was brauch ich alles für eine "effekt/ambient/techno" produktion mit dem ipad

Dieses Thema im Forum "APPartig" wurde erstellt von P.Lopes, 22. Oktober 2018.

  1. P.Lopes

    P.Lopes .....

    wie es der titel schon sagt , ich suche was für unterwegs oder auch mal auf der couch , zum musik machen . aber da gibt es mitlerweile soo viel angebot , evtl. habt ihr ja tips bzw. erfahrungswerte die mir weiterhelfen ??

    vom klang her interessiert mich vor allem strukturelles/modernes , granular , wavetable und andere neuartige klangkonzepte , nicht wirklich sowas wie ein moog clone etc.

    das ganze dann auch schon minimal , also nicht mehr als 10 oder 12 tracks und die dann relativ simple arrangiert .

    wichtig ist mir vor allem das man leicht aus "loops" 6 minuten tracks erzeugen kann . dabei meine ich vor allem automation von level, effektparametern, filter etc. . das muss wirklich "unendlich" möglich sein .

    auch noch wichtig ist unterschiedliche step/takt länge der loops

    eigener sample import z.b. überhaupt nicht ...

    in welche richtig soll ich mal gucken , und was für ein ipad reicht dafür ???

    vielen dank !
     
  2. verstaerker

    verstaerker ||||||||||

  3. P.Lopes

    P.Lopes .....

    ^^das sieht schon mal sehr! gut aus .

    und dann "externe" ios sequenzer und synths einbinden und die dort dann als midi inkl. automationen aufnehmen ??
     
  4. verstaerker

    verstaerker ||||||||||

    also prinzipiell reicht dafür ein aktuelles iPad mit 32GB

    wenn du nicht jeden Taler zweimal umdrehen musst, nimm lieber gleich 128GB ... dann hast diesbezüglich nicht so schnell Sorgen und soviel mehr kost es nicht

    am 30.10. werden übrigens neue iPads vorgestellt .. kann sich also lohnen zu warten
     
  5. betadecay

    betadecay |||||

    Granular: tardigrain, SpaceCraft, Quanta. Die ergänzen sich gut. Import von Sounds aber nur über iCloud.

    Borderlands Granular kenne ich nicht.
     
    P.Lopes gefällt das.
  6. P.Lopes

    P.Lopes .....

    hey , vielen dank !! im internet findet man viele gute angebote für ein ipad der 6 generation .. mal gucken , zum release der neuen wird das evtl. noch etwas günstiger .

    jetzt muss ich mich mal in das thema der instrumenten/synth/seqeuenzer apps einlesen .

    drumsound ist für mich nach wie vor alles um die 808 interessant , von den effekten her mag ich alles von fabfilter bis strymon (eventide irgendwie nicht mehr so)

    die korg sachen hab ich mir mal angesehen , bei den "gadged" ist der ms 20 ist auf jeden fall schon mal was mit dem viel geht , aber ich hab eher sorge das dann alles gleich klingt . man kann ja nichts externes einbinden .

    aber mal eine frage @verstaerker :

    lässt sich sowas wie die korg wave in die aum "umgebung" einbinden ??

    merci
     
  7. verstaerker

    verstaerker ||||||||||

    weiß ich nicht ... das AUM kann halt AUs laden (plugins quasi) das muss man dann bei den einzelnen Apps gegenchecken

    es gibt auch noch Audiobus
     
  8. mw38476823

    mw38476823 Guest

    P.Lopes gefällt das.
  9. Meine Favoriten Apps für Ambient sind:
    Xynthesizer, Borderlands Granular, SpaceCraft, Eos 2, AUM und Audiobus 2, 3, Audioshare als Verbinder / Mixer / Import-Export.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Oktober 2018