Uneben gebrannte CDs

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Brandonius, 31. Juli 2011.

  1. Ich habe eine 30 minütige Micro+Megazwerg Audio Aufnahme im Cubase als wav Datei gebrannt, klang detailgetreu / Dann nur die Marker auf die Hälfte verstellt(15 min ) exportiert,gebrannt und die CD klang wie eine halbwertige Kopie <>-<

    Entstehen die Ungenauigkten von der Brenn Software( Nero Express 600 KB/s)? Oder gibt es auch bei Brennern Auflösungsunterschiede?

    Ausser dem Fujitsu Amilo Laptop, habe ich noch den Sony RCD, weiss jemand ob der eventuell bessere Ergebnisse liefern könnte?
     
  2. moondust

    moondust aktiviert

    was heisst die marker um die hälfte verstellt.
    beim der brenngeschwindikeint oder was??????
     
  3. Sorry, habe im Cubase was falsch eingestellt /

    Da nun Ulenspiegel dise Schalckheit het ussgericht, reisst er wider gen Bremen zu dem Bischoff. ( Es könnte Bischof Burchard Grelle, t 1344, gemeint sein, der allgemein als heiterer und prachtliebender Herr galt.) Der het mit Ulenspiegel vil Schimpffs ( Scherz, Kurzweil ) und het ihn auch lieb, und allezeit richt er ihm ein schimpflich Abentür zu, daz der Bischoff lacht und hielt ihm sein Pferd kostfrei.

    Aus "Ein kurtzweilig Lesen von Dil Ulenspiegel", 87.Histori, Srassburg 1515
     

Diese Seite empfehlen