Win98 in VM unter Win10 - Explorer stürzt immer ab

Schneefels

(-_(-_(-_-)_-)_-)
Ich hab mir auf meinem Win 10 eine VM mit Win 98 eingerichtet. Hab jetzt 2 VM-Softwares ausprobiert. Bei Hyper-V ist die Installation von Win98 immer kurz nach Beginn hängengeblieben. Dann hab ich Oracle Virtual Box probiert, damit konnte ich Win98 problemlos installieren. Aber jetzt stürzt immer sofort nachdem das Win 98 in der VM hochgefahren ist die explorer.exe ab. Dann hat man einen blanken türkisen Bildschirm ohne irgendwelche Bedienelemente in der VM und kann nichts mehr machen. Startet man die VM neu, immer wieder das gleiche. Kann mir wer sagen ob es Sinn macht noch weitere VM-Lösungen auszuprobieren, oder was man sonst versuchen könnte?
 

psicolor

Raumpilot und Uhrmacher
Wenn du die gängigen Anleitungen zur Installation von Windows 98 unter Virtual Box durchgelesen hast und nicht zum Erfolg kommst, dann könnte ich mir vorstellen, dass das Zusammenspiel zwischen Windows 98 Kernel, Virtualisierung und deinem Prozessor nicht richtig funktioniert.

Eine Alternative könnte daher Bochs sein (http://bochs.sourceforge.net/), das ist nämlich ein vollständiger PC Emulator und keine Virtualisierung. Durch die Emulation wird es zwar deutlich langsamer, aber dafür sollte es gescheit funktionieren.
 

Schneefels

(-_(-_(-_-)_-)_-)
Wenn du die gängigen Anleitungen zur Installation von Windows 98 unter Virtual Box durchgelesen hast und nicht zum Erfolg kommst, dann könnte ich mir vorstellen, dass das Zusammenspiel zwischen Windows 98 Kernel, Virtualisierung und deinem Prozessor nicht richtig funktioniert.

Eine Alternative könnte daher Bochs sein (http://bochs.sourceforge.net/), das ist nämlich ein vollständiger PC Emulator und keine Virtualisierung. Durch die Emulation wird es zwar deutlich langsamer, aber dafür sollte es gescheit funktionieren.
RTFM wurde vorschriftsmäßig angewandt. Aber der Tipp mit Bochs ist interessant. Bzw. nicht völlig uninteressant. Als letztes Fallback wenn es mit der Virtualisierung überhaupt nicht hinhaut. Vorher noch würde ich wahrscheinlich eine VM mit XP probieren, weil das den Zweck alte Tools laufen zu lassen die unter Win 10 nicht mehr laufen eventuell auch erfüllen könnte. Aber eigentlich möchte ich ein Win98 in einer VM zum laufen kriegen. Danke :)
 
Zuletzt bearbeitet:

swissdoc

back on duty
Das sollte OK sein, aber versuche es vielleicht einfach mal mit 32 oder 48. Virtualisierung als solches ist im BIOS enabled?
Ich habe Win 98 mal spasseshalber unter WinXP virtualisiert. Oder ich irre mich nun gewaltig. Welche Virtualisierungs SW ich da genommen hatte, muss ich dann mal nachschauen.

Vielleicht ist das hier die bessere Community:
https://www.virtualbox.org/wiki/Community
 

micromoog

Rhabarber Barbara
Um welche tools handelt es sich denn genau, komischerweise habe ich einige totgesagte Tools (zB mein ü 30 Jahre altes "customized" 16 Bit CAD, welches die "Experten" schon für XP totsagten) unter Win 10 an den Start bekommen (solange es keine speziellen HW-Treiber benötigt).
Wenn es "nur" um ehemalige "autoexe.bat"-Geschichten geht, kann man dafür auch Umgebungsvariablen setzen.
 

Schneefels

(-_(-_(-_-)_-)_-)
Um welche tools handelt es sich denn genau, komischerweise habe ich einige totgesagte Tools (zB mein ü 30 Jahre altes "customized" 16 Bit CAD, welches die "Experten" schon für XP totsagten) unter Win 10 an den Start bekommen (solange es keine speziellen HW-Treiber benötigt).
Wenn es "nur" um ehemalige "autoexe.bat"-Geschichten geht, kann man dafür auch Umgebungsvariablen setzen.
Nee, geht um alte Gestaltungssoftware und alte WYSIWYG-Editoren, die ich wegen ihrer Einfachheit schätze, und die ich schon unter Win 10 ausprobiert habe. Gibt davon auch jeweils neuere Versionen, aber ich würde eben gerne die alten verwenden. Hab gerade so eine "nieder mit dem modernen Scheiß" Phase :)
 

Schneefels

(-_(-_(-_-)_-)_-)
Das ist eine sehr intime Angelegenheit. Darf ich fragen wozu du das zu wissen begehrst?
 
Zuletzt bearbeitet:

2bit

|||||
Das ist eine sehr intime Angelegenheit. Darf ich fragen wozu du das zu wissen begehrst?
Im Falle eines HTML-Editors aus dieser Zeit würde ich dir jedenfalls trotz aller Vertrautheit mit der Software von der Nutzung dringend abraten. ;-)

Da kommt nämlich nur gruselig aufgeblähter und technisch hoffnungslos veralteter Code bei raus.
 

Schneefels

(-_(-_(-_-)_-)_-)
:rofl:

Ich produziere tatsächlich berufshalber (unter anderem) HTML-Code, w3c-konform, validiere den immer schön nach jedem Arbeitsschritt und weiß von daher ganz genau was die WYSIWYG Schleudern für Dreck an Code rauspusten. Ich brauch das gerade nur mal quasi als Gegenpol und Punk-Nummer :toetensen: sozusagen Gorilla-Marketing... und auch aus Nostalgie-Gründen :)
 

swissdoc

back on duty
Ich habe Win 98 mal spasseshalber unter WinXP virtualisiert. Oder ich irre mich nun gewaltig. Welche Virtualisierungs SW ich da genommen hatte, muss ich dann mal nachschauen.
Ich habe das vor ca. 5 Jahren gemacht und offenbar inzwischen gelöscht. Eine Verknüpfung auf eine .vmx Datei habe ich aber noch gefunden. Also muss das VMware Workstation Version 6.0 bis 10.0 gewesen sein. Mehr kann ich leider nicht mehr sagen...
 

Schneefels

(-_(-_(-_-)_-)_-)
Ich habe das heute gelöst indem ich statt des Win98 ein frisch aus der Bucht geliefertes WinXP in einer VM installiert habe. Das läuft da völlig stressfrei und erfüllt den angedachten Zweck. Meine alten Tools die unter Win10 nicht mehr liefen, die laufen da.
 


Neueste Beiträge

News

Oben