Waldorf pulse1 vs. BS2

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Rolo, 17. Januar 2015.

  1. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Ich habe seit kurzem eine Basstation 2 in Besitz und bin schon fleissig dabei diese in meinem neuen Track zu
    integrieren.
    Als erstes muss ich sagen dass ich mit dem Gedanken gespielt hatte die Bs2 könnte evtl. meinen Sem pro + Döpfer A118,A110,A189-1 ersetzen
    aber das ist schonmal absolut nicht der Fall weil Sem plus 3. Vco einfach zu mächtig klingt.
    Jetzt hatte ich den Gedanken dass ich vielleicht meinen guten alten Waldorf Pulse1 nicht mehr brauche weil ich ja jetzt ne Bass Station habe
    aber wie ich jetzt gemerkt habe klingt der alte Waldorf Pulse doch wirklich fetter.
    Was mich an der BS2 so fasziniert ist dass es so ein schönes kompaktes Gerät ist bei dem man wirklich viele Möglichkeiten und dafür auch Regler hat.
    Beim Waldorf Pulse sind die Möglichkeiten fast genauso gut nur es ist halt ein ganz anderes System nämlich wenig Regler und ne Matrix.
    Aber der Sound scheint mir beim Pulse doch viel kräftiger zu sein.
    Ich denk schon:"warum habe ich mir überhaupt die Bs2 gekauft?"
    Nun ja ...das Geld war da und ich find die Bs2 obergeil komplett gesehen.Bin ich mal im Urlaub wer ist dabei ?.. Die Bs2!
    Also ich werde die Bs2 auf jeden Fall behalten und finde sie wirklich fett aber ich muss den Pulse trotz allem behalten weil er von
    seinem wirklich Monströs ,kräftigen Karakter einfach wirklich zu gebrauchen ist für Tracks.
    Wie denkt ihr über die beiden?
    Ich konnte mir die Bs2 einfach nicht sparen weil ich sie vom Preis Leistungsverhältnis obergenial finde und schon immer so einen
    kompakten monosynth wie die sh101 haben wollte.
    Aber der Pulse hat es mal wieder geschafft nicht wegeditiert zu werden.
     
  2. Horn

    Horn ||

    Waldorf Pulse und Novation BS2 klingen nach meinem Eindruck sehr unterschiedlich und der eine Synth hat seine Stärken da, wo der andere seine Schwächen hat. Der Pulse hat keine Tasten, die BS2 eine hervorragende Tastatur, der Pulse kann sehr fett und auch sehr hart klingen, die BS2 durchaus auch mal etwas weicher, der Pulse ist ein wenig umständlich zu editieren - um es vorsichtig zu formulieren - bei der BS2 ist das doch ziemlich gut gelöst, wie ich finde.

    Mit anderen Worten: BS2 und Pulse - das ist doch eine klasse Kombination. Kann man sicher viel gute Musik mit machen!
     
  3. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Mir ist zum ersten mal wirklich klargeworden was Waldorf mit dem Pulse1 eigentlich für ein
    geniales Gerät gebaut hat und das für sehr wenig Geld erschwinglich.
    Man möchte fettesten Monosound ...Waldorf Pulse 1 ist die Quelle.
    Und das für so wenig Geld.Das muss man sich mal klarmachen.
    Mein Sem bring ebenfalls fetten Sound aber nicht alleine.D.h. mit seinen 2 Vco's ist der Sem eigentlich für seinen
    Preis sehr laff finde ich.
    Wirklich "fett" wie der Pulse ist der Sem nur
    in Verbindung mit meinem 3. Vco vom Döpfer.
    Der Sem ansich kann sowieso nicht besonders viel.Nur 2 Wellen per Vco (saw & Pulse) keinen noise Generator (den habe ich
    auch per CV mit dem Döpfer 118 eingespeist), keine adsr sondern nur ads Hüllkurve,nur ein Lfo mit nur einer Wellenform.
    Die Hüllkurven sind lahm was manchmal beim arrangieren nervt.
    Lowpass ,Hipass und Bandpassfilter sind an bord und der Filter hat schon Dampf das muss man sagen.
    Ich werde glaube ich jetzt demnächst mal testen ob nicht vielleicht sogar der Pulse und die Bs 2 zusammen den Sem ersetzen bzw.
    unnötig machen könnten.Wenn nicht muss ich alle drei behalten.Aber ich bi immer darauf bedacht unnötigen Ballast abzuwerfen.
    Mir geht's halt echt nur um die Tracks.Was brauche ich dafür was kann der eine auch was der andere kann im Sinne von Klang und
    können ...meinen MB33 muss ich auch behalten.Ich dachte erst vielleicht kann die Bs2 diesen wegkicken aber nix wars..der Mb33 ist
    einfach in Sachen Acid Bass und getschitscher um Galaxien vorraus da kann die Bs2 nur traurig hinterherschauen.
    Trotzdem ist die Bs2 ein Gerät was Megaviel Spass macht Hauptsächlich durch die eingebaute Tastatur und den direkten Zugriff der vielen
    Regler und Möglichkeiten beim editieren..das macht einfach Spass.Und klingen tut sie wirklich gut wenn auch nicht ganz so fett wie die anderen Kandidaten.Obwohl beim Sem wie gesagt...
     
  4. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Ich hatte mal den Pulse. Bis auf die Potis und den damit einhergehenden Parametersprüngen gibts an dem Teil wenig bis nichts auszusetzen.

    Die BSII fand ich beim Anspielen nicht so pralle.. keine ahnung wieso..
     
  5. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    ja das stimmt ,die Bs 2 kann zwar auch "mächtig" klingen aber doch immer weicher als der Pulse.
    Die beiden müssen doch schon sein im Set up.Ich könnte mich jetzt auch von keinem der beiden mehr trennen.
     
  6. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Also schlecht klingt sie auf keinen Fall.Die Klangvielfalt steht zum Sem in keinem Verhältniss.
    Mit der Bs2 kann man echt ne Menge mehr klarmachen als mit dem sem.Und es klingt sehr gut.
    Das editieren geht macht volle Kanne Spaß und die Tastatur mit dem Aftertouch ist echt der Knaller (hatte noch nie n Synth der sowas kann)
    Der Pulse bremst die editierlust immer bei mir obwohl alles klar und deutlich verstänlich ist durch die aufgedruckte Matrix aber dieses
    dauernde durchgezappe zwischen den Parametern bremst total.Bei der Basstation (2) läd es voll ein und macht Spaß.
     
  7. kl~ak

    kl~ak -

    pulse kann man mit ner BCR2000 komplett editieren = keine matrix und perfektes schrauben.


    geiler synth :supi:





    meiner ist fürs modular gegangen und evl. hole ich mir mal n pulse2 - der klingt auch wirklich super :supi: und geht auch mit nem BCR zu editieren ...
     

Diese Seite empfehlen