Wie Flashplayer deinstallieren?

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von fanwander, 10. November 2009.

  1. Hallo,

    ich weiss ich habe eine uuuuralte, lahme Kiste: G4 Powerbook 1GHz 1GB. Bis vor zwei oder drei monaten hatte ich eigentlich keine Problem mit Flash-basierten Filmen (youtubem, vimeo,...). Aber jetzt ruckelt und zuckelt es nur noch. Das Audio der Filme ist im allgemeinen ok, aber die Filme selbst sind nur ein einziges geholper. Das Problem besteht bei allen Browsern die ich hab.
    Bei Tante google findet man viele Klagen darüber, aber wenig zu OS X; das meiste zu diversen Linuxen, und es ist nichts wirklich hilfreich.
    Ein ähnlich dimensionierter Windowsrechner bei mir hat keine Probleme.

    Ich vermute, dass das Problem auf meinem Rechner seit dem Upgrade auf Flash 10 begonnen hat. Nun würde ich gerne auf 8 oder 9 zurückgehen. Dazu nun meine Frage:

    Kann ich einfach /Libraries/Internet Plug-Ins/Flash Player.plugin löschen? Oder muss ich das jeweils über die Browser konfig machen. Ich hab das Plugin ja nur von einem Browser aus installiert, aber es ist in allen Browsern verfügbar.

    Florian
     
  2. Man muss nur richtig suchen:

    http://kb2.adobe.com/cps/141/tn_14157.html

    Es gibt scheints eine Deinstaller, der natuerlich standardmäßig nicht installiert wird.
     
  3. ich hatte vor einiger zeit auch mal extreme probleme mit videos, es lag da aber nicht am flashplayer, sondern an den einstellungen der soundkarte.

    um den flashplayer zu testen, einfach mal auf die adobe-seite gehen.

    wenn die animationen auch nicht gehen, isses eher der sound.

    für den schockwave-player von adobe gibt es unter >windows>system_32> einen ordner mit deinstaller. sowas sollte es für den flashplayer eigentlich auch geben, vielleicht woanders zu finden?

    probier auch mal mit der soundkarte, die für browseranwendungen etc. zuständig is.
     
  4. Soundkarte? System_32? Du sprichst von einem Apple Powerbook G4? :)

    Trotzdem Danke für den Hilfs versuch. Beim internen Audio des PB kann man nix gross richtung Buffer einstellen.
     
  5. jaja, hast recht.

    hatte ich überlesen.

    apple benutz ich eh nicht.

    kauf dir dochn neuen!

    ;DDDDDDDDDDDDDDDDD
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Da liegt das
    ~/Library/Preferences/Macromedia/Flash Player/

    Einfach entfernen. Obwohl das nicht sehr sinnvoll ist, imho.
     
  7. Flashplayer ruckelt

    Nö, Preferences sind nur die Preferences. Wenn Du das löscht, dann werden halt wieder Defaults hingeschrieben. Das binary selbst liegt in /Library/Internet\ Plug-Ins/Flash Player.plugin/...
    In diesem Verzeichnis liegen übrigens die fiesen Flashcookies in #SharedObjects. Wenn jemand Bigbrotherängste haben will, dann bitte davor... (das Verzeichnis wird bei mir regelmäßig geputzt).

    In den Browser-Konfigurationen sind noch verweise drauf, die der De-Installer entfernt. Daher ist reines löschen des PLugin-Verzeichnisses nicht sauber.

    Das re-Installieren des 9er hat übrigens nichts gebracht. Ich glaube inzwischen, dass es da eine Buffer oder Cache oder sowas gibt, den man vergrößern müsste. Allerdings hab ich nichts in der Richtung gefunden.
     
  8. Bei Problemen mit irgendwelchen Weichwaren gibts folgende Möglichkeit:
    In den einzelnen Verzeichnissen …/preferences/… zb. users/… …/library/preferences nachschauen, ob es dort eine entsprechend benannte .plist (manchmal liegt die hier auch nochmal in einem Verzeichnis oder es gibt mehrere Dateien) gibt und mit dem Property-List-Editor nachschauen was dort definiert wird: Mit CTRL-Klick und Öffnen mit Property-List-Editor.APP……

    Diese Dateien sind quasi das Gegenstück zur Dosen-Registry. Auch bei Obstrechner gibts zum Teil leider Software, die bei Upgrades unter Demenz leidet, bei Downgrades wird uU. komatös, da kann jedoch OSX nix dafür ;-).

    Im Property-List-Editor kann man ausgehend vom ROOT-Entry den kompletten Konfigurationsbaum einsehen. Vorsicht bei Änderungen oder Neueinträgen… vorher immer eine Kopie anfertigen… Natürlich Speichern nicht vergessen

    In diesem Verzeichnis nicht einfach löschen, sondern die Dateien am besten von .plist nach ._plist_ oä. umbenennen und damit erstmal schlafen legen ;-) -in der Aktivitätsanzeige lassen sich dann die entsprechenden Prozesse bequem komplett abwürgen bevor man sie neu startet.

    Vor kurzem hatte ich mir ungewollt beim compilieren das Terminal mit einer dämlichen Autostartoption belegt, es lies sich nix anderes mehr starten ausser einem Prog das noch nicht lauffähig war und in den gesamten Einstellungs/Eigenschaftsoptionen wurde dieser Eintrag nicht angezeigt. Erst in der entsprechenden .plist tauchte dieser Eintrag auf -fatalerweise auch noch mit einem ;exit Argument, der eine Fensterleiche hinterlies…
    :mauer: …phöse Falle :img:
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    Stimmt, sind nur die Pref's. FLash wird sicher auch in der Lib sein oder App Support Adobe oder ruhen in den Kammern für Browserzuständigkeit. Ich würde es dennoch nicht entfernen.
     

Diese Seite empfehlen