Vereinfachte Elektron Bedienung (DT, DTo...)

Dieses Thema im Forum "Groovebox" wurde erstellt von Jan_B, 13. März 2018.

  1. Jan_B

    Jan_B Ist_OK

    Ich muss mal los werden dass ich gerade im Studio wieder merke wie Arschgeil das Bedienkozept vom AR ist. Global Slots, Kits, Routing, das ganze Speichersystem - komplett rund in sich.

    Diese Vereinfachung beim DT finde ich doch limitierend und unnötig, jedenfalls für mich. Diese Ausrichtung ist nicht das was ich von Elektron möchte. Nach dem OT waren sie mit AR und A4 auf dem perfekten Weg als Kompromiss zwischen Bedienung und Features. Da würd ich mich freuen wenn sie da auch wieder hinkommen.
     
    borg029un03 und verstaerker gefällt das.
  2. Ich fand den A4 und AK grauslich, jedesmal wieder in die Falle getappt, beim durchsteppen(erstmal finden) Klang verändert und später alle Änderungen wieder obsolet.
    Ich hatte es einfach nicht verstanden warum man das so unnötig verkomplizieren muß.

    Bei jedem A4 und Analog Keys Angebot zuckt wieder mein Finger, dann muss ich mich nur kurz an die Speicherstruktur erinnern und dann lass ich es doch sein.
     
    Mr. Roboto gefällt das.
  3. Sunwave

    Sunwave ||

    Digitone und Digitakt sind doch "Budget"-Maschinen, ich meine im Vergleich zu den grossen sind die fast halb so teuer. Auch zu den Preisen welche früher die ebenso digitalen Monomachine und Machinedrum neu gekostet haben.

    Aber ansonsten kann ich die Kritik durchaus nachvollziehen, ich hätte den Digitone auch lieber mit Monomachine Bedienung.
     
  4. Ich komm mit der Bedienung vom A4 echt super zurecht. Nehm den jetzt als Hauptinstrument in ner Band her und bin richtig begeistert wie cool ich damit auch im Zusammenspiel mit anderen jammen und hantieren kann.
    Octatrack war etwas kryptisch anfangs, aber wenn mal drin is, gehts auch sehr gut.

    Ich finde auch, dass der Digitakt ziemlich flowt. Irgendwie alles so nah beeinander und schnell greifbar.
    Aber Einschränkungen gibts viele, ja. Bin auch halb entschieden, dass er zwar schon Spaß bringt, aber einfach neben dem OT eigentlich nicht viel zu sagen hat (bis auf paar kleine Features).

    Machinedrum wurde sehr häufig extrem gelobt von der Bedienung her, hab oft gelesen, dass Leute die vom Bedienkonzept am besten durchdacht fanden.
    MnM keine Ahnung, klingt einfach nur superinteressant vom Sound und Features her.

    Mich reizen dann doch irgendwie mehr die großen, deeperen Kisten, denk ich
     
  5. Jan_B

    Jan_B Ist_OK

    Die silbernen Maschinen kenne ich auch leider nicht. Aber habe gelesen, dass man da z.B. das Kit-System an (wie bei OT, AR) oder aus (wie bei DT) stellen konnte. Warum wird sowas tolles wieder abgeschafft. Alle wären happy, xpander genau wie die, die lieber deepe Strukturen möchten. Trauen die uns das nicht zu bedienen zu können?
     
  6. Diese Funktion wäre mir bei Machinedrum und Monomachine nie aufgefallen. Die Machinedrum hab ich seit vielen Jahren mehr oder weniger täglich im Einsatz, kann man das übersehen? :)
     
  7. Jan_B

    Jan_B Ist_OK

    Haha, weiß nicht, wie gesagt, nur gehört!
     
  8. arsc

    arsc ...

