Welche Studioboxen / Monitore ?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Thx2, 14. Dezember 2011.

  1. Thx2

    Thx2 Tach

    Da ich derzeit dabeibin mein Studio Stark zu Erweitern und etwas umzustrukturieren bin ich auf der Suche nach 2 neuen Boxen,
    Derzeit hab ich garkeine Richtigen Studioboxen im Einsatz sind alte Arcus TM 88 Boxen aus den 80ern, sind wirklich geile Boxen aber fürs studio halt nicht sogut geeignet...

    Meine Anforderungen:
    -Vintage / 80er Jahre (da ich nur Boxen aus dieser Zeit mag)
    -Sehr realitätsnahe Klangwiedergabe (best wie möglich) / geschirmt usw...
    -Sollen schon was aushalten und nicht gleich kaputtgehen
    -Ich bin kein Fan von kleinen Boxen :D
    -Ordentlich Druck & Satter Klang


    Edit:

    - Passive Boxen

    Wäre Super wenn ihr mir da paar Tolle Sachen empfehlen könnt !
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest


    wie wäre es mit den neuen event 2020 V3 ?

    preis haste ja nicht geschrieben :floet:
     
  3. Thx2

    Thx2 Tach

    Bitte beachte das ich welche aus den 80er Jahren suche,
    Desweiteren wären mir die Boxen zu klein.

    Ahja und habe vergessen zu erwähnen ich will unbedingt PASSIVE boxen haben !!!

    Edit: Preis erstmal egal, der Preis der boxen wäre jetzt keinesfalls zuhoch aber die boxen halt nicht was ich suche...
     
  4. Booty

    Booty Tach

    Wieso eigentlich genau aus den 80ern?
    Die sind technisch den neuen alle unterlegen..
    Die meisten aus der damaligen Zeit haben keine Schutzschaltungen (von wegen: "Sollten nicht gleich kaputt gehen!"), sind im Frequenzgang meist viel beschränkter und hadern auf Grund ihres Alters halt oft mit Problemen wie ausgetrocknete Elkos oder schlimm malträtierte Membranen... Wenn du dir unbedingt eine Baustelle ins Studio stellen willst, dann versuch doch mal sowas hier:

    http://www.ebay.at/itm/WORLDWIDE-SH..._Subwoofers&hash=item27c1575484#ht_573wt_1348
    http://www.ebay.at/itm/1-Paar-JBL-L...her_Martin&hash=item3a6ddabe1d#ht_11280wt_907

    Oder sowas hier:
    http://www.ebay.at/itm/Vintage-Laut...her_Martin&hash=item2569cb3fef#ht_5542wt_1114

    Wobei du um den Preis auch schon "richtige", neue Studiomonitore kriegst... :mrgreen:
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

  6. Thx2

    Thx2 Tach

    Hallo, hab halt generell ein 80s Fetish
    Ich mag die Ganze Technik (also fast alles) aus den 80ern lieber als von Heute, daher sollen auch meine Studioboxen daher stammen...

    Also erstmal, sind das auch alles wirklich 80er Jahre Studioboxen die ihr mir da vorschlägt,
    Weil sollen wirklich welche sein denn HiFi Boxen hab ich selbst schon rumstehen wie oben geschrieben.

    Wie gesagt
    Sehr Wahrheitsgeträue Klangwiedergabe, Passiv sowie druck und Statter Klinag sind die anforderungen die Wichtigsten, und 80s halt.

    PS: ist mir eigentlich relativ egal ob ich neue dafür auch bekomme für den Preis, mir ist wichtig das ich die Boxen mag da ich sie fast täglich benutzen werde :)

    Zu den JBL 4312E, da gibts in ebay ein angebot als NEU, wie kann das sein, also entweder sind das keine 80er boxen oder der Verkäufer schummelt xd glaub nicht das die dinger 30 jahre nicht benutzt wurden :D
     
  7. jploch

    jploch Tach

    Schaue mal nach Geithain.
    ME Geithain .
    me-geithain.de
    Ist das Beste, und das teuerste.
     
  8. Thx2

    Thx2 Tach

    Sry die gefallen mir garnicht und sind auch nicht aus den 80ern, zuklein ebenfalls.
    Edit: und sind nicht passiv :D
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    [​IMG]
    Urei 811
    Ich hatte mal die 813er.
     
  10. Booty

    Booty Tach

    Wenns dir wichtiger ist wie sie Aussehen und das sie aus den 80ern sind, als ob sie gut klingen, dann fragst du hier glaub ich an falscher Stelle..
    Da wär ein Hifi-Forum vielleicht besser.. :mrgreen:
     
  11. Thx2

    Thx2 Tach

    Das Gefallen war jetzt nicht auf die Optik bezogen, zumindest nicht erstrangig.
    80er Boxen will ich weil mir der Klang und die Technik der 80er mehr zusagt als die von Heute.

