S y n t h A-Z | FORUM | Wiki LEXICON | SYNTHESIZER WORKSHOP | SYNMAG SYNTHESIZER-MAGAZIN | KONTAKT | MOOGULATOR

Mac OS X und Viren? Yosemite im Jahre 2014..

So, nun ist OS X 10.10 Yosemite bereit und funktioniert zuverlässig. Dazu sind Macs heute doch mehrfach anzufinden, besonders bei Musikern. Mit Yosemite und alten Macs empfehle ich allerdings die Grafikkarte zu checken, die unter OS X 10.10 deutlich mehr beansprucht wird. Die alte GeForce 120 im 2009er Mac Pro ist die unterste erlaubte Kante, aber macht nicht wirklich Spaß, weshalb ich hier eine Radeon HD5850 (die beste/schnellste) oder eine HD5770 empfehlen würde. Beide liegen bei gut 150€ – wer mehr will, gibt erheblich mehr Geld aus und kann nicht zu OS X 10.68 zurück, da neuere GraKa für Macs (Mac Pros bis 2008-2012) dann auf Mavericks oder Yosemite bestehen.

Aber was ist angesichts der nicht mehr so kleinen Randgruppe der Macuser und Sicherheit? Das OS X bietet eine interne Firewall (ja, die sollte man ruhig mal einschalten) und – sicher hat jeder gelernt, nicht einfach alles aus dem Netz zu starten – manchmal sogar übervorsichtig, aber eigentlich handelt es sich dabei meist um sichtlich falsche Mails von Paypal, Banken, Ebay und so weiter mit den üblichen Tricks bis hin zu den immer gleich gestrickten Textmails, welche stets gleich formatiert sind – ist wohl der gleiche “Russenserver” ;) – Na, was gibt es da? Kostenlos gibt es ClamXav, das checkt Windowsviren und ist eigentlich dafür da, dass man keine Medien an andere weiter gibt, wo Viren drauf sind, an die wir Macuser kein Anrecht haben sie auszuführen. Das ist ja schon mal nett. Dann gibt es das bekannte Avira – ebenfalls kostenlos und aus Deutschland. Das ist dann wiederum für Mac-Viren und aktualisiert sich immer mal selbst nach eigenem Plan. Das sollte heute sicher Standard sein und wenigstens jeden Monat mal mit aktuellen Definitionen durchlaufen werden. Aber es gibt noch andere, nämlich die Großen: Schauen wir also mal: Virenscanner Mac 2014 – der große Vergleich. Da gibt es den für Macs bekanntesten Anbieter Intego und den auf dem PC bekannten Kaspersky (aus Russland, wo das Klischee der blühenden Böseserver laufen soll) – Naja, gegen mp3-Klau hilft es nicht, aber – sie sind 30€ günstiger. Intego macht das dann noch mit einem anderen Paket..

Wieso? Also – wer DVDs macht oder Datenträger oder irgendwelche Pakete für Multiplattform-Software (Java-Tools etc), sollte sicher sein, dass da nichts drin ist, was Windows schadet, deshalb können die idR beides. Man kann aber überlegen, ob diese Sachen neue Gefahren bringen oder Angst schüren. Das ist schon richtig – wer etwas aufpasst und Heise oder mal ein Mac-Blog wie MTN liest, wird sehr bald wissen, ob etwas Böses im Umlauf ist, denn das ist so selten, dass es wirklich schnell herum gereicht wird – außerdem handelt es sich fast immer um einen Trojaner oder etwas wie einen albanischen Zentralvirus, den man eben selbst starten / öffnen muss. Man ist also noch immer auf einer guten Seite mit dem Mac – nur 100% sicher gibt es nicht. Das zeigte der iCloud Promibilder-Gate-Fall, dem Apple zwar inzwischen einen Riegel vorgeschoben hat, aber da kann ein solches Tool auch nicht immer helfen. Prinzipiell ist es also ganz gut sich die Standardausrüstung zu besorgen und sich hin und wieder bei den IT Blogs umzuschauen. Und gelegentlich mal zu scannen. Wer Software verteilt und entwickelt, sollte aber drauf achten, dass nichts auf die Datenträger oder in ein ZIP-File hinein kommt. Das ist schon den besten Leuten passiert, Zeitschriften (zum Glück nicht wir mit dem SynMag), Download-Angebote und andere offizielle und seriöse Sachen. Beim “Warez” Server oder beim Saugerator für mp3, der seine “Warez” als DMG ausliefert weiss man natürlich – Finger weg, da verdienen die falschen an deiner oder anderer Musik und man bekommt dazu noch Müll aufgeladen. Für jemand der sowas probiert ist sogar der Mac etwas, wo man sich vor MacCleaner und Co und illegalem Zeugs schützen sollte.

Weiter dazu gern im Forum unter OS X

Flattr this!

Musotalk: Roland System 1 – SH2 Plugout (+Plugin)

.Und wieder einmal war ich bei Musotalk und rede mit Non Eric über das SH2 Plusout und Plugin und das Roland System 1 (audiodemos)..
Was kann es und wie ist das zu verstehen mit dem “Plug out” und – man kann den SH2 auch als Plugin bekommen (AUCH! nicht nur).. und – selber gucken:

angesprochen wurde das System 1 und das SH2 Plusout auch kurz in dieser Sendung…

Flattr this!

there is a new L.E.P – Leploop v2 – (analog)Synthesizer

L.E.P – Leploop v2 – Synthesizer 

I was witnessing the first launch of this little synth – in 2009, and now there is a second edition of a revised / updated 2.0 Version – better knobs – more of everything – one minimalist synth and drums all built in with sequencer..

you can do little acid track with just this .. still.