    Du meinst wahrscheinlich den "Classic Mode". Da wechselt das Kit nicht beim Patternwechsel, aber es gibt keine Parameter Locks. Ist die Taste oben links. ;-)
     
  9. verstaerker

    verstaerker |||||||

    ja genau das meint er

    finde das System des DT auch irgendwie doof

    aber es war wohl ein oftgehörte Kritik das das mit den Kits kompliziert ist ... gibt halt viele Leute die nicht nachdenken wollen wenn sie an Pattern B schrauben, das das Pattern A beeinflusst
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2018
  10. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    Was läuft denn beim DT anders als bei der MD ?
    (hab das DT Handbuch neulich mal interessehalber überflogen, da war mir sowas nicht aufgefallen)
     
  11. Green Dino

    Green Dino Dinosaurs Dance

    Man kann das aber deaktivieren, dass bei jedem Kit Wechsel das Kit neu geladen wird. So kann man rumdrehen und Patterns durchsteppen wie lange man will. Hab ich immer deaktiviert.
    Kits automatisch neuladen ist für live sinnvoll, da man so immer zurück zum sicheren Hafen kommt.
    Außerdem sinnvoll für jedes Pattern ein neues Kit zu speichern, also Pattern A01 bis A16 der Bank A bekommen die Kits A01 bis A16 zugewiesen usw.
    Gibt sogar ein Sysex File was genau das macht, mit allen Patterns.

    Ich find diese Struktur super! Tracks, Pattern und Kits können unabhängig gespeichert, kopiert und neugeladen werden + die Soundbanks.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2018
  12. verstaerker

    verstaerker |||||||

    es gibt keine Kits ... jedes Pattern ist komplett self-containing ... alle Sound-Einstellungen sind im Pattern gespeichert
     
  13. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    @verstaerker: Danke!
    Passt zu meinem Eindruck das sie mit DT beginnend ihre Maschinen zugänglicher machen wollen. Und damit auch als Antwort zum Eingangspost: Stellt eben eine andere Philosophie dar. Wenn sie damit neue Kunden erschließen können um als Nischenfirma zu überleben, ist doch in Ordnung.
     
  14. Jan_B

    Jan_B Ist_OK

    Ich bin jedenfalls gespannt ob da bald noch mal was neues in der 1.5k Klasse kommt oder nur noch so Kleinkram.
     
  15. Ich hoff ja erstmal gar nix mehr. Sollen sich um die Flut an Gerätschaften kümmern, die sie in letzter Zeit rausgehauen haben.
    Wenns mit dem Kleinkram nicht richtig läuft, wirds bei Großprojekten kaum besser werden
     
  16. Jan_B

    Jan_B Ist_OK

    Unglaublich geil wäre ein MX-1 von Elektron, das geht ja mit den Overbridgegeräten theoretisch. Das wäre so unglaublich, würde ich sofort kaufen. Am besten noch mit Roland Kompatibilität.
     
    borg029un03 und arsc gefällt das.
  17. MX-1 ist was ?

    ich selbst hoffe das sie den sprung zur 3k klasse wagen !
    lieber CHF/$ wie € allerdings ;-)

    darf bei dem preis dann aber auch keine kalauer mehr mit implementiert haben.
     
  18. Green Dino

    Green Dino Dinosaurs Dance

    MX-1 ist das Roland Aira Mixer Ding mit Effekten und Step Sequencer.
     
    siebenachtel gefällt das.
  19. Jan_B

    Jan_B Ist_OK

    Genau, ein Audio über USB Mixer
     
    siebenachtel gefällt das.
  20. dani

    dani ..

    ja, das wäre cool, verbunden mit einem richtig ausgefuchsten polyfonem Sequencer à la Pyramid, inkl. Anschlagsdynamik, die anderen Elektron-Geräte audio-technisch per USB anzubinden, wäre natürlich toll, aber erst müssen sie die Bugs und Overbridge fixen, bevor da was anderes grosses kommt..
     
  21. VerdammteAxt

    VerdammteAxt Öfters hier

    Ganz ohne Insiderwissen zu haben, spekuliere ich jetzt mal und würde sagen: Elektron hat das Thema SW (-Entwicklungsaufwand) einfach massiv unterschätzt und wird grad vom Erfolg überrannt.