    Zu Urei, derzeit finde ich nur 809, wie sind die so? und sind die auch Passiv ?

    Ansonsten bin ich für weitere empfehlungen offen :)
     
  12. spookyman

    spookyman bin angekommen

    Alte JBL wie 43xx Serie oder 44xx - gross, schwer, passiv. Zu finden auf ebay, oder manchmal in Musikladen die noch ein bisschen Sortiment aus den 70 un 80er Jahren haben.

    Sonst Urei 800er Serie wie Elektrokamerad es vorschlägt.
     
  13. Thx2

    Thx2 Tach

    Hallo, welche dieser JBL reihe sind besonders empfehlenswert ?
     
  14. spookyman

    spookyman bin angekommen

    Es kommt auf dein Budget, und auch Raum das zur Verfügung steht.

    JBL 4350 ist schon etwas imposant. Aber dementsprechend teuer.

    [​IMG]

    JBL 4345 wenn es ein wenig kleiner sein darf.

    [​IMG]

    Oder dann noch kleiner: JBL 4425 MKII

    [​IMG]



    Die 4345 habe ich schon mehrmals gehört, in einem Studio. Ziemlich beeindruckend... Die 2 anderen leider noch nicht.
     
  15. Thx2

    Thx2 Tach

    Muss sagen mir gefallen die JBL 4345 sehr gut, passiv sind sie ja ?
    Wenn ich ein gutes Angebot finde denke ich werde ich zuschlagen !

    Habe jetzt mal geschaut, aber aufs erste keine Angebote gefunden,
    Wird derzeit irgendwo so ein Lautsprecherpaar Angeboten ?
     
  16. DrFreq

    DrFreq Tach

    Ich würde da die Finger von weg lassen, ist eine blöde Idee sowas zu tun... Auf diese Klöpse bin ich vor ein paar Jahren auch schon gekommen. Zum Schluss habe ich wie immer ein haufen Geld für Scheissdreck versemmelt... Die alten Teile sehen zwar cool aus aber die Dinger sind alles andere als Klangneutral dazu kommt natürlich noch der Verstärker... Die aktuellen Aktiven Speaker sind Bi Amplified und auf die Speaker abgestimmt... Also fürs Studio kannst du Dinger in die Tonne schmeissen... Ich habe zur eit de Adam A5x, welche mir für home sehr gut ausreichen auch wenn sie keinen Bass haben.. Mitlerweile gefallen mir aber die Mackie HR624 ganz gut, weil sie automatisch auf Standby gehen udn man Rauanpassungschalter hat... Immer öfter lasse ich alles laufen und hau mich vor den TV, ich will aber auch nicht andauernd alles ein und aus schalten.. da sind die Mackie halt geil weil sie automatisch auf Standby gehen wenn für eine bestimte zeit kein Signal anliegt, ausserdem schalten sie sich wieder alleine an wenn du auf play drückst.. das ist halt mal eine richtig geile sache.. aber ich weiss nicht ob ich jetzt deswegen von Adam auf Mackie umsteigen soll.. kostet schliesslich alles Geld

    Aber die 80er Jahre Teile, da kannst du dein Geld lieber auf mein Konto überweisen, ich will mir nämlich demnächst was neues kaufen... Aber was das sage ich nicht, das ist Geheim :mrgreen:
     
  17. Thx2

    Thx2 Tach

    @DrFreq: Danke aber ich fürchte da kannst du mich leider nicht von abbringen da ich bisher nu gute Erfahrungen mit der alten Technik gemacht habe, bessere als mit der Modernen
    und ich jemand bin der nunmal nix für kleine boxen überhat.

    Wie schon gesagt die JBL 4345 finde ich sehr schick, weiß jemand ob zufällig irgendwo ein Paar Verkauft wird ?
     
  18. tom f

    tom f Moderator

    jetzt muss ich aber auch meinen senf dazugeben - sorry ;-)
    stimme vollkommen mit kollegem booty überein: ich finde deine vorgabe insgesamt (also die motivation) sehr überdenkenswürdig und rational falsch - allerdings geht es "uns" ja auch nichts an was du mit deinem geld machst :)
    zu den jbl teilen - wir hatten im alte studio in wien neben den genelecs so ein paar grosse passive jbl stehen (weiss nicht mehr welche es waren) aber die klangen ja sowas von SCHLECHT dass es ein graus war.

    auch wenn es nicht gefragt war - aber ich würde doch zu k&h oder dynaudio raten - oder psi... oder was auch immer ;-) hauptsache NEU: wegen technologischem fortschritt, garantie & keinem verschleiss

    sorry für ot :nihao:
     
  19. Thx2

    Thx2 Tach

    Es ist halt ansichtssache.
    Ich mag halt dafür den Klang neuer Boxen absolut nicht.

