestens 14 Tage).

Das mit den PS-Boards hab ich auch grad gesehen, die werden ich mir dann auch holen, es scheint sich ja eh zu lohnen, zwei von den 1176ern in ein Gehäuse zu bauen (Stereo-Modus).

Wenn ich nur endlich in dem blöden Prodigy-Forum freigeschaltet werden würde. :roll:
Vielleicht registriere ich mich einfach nochmal mit meiner Arbeitsmail, die is wenigstens kein GMX-Account.
 
tomcat

tomcat

..
sonicwarrior schrieb:
tomcat schrieb:
Trotzdem würd ich mich aber gerne mit ein paar Kleinigkeiten bei der Mouser Order anschliessen.
Die mach ich aber frühestens Anfang September,

Das mit den PS-Boards hab ich auch grad gesehen, die werden ich mir dann auch holen, es scheint sich ja eh zu lohnen, zwei von den 1176ern in ein Gehäuse zu bauen (Stereo-Modus).

Wenn ich nur endlich in dem blöden Prodigy-Forum freigeschaltet werden würde. :roll:
September ist fein, ich habs nicht so eilig. Genug zu basteln.

Die von Mnats sind gut. Du musst nur die PSU Boards mit den 1176er Platinen mitbestellen, einzeln schickt er sie nicht. Ist aber nicht so schwierig einen Spannungsregler zu bauen. Trafo reicht sogar für ein Dualsystem 30VA, mit 50VA bist aber auf der sicheren Seite (VU Beleuchtung,..)

Ich überlege noch mit Relais und 2 Ebenen Pots bzw. Schaltern einen Stereo Couple Mode einzubauen, das man also nur mit einer Seite beide regeln kann (umschaltbar). FETs musst halt matchen, ansonsten ist es nur eine Leitung.

Und auch alternativ zu den Lhundals die OAPs einzusetzten, viele mögen die vom Klangbild, die färben mehr. Evtl. auch umschaltbar Opamp/Lhund/OAP.

Das mit dem Prodigy Forum liegt am Webmaster und nicht an deinem Account. Ich warte auch noch....[/quote]
 
A

Anonymous

Guest
Ach, wie praktisch, die OEP Transformer kriegste auch bei Cranford:

OEP A262A2E
http://www.canford.co.uk/commerce/produ ... Id=3001616

14,39 Euro

Sind wohl für Eingang und Ausgang diesselben, d.h. man kriegt schneller nen Gruppenrabattz zusammen.

Die sind billiger und sollen noch besser klingen?
Hört sich verlockend an.

Aber wie willst Du das umschaltbar machen?
Zusätzliche Lochrasterplatine?

Weiss auch gar nicht, ob das so gut geht (Knackser?).

Edit: Hier noch der Thread Lundahl vs. OEP:
http://prodigy-pro.com/forum/viewtopic.php?t=3474
 
tomcat

tomcat

..
Die Lhundals klingen manchen Leuten zu transparent.

Die Idee war einfach per Relais umzuschalten, dann sind auch die Kabelwege nicht viel länger. Ich würde halt den 2ten Übertrager auf Lochraster bauen und auf dem PCB die Bahnen für den erssten Übertrager durchtrennen. Ob das dann auch mit der Übertragerlosen Version geht (die hat Opamps) weiss ich noch nicht, hab noch nicht diesbezüglich in den Schaltplan geschaut. Auch nicht ob ichs die Ein- oder Ausgänge oder beides umschalten will. War nur mal die Idee da :)

Die OEPs gibts auch bei RS, kosten 13,95 exkl.
 
tomcat

tomcat

..
Weiss ich ehrlich gesagt nicht. Ich kanns dir aber mit meinem Zeug mitbestellen. Werd aber auch erst Ende August/Anfang September dazukommen.

Ich werde dort die Ringkern Trafos, Die Sifams und die OEPs ordern. Und auch einen Satz MTA156 & MTA100 Steckverbindungen, die hab ich bei Reichelt nicht gefunden.

Aja SSM2164 haben die auch, zu horrendenden Preisen. Habs aber sonst noch nicht gefunden.

Weisst du zufällig wo man solche ZIF Sockel bekommt (der blaue):
http://www.hylander.com/images/miniwave ... pcb_cv.jpg

Die Grünen dies bei uns gibt sind zu gross und teuer und diese Low Profile Variante von Reichelt schaut etwas seltsam aus. Da wird auch was von einem extra Hebel im Datasheet beschrieben, ist aber nicht bei Reichelt online.

