Valkroy & Persifish

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von Tuskle, 26. August 2010.

  1. Tuskle

    Tuskle -

    Ich bins.

    So ein niedliches Liedchen biete ich dar, aber odentlich viel Technik steckt dahiner, die man erst nicht vermutet:



    Es folgt redundantes Technik-Geschwafel:

    Was sieht man:

    2 Parametrische EQs, 2 Wave Candies (innig geliebte Visualisierungs-Plugins meinerseits...)

    Wie ist alles geroutet:

    Nur die Synths gehen durch die EQs, dafür gehen beide jeweils durch beide, während allerdings nur der 'AlphaSynth' die Automationsparameter liefert. Die anderen Instrumente sind so gut wie 'dry'.

    Automationen:

    Per Keyboard Controller wird dem AlphaSynth die Notenhöhe entnommen und die so erhaltenen Werte fungieren als Steuerdaten für diverse EQ-Einstellungen.

    Was kann das alles machen:

    Ich nutze diese Funktionen um Resonanzcharakteristiken selbst zu 'shapen' ohne dabei auf Filter angewiesen zu sein. Rein Theoretisch kann man dadurch Filter beliebiger Ordnung erzeugen. Da mein Keyboard Controller nicht auf Slide-Notes reagiert, kann ich einen EQ-Status halten und dabei trotzdem verschiedene Noten spielen (0:37 zB). Ausserdem unterscheidet der Controller nicht zwischen unterschiedlichen Velocities, also kann man jeden beliebigen EQ-Status durch 'tote Noten' erzeugen und einem anderen Synth durchschleifen. Übrigens wird hier die Klangcharakteristik vom AlphaSynth maßgeblich davon beeinflusst, dass der Keyboard Controller eine kurze Attack hat und nicht sofort einsetzt.

     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    schön.. sehr virtuos und eigenständig ! :supi:
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nerdy, aber interessant :D
     
  4. hyboid

    hyboid aktiviert

    Fühle mich gut unterhalten!
     
  5. hyboid

    hyboid aktiviert

    Fühle mich gut unterhalten!
     
  6. Tuskle

    Tuskle -

Diese Seite empfehlen