Windows Movie Maker Alternativen

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von macurious, 25. August 2009.

  1. macurious

    macurious Tach

    Eigentlich wollte ich gestern nur mal eben in Windows Movie Maker ein WAV importieren, ein paar Bilder dazuklatschen und für Youtube abspeichern.
    Gestaltet sich allerdings nicht so einfach, bzw. gestaltet sich überhaupt nicht. Die Einzelheiten erspare ich mir an dieser Stelle besser. :mad:
    Es muss doch neben WMM noch eine Freeware zur Erstellung simpler Videos geben. Ich kann und will mir kein teures Super-Videoschnittprogramm kaufen müssen um einmal im Schaltjahr ein billiges Youtube-Video zu basteln. Ich will einfach nur ganz simpel ein WAV importieren und ein paar Bilder mit Blenden hintereinander ablaufen lassen. Getestet hab ich: Magix Video Deluxe (ok, aber nur 7 Tage Trial), Video Thang (nur MP3-Import), Pinnacle Videospin (zuviele Ads, zu lange und unübersichtliche Installation, Codec-Trials, usw...).
    Was gibts noch? Was benutzt ihr?

    Gruß,
    Mark
     
  2. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Ich glaube nicht, dass du eine Freeware findest, die den Job besser macht als Movie Maker.
    Wenn du wirklich nur alle paar Jahre ein Schnittprogramm brauchst, lad dir die 30Tage-Demos der großen runter.

    Adobe Premiere (bzw. die Elements-Version). Beim nächsten mal nimmst du dann einen anderen Hersteller.
    Avid hatte mal eine Einsteiger-Freeware-Version. Die wurde aber wieder eingestampft, vermutlich war sie zu beliebt. Oder man wollte nach der Übernahme die Pinnacle-Systeme nicht kannibalisieren.
    Von Edius Neo gibbet auch ne Trial:
    http://desktop.grassvalley.com/products ... /index.php
    Hat aber auch 'ne steile Lernkurve.

    Was genau funktionierte mit Movie Maker nicht?
     
  3. macurious

    macurious Tach

    Hmm, ok, hättest besser nicht gefragt. :mrgreen:
    Naja, angefangen hats damit dass das WAV nicht abgespielt wurde nachdem ichs in die Zeitleiste gezogen hatte. Ging mit keinem WAV, gehört aber zu den unterstützten Formaten. Mit MP3 gings. Dann wollte ich mal testweise das Video abspeichern um zu sehen ob WAV vielleicht nur in der Vorschau streikt. Auch hier kam ich nicht weit und hab diese Meldung zu sehen bekommen.
    Zu guter letzt hab ich mir dann den Movie Maker nochmal ausm Netz gezogen und neu installiert und jetzt geht gar nichts mehr.
    Beim Start kommt die beliebte Meldung "Windows Movie Maker hat ein Problem festgestellt... ". Wenn ich das Setup erneut starte heisst es: "die ausführung des setups für WMM wird wieder aufgenommen. Der Setup Assistent wird die Installation von WMM abschliessen...". Als wäre die Installation irgendwie fehlerhaft verlaufen, ist aber nichts schlimmes passiert währenddessen, ich kanns nicht nachvollziehen. Würde den Movie Maker auch gerne mal komplett runterschmeissen und dann wieder neu installieren, aber das geht ja nicht, weder in Systemsteuerung->Software, noch bei Windows Komponenten hinzuf./entf. taucht er auf. Von daher kann ich den Movie Maker wohl erstmal abhaken, es sei denn ich mach mein ganzes System deswegen platt oder du hast ein paar Vorschläge wie ich das Ding wieder zum laufen kriegen könnte.

    Macht es eigentlich einen Unterschied MP3 anstatt WAV für Youtube Videos zu verwenden? Bei YT wird doch eh wieder runtergerechnet.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das kommt drauf an. Mp3 hat eine riesige (Klang-)Spanne von transparent bis echter Murks. (Die Leute, die mp3 "immer" raushören haben keine Ahnung. )
    Die Rekordierung bei YT ist ziemlich heftig, wenn du da mit einem normalen (=gute Alltagsqualität oder besser) mp3 reingehst ist das vergleichsweise egal. Wenn dein Quell-MP3 aber schon auf der Kippe steht (128k fix oder weniger, schlechter Encoder), dann kann das schon merklich schlechter werden.
     
