Vector

  • Themenstarter noir
  • Datum Start
  • Schlagworte
    desktop-synth vector vector-synthese
noir

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)
Der @Moogulator hat darüber ja schon im Blog berichtet.



Von der Website:
  • Polyphonic additive/subtractive hybrid synthesis engine
  • Complex warp modulator based on Lissajous curves that defines the composition of the partials and the parameters of the per-voice filters
  • An extensive arpeggiator with lots of controlled randomization
  • A tightly integrated set of effects with high synergy
  • A 7” touchscreen to control and perform the vector motion, among other things
  • A vast amount of endless rotary encoders
Moogulator meint die Kiste soll auf Raspi Basis laufen?

Klingt recht interessant die Kiste.
 
maak

maak

|||||||||||
Vector is ready

After more than two years of development, we are happy to say that Vector reservations will open in a few days. What began as a bag of ideas in a nest of wires is now a complete synthesizer with a novel approach to musical synthesis and graphical interaction.


Vector is not meant to be a mass-produced synthesizer and we prefer scaling up slowly. Please have a look into our manual for more details about how it works and how it is operated and as usual, don't hesitate to contact us via electronic mail.


View: https://www.youtube.com/watch?v=6XPz_UYn0ms



https://www.vectorsynth.com/


https://i.redd.it/qi1x1821by531.png


 
tichoid

tichoid

Maschinist
jo, die Soundbeispiele hören sich für mich irgendwie alle ähnlich an... und sind alle rhythmisiert- na mal kucken, im Moment macht mich der Korg Wavestate sehr viel mehr an, trotz des OLED-Displays
 
E

emstr

.....
hab grad ne mail von denen bekommen das mein vorbestellter fertig / assembled ist ....werd ihn aber nicht nehmen too much gear .....
schaut so aus als das die 2th line auch schon wieder weg ist .....

Dear Stefan,

Good news - we have assembled Vector #020021 and allocated it to you!

First of all, apologies for the long delay. The past year sure is a dramatic one, and we faced some difficulties both on the firmware and manufacturing fronts.

Now, we are excited to announce a major firmware update. Most of the new things are a dramatic improvement, the synthesis engine is more mature, the aural-visual synergy is much clearer and intuitive. To give you a relatable number, the crude amount of DSP processing increased about 10× thanks to the many optimizations and improvements under the hood. The result is Vector version 2.0, the changes include:
  • Corners completely reworked - now they all generate sound simultaneously
  • Polyphony increased from 10 to 16 voices
  • New Corner Matrix which allows for a more versatile configuration of filters - now they can be placed anywhere in the corner processing pipeline
  • Improved orbiter shapes, including a brand new ADSR shape
  • Extended overtone patterns, more pronounced blend mechanism
  • Improved overdrive
  • Increased encoder sampling rate (removes glitching when turned fast)
  • Increased touch interface sampling rate (touch responsiveness is now synced with the graphics at 60fps)
  • New set of factory presets matching the upgraded synthesis engine
  • More streamlined LCD screen interface and USB update mechanism
  • Many other quality of life tweaks and some bugfixes, see https://www.vectorsynth.com/support#changelog
Many of the new features and improvements are a result of our users' feedback and beta-testing. We also have a completely new manual accessible at https://docs.vectorsynth.com (a printed version is included). On top of that, the new version we'll ship to you also has some hardware improvements, most notably we changed the MIDI connector to TRS which allowed us to add an additional MIDI OUT. Adapter cables are included.

Since we are a very small team, we are handling payments and shipping manually, I hope you'll forgive this minor inconvenience.

The 2.0 Vector unit price is 23 890 CZK (plus shipping cost).

Now for the logistics:
  1. Please indicate if you prefer paying by PayPal (up to 5.4% fee) or by wire transfer (most likely cheaper).
  2. Please provide your full shipping address (including phone number for delivery), from which we'll calculate the exact shipping costs.
Afterwards we'll send you a formal order with payment instructions (or a PayPal link) to be confirmed by you.

