vergilbte TASTEN bleichen / aufhellen...

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von interfunk, 5. April 2012.

  1. interfunk

    interfunk aktiviert

    hej...

    keine ahnung - taste sollte analog genug sein, wenn nicht bitte verschieben !!!

    bin auf der suche nach brauchbaren tipps, wie man vergilbte keyboardtasten wieder fittmacht. habe schon einiges im netz gelesen - jedoch mich noch nicht drangetraut. in meinem fall FENDER RHODES mk1 - hat holztasten mit einem 2mm dickem kunstoffüberzug, der etwas vergilbt ist.

    habe gelesen, dass wasserstoffperoxid in verbindung mit sonneneinstrahlung bei kunstoffen wie legosteinen etc... den GILB rausprügelt, kann allerdings die tasten nicht komplett in die lösung tauchen. somit benötige ich eine holzschonende variante, die ich rein oberflächlich am kunstoff durchführen kann.

    ...da sgilb bei mir ist nicht auf nikotin zurückzuführen....

    vielleicht hat sich ja jemand von euch ans piano oder an die bontempi gewagt... TIPPS wären grandios!
     
  2. mink99

    mink99 aktiviert

  3. comboy

    comboy aktiviert

    vielleicht sowas link

    gruß,
    comboy
     
  4. tonstoff

    tonstoff aktiviert

    Ich wäre da sehr vorsichtig um würde erst an einer Stelle einen Test machen, sollte auf jeden fall frei von Lösemittel sein! Der Test an einer Stelle die man hinterher nicht mehr sieht.
    Das Problem ist, das die Verfärbung nicht nur an der Oberfläche sitzt, sondern im laufe der Zeit auch ins Material einwandert. Zusätzlich zu dem von Dir genannten Bleichmittel kannst Du noch mit Chlor, Phosphaten und Enzymen testen.
    Mit einem feuchten Lappen, nicht zu nass damit keine Ablaufspuren entstehen, gleichmäßig benetzen und wirken lassen, mit klarem Wasser abwischen und evtl. mehrmals wiederholen.
    Ich vermute aber die Erfolgschancen sind gering.
     
  5. tonstoff

    tonstoff aktiviert

    Habe nochmal überlegt und es gibt noch eine Möglichkeit! Du wirst wahrscheinlich mit einer chemischen Methode wenig Erfolg haben und solltest versuchen mechanisch zu reinigen. Du kannst mit Bims-/Marmormehl einige my abtragen ohne die Oberfläche zu verkratzen. Eine Boots bzw Autopolitur könnte man auch nehmen aber damit lieber vorsichtiger sein, sind manchmal alkalisch und das wäre in deinem Fall vermutlich schlecht, wegen den Weichmachern im Kunststoffüberzug(Tasten werden klebrig)
     
  6. interfunk

    interfunk aktiviert

    von dem retrobright habe ich auch gelesen, brauche aber eine methode die ohne viel feuchtigkeit auskommt, da die tasten nur von vorn und oben die kunstoffschicht haben - fliesst wasser an der seite runter, so kommt es direkt aufs unbehandelte holz....

    ...habe in einem anderen forum gelesen, dass leute 0000er stahlwolle und anschliessen kunstoffpolitur verwenden:
    http://ep-forum.com/smf/index.php?PHPSE ... pic=6622.0

    aber so ganz kratzfrei gehts dann wohl auch nicht - wobei das ergebnis schon beeindruckend ist.

    a
     

Diese Seite empfehlen