Xbase09 Clock (läuft unrund)

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von dstroy, 16. November 2007.

  1. dstroy

    dstroy Tach

    hab wiedermal Probleme mit meiner Xbase09, sie ist bei mir Master, sequencieren tuh ich sie allerdings über die EMX.

    Entweder ich bin total verwirrt und höre Geister oder meine Xbase läuft seit neuestem ungerade. Manchmal wie ein Eiern drin (kurz langsamer dann wieder schneller)

    Verkabelung sieht wie folgt aus.

    Midi out an der 09 zu Midi In an der EMX
    Midi Out der EMX in Midi Splitter und von dort wieder zu Midi in in die 09.

    Woran könnte das liegen das die Clock der Xbase stottert ?
    Sollte ich lieber den Sequencer der Xbase benutzen ?

    nehm eh fast immer nur die BD und nutze den Sequencer der Xbase schon länger nicht mehr.

    hatte ne zeit lang die EMX als Master, aber die Clock der EMX kann man ja total vergessen.

    Gibt es vieleicht eine Möglichkeit das ganze zu messen oder so ?

    Grüße
     
  2. wenn nicht zu schlimm ist, versuche das "miese timing" doch für Deine mucke zu nutzen.

    manche old-skool geräte punkten ja auch gerade deshalb.

    überhaupt: mit "defekten" geräten wurde ja schon gelegentlich ein wahrer hype (zumindest namenstechnisch) begründet.
     
  3. HPL

    HPL Tach

    vermutlich schickst du generell zu viele daten über den midi bus. dann wird die midi clock schon mal unrund. ist dann eigentlich ein normales verhalten von midi und lässt sich nur durch datenreduktion beheben.
     
  4. dstroy

    dstroy Tach

    Das mit zu vielen Mididaten kann schon stimmen

    dann bräuchte ich wohl einen Midifilter oder ?

    was genau brauch ich da ?
     
  5. cleanX

    cleanX Tach

    das Miditiming wird immer schlechter sein, als wenn du die internen Sequenzer nutzt, weil da die serielle Midiübertragung umgangen wird.
    du handelst dir m.E. damit mehr Probleme ein.

    einen Midi-daten-filter braucht man nur, wenn ein bestimmtes Gerät unerwünschte Daten sendet (Aftertouch oder ähnliches), die du nicht brauchst und wo du das am Gerät selber nicht deaktivieren kannst.

    Es gibt so kleine Kisten zum rausfiltern bestimmter Mididaten, aber die kosten neu richtig geld.

    http://www.midisolutions.com/prodevp.htm#
    http://www.philrees.co.uk/products/process.htm
    http://ees-musik.de/html_d/produkte_multikanal.html

    http://cgi.ebay.at/ANATEK-Pocket-Filter ... dZViewItem
     
  6. dstroy

    dstroy Tach

    Also ich habe das Midikabel getauscht und jetzt läuft alles Rund, denke das kabel war nur Defekt.

    Danke trotzdem
     

Diese Seite empfehlen