Please respond within four working days, after which we will offer Vector #020021 to the next person in line. In case you are no longer interested, please let us know too.

Best regards,
Adam Heinrich

Vector




wenn ihn einer mag melden dann schreib ichs dennen......
 
sägezahn-smoo

sägezahn-smoo

||||
Ich finde die Soundbeispiele nicht so schlecht, teilweise sogar super und Formfaktor/Synthese alles recht spannend.
 
Scenturio

Scenturio

d̢͜e̶͟v̕i̢͟͠l̢̕’s̵ a҉̡͏dv̸̢͘o҉c̨͟͠ate̴̕
hm - naja, im Prinzip ein iPad mit Knöpfen drum herum. Mag die Bedienung durchaus flüssiger machen als eine reine Touch-App, aber für mich wärs nix was nicht auch als VST/AU genauso gut ginge. :dunno:
 
D

deltaface

..
Mhm, was geht denn nicht als Software + special fx bzw. wozu sollte Hardware mit integrierter Bedienlogik überhaupt gut sein... ;-)

Hab den Vector seit Montag und bin schwer angetan. Ja, er ist digital und an manchen Stellen fehlt vielleicht der Punch. Dafür ist er superflexibel und lädt sowas von zum Spielen und Experimentieren ein – das Erlebnis hatte ich zuletzt 2005 mit der Monomachine. Gestern kam gleich das erste Update mit Erweiterung der ADSR-Zuweisung, die Jungs sind auf Zack und sehr an Rückmeldungen der User interessiert, was es zu verbessern gäbe bzw. ob Bugs auftreten.

Ein superspannendes Konzept, dem ich viel Erfolg wünsche!
 
Scenturio

Scenturio

d̢͜e̶͟v̕i̢͟͠l̢̕’s̵ a҉̡͏dv̸̢͘o҉c̨͟͠ate̴̕
Mhm, was geht denn nicht als Software + special fx bzw. wozu sollte Hardware mit integrierter Bedienlogik überhaupt gut sein...
ich arbeite ausschließlich mit Hardware-Synths (das meiste nicht mal digital) - dabei geht es mir vor allem um das haptische Arbeiten (auch mal blind oder mit zwei Händen "reinlangen" können).
Auch wenn ich bei DAW und Effekten kein Problem mit Bildschirmarbeit habe (bei der DAW bringt der grafische Ansatz im Arranger m.E. auch deutliche Vorteile), komme ich persönlich mit Touch-Bedienung nicht wirklich gut klar (basierend auf Erfahrung mit Editoren wie Patchbase etc.).

Ich kann beim Vector natürlich nicht aus eigener Erfahrung sprechen, aber wenn sich ein guter Teil der Bedienung auf dem Touchscreen abspielt, wäre das nichts für mich - dann würde ich sogar eine Mausbedienung vorziehen. :opa:
Die paar Encoder drumherum habe ich dann auch am Masterkeyboard über, und sähe keine Rechtfertigung für den Aufpreis für die Hardware.

Aber wer weiß: vielleicht ist das Bedienkonzept tatsächlich so raffiniert gemacht, dass man in der Praxis kaum auf dem Screen herumtippen muss. :dunno:Für mich wäre es dann was, wenn ich den kompletten Patch mit Reglern bauen könnte, und das Display nur als optisches Feedback dient. ;-)
 
D

deltaface

..
OK, verstehe - nein, die Displaybedienung beschränkt sich auf ganz wenige - Touchdisplay-typische/performanceartige - Funktionen, die zur Sounderstellung auch nicht zwingend sind.

Man kann die Lissajous-Kurven per Touch zeichnen und verschieben (was wirklich fetzt), die Arp-Trigger setzen sowie die Screens und FX umschalten – das war's, der Rest läuft im Grunde über die Encoder. Ansonsten wär's auch nix für mich. :cool:
 
 


News

Oben