Flattr this!

NonLinear Labs – Kontour + upcoming hardware synth / concept

NONLINEAR LABS is the company of NI founder Stephan Schmitt. I first recognized one of “their” new hardware based approaches to things like Reaktor. And Stephan writes, that he is still a share holder of NI. Well I don’t own Komplete 10, there are some new synths in it – Kontour being one of it (so can’t tell about details so far). It’s looks appear to be an easy to use but non boring synth because the comb filter is outlined as a module as well as 2 envelopes with 6 parameters – made for expressive works – buuut – this is the one:
this is the first outline of something coming from Nonlinear Labs soon (!), that is based on that hardware concept which is sort of controller and DSP engine – so they are doing a HARDWARE synth.

That synth uses a technique called TCD, means – some protocol that is detached from the synth engine and just discribes what you can control – means – if you did this one right and perfect you may be able to send it to “any” upcoming controller that has dedicated controls for – say – envelopes and put’s it all there, or may have controls for OSCs on another section of the hardware – to me this makes sense and COULD bring the controllers move from generic to something synth-generic, so it is not as specific as the Roland System 1 but it might not be as generic as “controllers” or synths like the G2 which has a really perfect user interface for it’s time and modularity. so you got the PANEL and the ENGINE (Reaktor, do you heaaar me?) – so that’s what comes to MY mind when reading and hearing this, and it COULD be a good start for us synth guy(settes), huh?

Flattr this!

16.10. Apple Event October 2014 Retina iMac/iPads Air 2 + Mini 3/Mac MIni/Yosemite d’l today

Apple rolls out another keynote & event <– the link to the live stream

what we get: new iMac Retina, Mac Mini (long long awaited), iPad Air 2 and iPad Mini 3 are here! – also: ios 8.1 coming next week, Yosemite OS X 10.10 for download today!
Retina-iMac
Neuer Mac mini
iPad Air 2
iPad mini 3

- OS X 10.10 Yosemite coming / to be announced / free download – TODAY!
Bildschirmfoto 2014-10-16 um 19.46.02

- new iPads Air 2 /A8X processor? Yes! it’s in! - it’s 18% thinner – 6.1mm, 8MP cam, both cams enough for HD video – same as iPhone 6 (finally), better LTE, NFC/Apple Pay will work as well etc.
left: air  ————————— right: 2x air 2

Same für iPad Mini 3 (retina)

Bildschirmfoto 2014-10-16 um 19.44.17

they are still selling the super slow iPad Mini 1 and the iPad Air 1 (that’s ok)
so – get one next week  (orders from tomorrow)

so -.. will updated this as soon as the new stuff is announced/told – or just watch it yourself.
ios 8.1 – at Monday for download
and iWork free as well.

- iMac Retina with 5k Pixels (27″) 5120×2880,  AMD Radeon R9 290x
$2.5k (only big one – non retina still available), 3.5 – 4Ghz, TB Fusion Drive, 8GB Ram

buuut – note you need the i7 processor – i5 is for pussies – not for musicians! and this one is for photographers and video ppl among us musician! that’s 3k€ then! (it’s 16GB, 1TB Fusion Drive – since apple charging more than ok prices for SSDs at Pro level (512GB)) – so if you a image lover – the i7 4core iMac Retina is for you, but expect 3k€> for a useful configuration! otherwise you might feel pissed sooner or later – maybe get that RAM later – oookay. but the internal SSD/Drive can not be exchanged EASILY (it is possible, but..)

- new Mac Mini – $500, Haswell CPU, 100US4 cheaper start price, dual TB 2 ports, Iris Pro 5000 Gfx, warning: only 2core which is not fast available / 1220€ for i7, don’t do it below the i7 processor
and still: the SSDs are way too expensive at apple !! – so if you want a 16GB RAM / 512GB SSD-Mini you need 1.7k€ – possibly too much for a 2core machine? yes. 

both available now / today.

UP NOW: 16GB for download (!!! eeeeek !!!)
yosemite
works on MP and MBP – but my old Geforce 120 is a bit too slow for zooming so it’s the lowest end for GFX on Yosemite OS X 10.10 , so I needed to get the ATI RADEON HD 5850 1GB for Mac Pro 1,1-5,1 (just search eBay or others for it – app. 150€, which is the fastest to get) – if you go for those that were available for macs, there’s also the 5770 – note – the 5850 will only work on post 2008 Mac Pros, others may need to step down to the 5770 because of bus speed)  to help the OpenGL/CL stuff to work fast enough, and it you want handoff you need BluTooth 4 (the older Mac Pros do only provide 2.1) -> which is 100€ PCI mini card
yes, there are 4K GFX cards out there for the price of half the MP, there is processors I could get for my 2.26dual, but it’s 1k€ – so might not be worth it – but IS possible and after all you will be better of than one of the new MP’s for music and some little more..
Yosemite: wants 8GB RAM, right?
well – on my machines it is all ok – they are both at 8GB and both SSDs, with Trim support via those 2 tools available for Yosemite as well.
so – everything is GO for leaving Mavericks. So I am now on 10.10 and Snow Leopard for running older editors, Photoshop etc.. when needed. I said good bye to Adobe for their subscription stuff (50€/month is more than evil) – Pixelmator will come to iPad as well – get it! will work well.

btw: iPad 2 also has Blutooth 2.1 only, so no handoff / continuity functionality possible.

– more – like 12″neo Mac Book Air / new line of Books may not be ready this time – something without fans/maybe with ARM instead of Intel or something.. – true – thay might be there in 2015.

Flattr this!

%d Bloggern gefällt das: