Welcher DVD Brenner, Tipps ?

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von Neo, 25. Juli 2007.

  1. Neo

    Neo bin angekommen

    Da mittlerweile jedes Fachblatt einen anderen Favoriten hat und auch von den einschlägigen Hardware Foren unterschiedliche Brenner favorisiert werden, wollte ich hier mal nach euren Erfahrungen fragen.

    Was mir wichtig ist: 1. Datensicherheit dh. keine CRC Fehler ect. , 2. Double layer schreiben und lesen, 3. DVDRAM schreiben und lesen, 4. nicht zu laut sein dh. unter 2.0 Sone

    LG wurde mir empfohlen, hat jemand einen Brenner von denen ?

    Früher war alles einfacher, man kaufte einen Plextor CD Brenner und gut wars. :opa: :lol:
     
  2. tomcat

    tomcat Tach

    Pioneer. Schau mal auf den einschlägigen DVD Foren nach, Stichwort RPC-1. Ich würde einen nehmen für den es eine derartige Firmware gibt, dann klappts auch mit den Nachbarn (Region 1, 2, ....). Und zur Not können die auch Sicherungsbackups herstellen ;-)
     
  3. sinot

    sinot Tach

    also bei mir ist es wie früher

    1 Plextor CD-Brenner
    1 Plextor DVD Brenner

    hier das neuere Modell genauso billig und gut wie meines würde ich sagen! Da es der Nachfolger ist denke ich nicht das es wegen der Lautstärke komplett anders ist, denn bei mir läuft es sehr leise und von den Formaten/Geschwindigkeit kann man auch nicht meckern.

    http://www.alternate.de/html/product/de ... ue#tecData
     
  4. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Es gibt keinen Brenner, der das mit jedem Rohling hinbekommt.

    Ich habe mittlerweile den 5. LG-Brenner, und bin sehr zufrieden. Anfangs gab es Probleme mit der Rohling-Wahl, aber seit ich nur noch Verbatim, Sony und neuerdings Tayo Yuden einsetze, gibts so gut wie keine Fehlbrände mehr.

    Kann man auch heute noch bedenkenlos tun, wenn man nicht aufs Geld schauen muß. Muß ich zwar nicht mehr, aber warum die Marke wechseln, wenn man zufrieden ist?
     
  5. Neo

    Neo bin angekommen

    Ich habe einen 8fach DVD Brenner von Plextor und der ist gut. Im anderen Rechner ist mir jetzt zum zweiten mal ein 16er Plextor verreckt und ich habe echt die Schnauze voll. Im dritten Rechner läuft ein 8fach Samsung, nix spektakuläres, aber geht so. Nach meinen Erfahrungen ist alles über 8 fach brennen Bullshit, weil einfach zuviel Fehler auftauchen, was überigens von Heise bestätigt wird.

    Habe mir heute dann einen LG-H42N geholt, mal sehen was der bringt.

    marv42dp, kannst du mal ein bißchen ins Detail gehen, was für Rohlinge Plus - Minus, welche Geschwindigkeit, wo gekauft ?
     
  6. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Naja, heise bestätigt, dass je höher die Geschwindigkeit, desto wichtiger das Zusammenspiel von Brenner und Rohling. Das ist bei DVD immernoch ein kleines Glücksspiel. Tendenz: lieber 10-20 Cent mehr pro Scheibe, als Lesefehler nach einem Monat. ;-)

    Hab den den H30N als SATA und hatte bisher nur bei den vorher mit GSA4120 und GSA4163B gut laufenden Sony-Rohlingen Probleme (teilweise 50% Ausschuss...da habe ich gestaunt).
    Tayo Yuden und Verbatim brennt er sehr schön mit 16x.

    Ich kaufe fast nur Minus, weil einige DVD-Player mit Plus immernoch Probleme haben. Bisher habe ich Verbatim und Sony bei Media/Saturn gekauft, aber jetzt kaufe ich nur noch bei cdrohlinge24.de.
    Erstens, weil die die genialen "original" Tayo Yuden printable haben, zweitens weil die aus Luxemburg versenden, und daher keine GEMA-Gebühr drauf ist - macht sich im Preis sehr bemerkbar: 100 Tayo Yuden für ~ 30 Euro, bei Media/Saturn zahlt man 28-32 Euro für 50 (!) Verbatim.
     
  7. Neo

    Neo bin angekommen

    Danke für die Info, muß ich mal ausprobieren. :)
     
  8. sinot

    sinot Tach

    also ich brenne in der Regel langsamer als man sollte :lol: , ne mal im Ernst........schon bei einem Freund der nicht so bewandert in Sachen Computer ist und bei dem immer alles schnell gehen soll habe ich die Probleme von hoher Geschwindigkeit gesehen, Filme, Spiele, Musik (eher weniger anfällig für Probleme wie es scheint). Entweder waren die Rohlinge futsch (egal welche Marke) oder es gab irgendwelche Windowsmeldungen von wegen nicht lesbar oder sonstiges.

    Und um die 3 - 5Minuten kommt es nicht an da brennt man einfach ein Stufe kleiner. Früher fand ich die BASF CD's (die roten) am besten danach war noch sehr gut Acer und Silver Circle.

    TDK DVD's hin und wieder Probleme gehabt, Verbatim genauso. Da ich mittlerweile eine externe Festplatte habe nutze ich nicht mehr so viele Rohlinge bzw. kaum.

    mfg sinot

    EDIT: Aber Intenso kommt mir nicht ins Haus!
     
  9. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Ja, grundsätzlich ist das keine schlechte Idee, ich hatte allerdings mit dem 30N mehr Probleme bei geringeren Geschwindigkeiten. Die Sony hat er bei 8 fach zu 50% geschrottet, bei 16x ging nur jeder Vierte in den Rohlinghimmel.

    Hmm, hier steht gerade wieder eine 25er-Spindel Intenso Black Edition (mit schwarzer Aufnahmeschicht), weil die als Audio-CD von keinem der Problemabspieler im Umfeld nicht gespielt werden.
     

Diese Seite empfehlen