  5. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Kostenlose und vernünftig zu bedienende Video Software wirst du nicht finden. Habe schon etliche Programme ausprobiert. Der Movie Maker ist unter den Programmen für lau schon ganz ok.
    Ansonsten kann ich Magix Video empfehlen. Gibt es auch als abgespeckte Version für sehr wenig Geld.
     
  6. wenn Du nur eine Slideshow mit Audio bauen willst, ohne irgendwelchen Timeline-SchnickSchnack, dann git es das
    http://www.joern-thiemann.de/tools/SSMM/

    ansonsten wie immer Sony Vegas Movie Studio
    http://www.sonycreativesoftware.com/dow ... oviestudio
    trial hält 30 Tage, glaube ich.... ansonsten um die 40 Steine im Download
    und jeden einzelnen Kiesel wert....
     
  7. gringo

    gringo Tach

  8. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Avid Free DV ist ein kostenloses Videobearbeitungsprogramm. Filmdateien werden über eine Kamera an das Programm übertragen oder können durch einfaches Importieren hinzugefügt werden. Das Programm unterstüzt zudem gängige Audioformate, die separat den Videoclips beigemischt werden können. Mehrere Echtzeiteffekte stehen zur Auswahl, um mit dem Videomaterial professionell arbeiten zu können.

    Hinweis: Das Programm wird seit September 2007 nicht mehr auf der Website des Herstellers angeboten. Das Programm ist daher nur noch über Fremdseiten erhältlich und die notwendige Registrierung ist nicht mehr möglich.

    Download => http://is.gd/2Aa3W
     
  9. macurious

    macurious Tach

    Nachdem ich nun Unmengen von Programmen ausprobiert hab wird es wohl Vegas Movie Studio werden. Für 40 Euro kann man da echt nicht meckern.
    Kann alles was ich brauche und noch mehr. Auf Platz zwei kommt Magix Video Deluxe, alles andere ist nicht sooo der Bringer.
    Bei Avid Free DV z.B. muss man schon vor(!) der eigentlichen Installation Seriennr. und Auth. Code eingeben. Nur, woher nehmen wenn nicht stehlen?
    Dieses Mini Slideshow Programm ist eigentlich auch cool, aber leider voller Bugs.
    Gestern war ich bei einem Freund, der hatte Ulead Video Studio. Wenn man da ein WAV geladen hat kam nur Rauschen, auch schön. :)
    So, und hier noch der Grund für den ganzen Stress.
     
  10. mik93

    mik93 Tach

    Wenn du ne vollversion von NERO hast, kannst du Nero Vison dafür verwenden.
    Das macht solche sachen ganz gut und frist auch fast alle video und audio formate!
     
  11. mik93

    mik93 Tach

    nice :D

    sag mal..... bei deinen TX81Z demo's ... sind da alle verwendeten sounds aus dem TX81Z?
     
  12. macurious

    macurious Tach

    Ja, es sind Demos des TX81Z Performance Mode.
    Die Sounds im ersten Demo sind Presets, die im zweiten sind von mir.
     
  13. mik93

    mik93 Tach

    :shock: in wie weit noch aufgearbeitet, also EQ Kompressor usw...

    hab den auch - aber ewig nicht in zwischen den fingern gehabt - hab ihn damals gegen den DX 27 getauscht (noch ne schlecht tastatur brauchte ich einfach nicht) aber dann so gut wie gar nicht mehr benutzt.
    und erst kürzlich beim umbauen des arbeitsplatzes wieder gefunden und mit ins rack gebaut.
     
  14. macurious

    macurious Tach

    Der erste Track ist ganz ohne Bearbeitung und beim zweiten ist nur auf der Bassdrum Kompressor und Limiter auf Summe.
    Der TX81Z ist echt klasse, wenn du einen PC basierten Editor/Librarian für deinen TX81Z suchst, das hier ist der Beste.
    Erleichert das Programmieren doch ungemein. ;-)
     
  15. mik93

    mik93 Tach

    Danke für den Tipp!
    hab aber auch noch ne version vom sound diver auf den rechner - die ist glaube ich auch ganz gut für den TX - das modul dafür ist auf jedenfalls da.

    by the way... hast du Nero und hast mal ein blick aufs nero vison geworfen - is nix dolles, aber recht einfach und übersichtlich


    greetz
    mik
     

Diese Seite empfehlen