Und Transistor Sockel such ich auch noch (für die FETs), fürs 1176er Board und eine FET/Transistor matching Schaltung. Manche nehmen da angeblich IC Sockel, nur bei den TO3 Gehäusen sind da imho schon die Beine zu dick.

EDIT: Ah, die IC ZIF Sockel gibts bei Mouser, wäre also was für die nächste Order:
535-28-526-10 6.50
 
A

Anonymous

Guest
tomcat schrieb:
Die Grünen dies bei uns gibt sind zu gross und teuer und diese Low Profile Variante von Reichelt schaut etwas seltsam aus.
Low-Profile?

Ich hab bis jetzt immer die "GS 16P" (DIP-16) und Konsorten genommen.

Was haste denn gegen die?

tomcat schrieb:
Und Transistor Sockel such ich auch noch (für die FETs), fürs 1176er Board und eine FET/Transistor matching Schaltung.
So richtige Transistor-Sockel hab ich auch noch nicht gefunden.

SSM2164:
Auf der Synth-Diy ist ja ne Sammelbestellung bei Analog-Devices geplant, allerdings dauert das alles recht lange, der Typ ist wohl ziemlich lazy.
 
S

serenadi

.
tomcat schrieb:
... Und auch einen Satz MTA156 & MTA100 Steckverbindungen, die hab ich bei Reichelt nicht gefunden.
MTA 100 gibt es auch bei Conrad, die 156er wohl nicht.
Ich paste hier mal einfach einen Auszug aus meiner letzten Bestellung (alles MTA100), die 6-pin sind auch Stromversorgung bei Dotcom.

749969-93 AMP MTA Buchse 2 Pol, geschlossen ab 10 0,20 €
749945-93 AMP MTA Buchse 4 Pol, geschlossen ab 10 0,27 €
749932-93 AMP MTA Stecker 2 Pol, 180° ab 10 0,16 €
749908-93 AMP MTA Stecker 4 Pol, 180° ab 10 0,41 €
749957-93 AMP MTA Buchse 3 Pol, geschlossen ab 10 0,23 €
749920-93 AMP MTA Stecker 3 Pol, 180° ab 10 0,13 €
749921-93 AMP MTA Buchse 6 Pol, geschlossen ab 10 0,34 €
749884-93 AMP MTA Stecker 6 Pol, 180° ab 10 0,25 €

finde ich sehr günstig.
Die Kappen gibt es bei Bedarf auch. Habe ich mir gespart.

sonicwarrior schrieb:
Ich hab bis jetzt immer die "GS 16P" (DIP-16) und Konsorten genommen
Ich auch, bin auch voll zufrieden damit.
 
tomcat

tomcat

..
Sind das die selben wie auf den US Modulen (Motm & Co)? Mir reichen 2 Stromsysteme (Doepfer, Motm) im Modular, da möchte ich einheitliche Kabel verwenden können.
 
S

serenadi

.
Dotcom Stromversorgung und alle anderen (Potis, Buchsen, Schalter) - MTA 100.

MOTM - nein. Auf dem Photo von der 440-Platine, welches ich Dr geschickt habe, sieht der Stecker zwar gleich aus, ist aber bestimmt doppelt so groß.

Aber was erzähle ich, Du hast das Kit ja selber.
 
tomcat

tomcat

..
Das ist nur noch immer ziemlich weit weg von mir ;-)

Auf dem Print verwenden die meisten (Motm, Blacet, Wiard,...) die MTA 156 Stecker. Die haben, wie der Name schon sagt .156 inch spacing, die MTA 100 dagegen .100, also normales 2.54er Raster.

Ok, das wollt ich wissen, muss eh irgendwann was bei RS bestellen, dann bestell ich die gleich mit.
 
tomcat

tomcat

..
Habe heute die Mnats 1176er Boards bekommen. Sehr sauber. Er hat auch überall verschiedene Trimmer und Kondensator Grössen vorgesehen. D.h. man ist relativ flexibel. Relativ. Einige Werte sind in 2 verschiedenen Rastermassen am Print, in der Stückliste steht davon aber nix. Die Bauteile sollte man halt wie üblich ordern nachdem man die Prints in der Hand hat.
 
 


News

Oben