    Die Anzahl der Produkte / Varianten, die im Lebenszyklus mit SW-Updates zu managen sind, hat zugenommen (DT, DTo, OTII, A4II, ARII). Die SW-Reife der Maschinen hat abgenommen. Zeitgleich werden sicher auch neue Produkte entwickelt, die 2018/2019 auf den Markt kommen sollen.

    Ausserdem steigt der Featurewunsch bei den Usern stark an. Elektron nutzt das Elektronauten Forum als Rückkopplung - Betatest-Kanal, um Geräte / SW freizutesten.

    Overbridge ist wohl wieder ne große Baustelle - obwohl es schon mal funktioniert hat bei den alten MKI (A4 und AR).

    Zeitgleich plaziert Elektron Stellenanzeigen im eigenen Forum und sucht händeringend neue SW-Entwickler...

    Ich drücke Elektron fest die Daumen, dass sie die Themen in den Griff bekommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2018
    siebenachtel, Amds und Jan_B gefällt das.
  22. borg029un03

    borg029un03 Elektronisiert

    Kommt eigentlich auch noch dazu, dass sie den Besitzer der MK1 Reihe ebenfalls noch Updates zugesagt haben. Also im Grunde haben sie sich ordentlich verhoben und brauchen jetzt dringend Personal und davon viel. Oder alles wird Open Source, solls doch die Community richten :D
     
  23. freidimensional

    freidimensional Tastenirrtuose

    Ich wünsche mir für den Digitakt eigentlich "nur" noch Kits, durchschleifen von Audio und Loop-genaues Recorden, also mit Rec.trigs z.B....
    Dann bin ich ziemlich zufrieden. Alleine die Möglichkeit beim Sampletriggern die Abspielrichtung, Pitch, Start und Stoppunkt modulieren und aufnehmen zu können, zaubert mir jedes Mal ein Grinsen in's Gesicht :)
     
  24. Jan_B

    Jan_B Ist_OK

    Oh man, ja, wünsch ich mir auch, aber das ist glaube ich extrem unwahrscheinlich mit den Kits.

    Immer schön nerven:

    feature-request@elektron.se
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2018
    siebenachtel gefällt das.
  25. bytechop

    bytechop sharing knowledge

    Das Octatrack OS als Opensource wäre schon geil, JJOS hat bei der MPC auch viel verbessert wobei das eher ein Mod/Hack ist. Mir fehlt halt ein anständiges MIDI Setup und ich glaube nicht das es so ein krasses Problem ist sowas noch einzubauen. Wär ja super wenn ich im Octatrack die Startnote für die Slices festlegen könnte und ab da werden halt alle Slices gemappt, so wie beim Ableton Simpler. Das wäre dann ein richtig guter MPC Ersatz.
     
  26. VerdammteAxt

    VerdammteAxt Öfters hier

    Das mit dem OpenSource Ansatz der OT SW ist leider ein frommer Wunsch.

    An der Fa. Elektron sind Investoren beteiligt (vermutlich Venture Capital), die wie alle Geldgeber großen Wert darauf legen das geistige Eigentum - sprich SW Knowledge - in der Firma zu kapseln. Für einen OpenSource Ansatz müsste Elektron sein Business Modell ändern...
     
  27. mir kommt da grad ein gedanke:
    wenn die jetzt händeringend mehr leute einstellen spricht das eher dafür dass sie weiterhin eine box nach der anderen auf den markt werfen werden. vs. wies früher mal war.
    schliesslich will man die leute ja nicht nur für 3 monate einstellen und die wollen danach auch noch bezahlt werden.

    defacto hatte ja Simon auch was rausgelassen an der Namm.
    würde sogar sagen er hat sich da veplappert. ist aber ne frage des masstabes. ;-)
    ....so inetwa das 2018 "wieder" ein sehr aufregendes Jahr werden wird. ( bzw. "busy".......: "viel beschäftigt" )