    Hab mir damals vor ca. 1 oder 2 Jahren für den Urlaub NEUE in der größe wo ihr so eurere empfehlt gekauft und war froh als
    ich sie nach dem Urlaub wieder loswar, und meine Arcus an der Homeanlage wieder hatte (TM 88, hab 2 Paar davon eins ist derzeit im studio)
     
  20. sequence

    sequence Tach

    Hier noch ein kleiner Tip:

    Celestion Ditton !!

    http://i65.photobucket.com/albums/h217/ ... 5s002w.jpg

    Die sind zwar aus den 70ern aber klingen echt spitze. Viele Highend Hifi freaks schwören auf die.
    Die klingen sehr sauber und trocken. Is ja eh Geschmacksache.

    Achso ich glaub da gab es noch ne größere 250 er Serie in den 80 ern.
     
  21. Booty

    Booty Tach

    Nur zum besseren Verständnis: Was waren denn das für Boxen, von denen du da sprichst???
    Ich mein ja nur, wenn man früher einen Opel Senator hatte und sich dann in der Jetztzeit einen Lada kauft, wird man wahrscheinlich schwer enttäuscht sein, auch wenn es ein neues Auto ist...

    Wenn man sich jedoch heute eine neue C-Klasse kauft, schaut die Welt wahrscheinlich anders aus, sie hat sich nämlich weiter gedreht und viele angenehme Features mitgebracht, die es früher nicht gegeben hat... Vom Fahrkomfort und der moderneren Motorisierung noch gar nicht gesprochen... (Jetzt brauchst du nur die genannten Sachen übertragen auf: Frequenzgang, Impulstreue, Phasengang, Pegelfestigkeit, Übersteuerungs-und Treiberschutz,

    Versteh mich nicht falsch, ich steh ja auch auf Vintage zeugs, aber ich verstehs bei den Boxen nicht ganz... Bei Synths mag es stimmen, daß das 30 Jahre alte Teil einfach rotziger und dicker klingt als der neue... Aber bei Boxen verhält sich das meines erachtens einfach anders...

    So, und jetzt halt ich schon ´smaul... will dir ja nix madig machen... just my 2 cents... :mrgreen:
     
  22. ratemusic

    ratemusic Tach

    Hallo,

    wichtig ist auf jeden Fall noch, dass zu guten Lautsprechern auch eine gute Raumakustik gehört, bzw. z.b. bei den JBL Riesen Akustikbau betrieben wird.
    Teilweise werden solche LS auch in den Wänden "eingemauert" ;-) .

    Ich denke auch, dass in den 80ér Jahren noch wirklich Qualität gebaut wurde, allerdings kann ein HIFI Lautsprecher niemals Studio Monitore ersetzen,
    höchstens im "homerecording"" Bereich. Vorsicht auch bei alten Lautsprecherboxen bzgl. der Sicken, die gehen gerne mal kaputt, dass kann ganz schön in´s Geld gehen.
    Der weitere Ansatz ist, dass wenn Dir z.B. aus einer alten Box ein Hochtöner etc. kaputt geht die Ersatzteil Beschaffung kritisch werden kann...

    Gruß
     
  23. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Dann solltest Du Dich auch mal nach großen Onkyo SCs umschauen (900er Serie). B&W haben auch schon in den 80ern anständige Boxen gebaut. Ansonsten EV Sentry 500, Urei 809, JBL 4311 (oder wie die mit dem Negerarsch hießen).

    Stephen
     
  24. Booty

    Booty Tach

    Er hat Jehova gesagt... :agent:
     
  25. xqrx

    xqrx Tach

    Absolut lineare - fast schon schmerzhaft schnell und voll 80er sind Yamaha NS40. Das sind die grossen Brüder der NS10 als 3-Wege mit 2 Basstreibern
    Die sind rein analytisch und sehen in dem schwarz weiss- design auch noch voll 80er aus.
    Die Teile sind Midfields, brauchen also schon einen gewissen Raum. Als Wohnzimmerboxen sind die zu "ehrlich" und "präsent". Da hört man jeden Fehler im Mix.

    Wie oben beschrieben muss man schon auf den Verschleiss achten. Meine stehen gerade im Keller und die willst Du wirklich nicht mehr haben. :floet: Andererseits bekommst Du auch heute noch alle Ersatzteile frisch von Yamaha. Ich werde meine irgendwann wieder schick machen.

    Ich habe aktuell als Wohnzimmer Hifi-Boxen günstige 3-Wege Braun aus den 70ern gekauft. Allerdings sind die "reconed", also die Schaumstoffsicken sind neu. Da gibt es eine ganz eigene Szene von Leuten, die auf den alten Braun-Kram stehen. Die Boxen sind echt gut und waren auch nicht teuer. 3-Wege reconed für 180EUR. Da kann man nichts sagen. Und wenn man die Boxen kennt kann man darauf auch mixen.
    Die Braun sind halt wesentlich "hifiesker" als die NS40.
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

Diese Seite empfehlen